Neuer Astra GTC expressiv mit bis zu 200 PS

, 17.08.2004

Seine Weltpremiere feiert der neue Opel Astra GTC auf dem Automobilsalon in Paris (25. September bis 10. Oktober 2004); auf den Markt kommt der sportlich gezeichnete Dreitürer im Frühjahr 2005. Mit seinem expressiven, betont dynamischen Design macht der Astra GTC - das Kürzel steht für Gran Turismo Compact - seinem Namen alle Ehre. Gleichzeitig verkörpert das nach Fünftürer und Caravan dritte eigenständige Modell der neuen Astra-Generation die bislang emotionalste Ausprägung der Astra-Formensprache. Akzentuiert wird der GTC-Auftritt zusätzlich von einer Panorama-Frontscheibe, die als Weltneuheit für den Dreitürer erhältlich ist. Das bis zur B-Säule durchgezogene Glasdach vermittelt ein völlig neues Raumerlebnis, ähnlich wie in einer Flugzeugkanzel.


Zu den prägnanten Designmerkmalen des 4,288 Meter langen, 2,033 Meter breiten und 1,413 Meter hohen Astra GTC zählen neben seinen sportlichen Proportionen mit kurz wirkenden Überhängen vor allem die gegenüber dem Fünftürer noch ausgeprägtere Pfeilung von Bug und Heck. Daraus resultiert das Plus von 40 Millimeter Länge. Die charakteristische, bogenförmig abfallende Dachlinie verleiht der Seitenlinie im Zusammenspiel mit der nach hinten extrem spitz auslaufenden Fenstergrafik ein hohes Maß an Spannung. Das grazilere, flachere Dach (-32 Millimeter gegenüber Fünftürer) betont die breiter ausmodellierten Schultern und setzt damit einen besonderen Akzent auf den muskulösen Grundkörper. Betont wird der dynamische GTC-Auftritt zusätzlich durch die gegenüber dem Fünftürer um rund 15 Millimeter tiefer liegende Karosserie, so dass die Wagenstandshöhe insgesamt 47 Millimeter abgesenkt wurde. Bis auf die Motorhaube und die vorderen Kotflügel sind alle Karosserieteile neu.

Abstriche bei der Alltagstauglichkeit oder am Platzangebot des Fünfsitzers sind mit der sportlichen Silhouette kaum verbunden. Da die Sitzhöhe um 20 Millimeter abgesenkt wurde, ist die Kopffreiheit lediglich 12 Millimeter geringer als im Fünftürer. Der Astra GTC verfügt über das gleiche Kofferraumvolumen (380 Liter) wie die fünftürige Astra-Version. Für eine flexible Nutzung ist die Lehne der Rückbank im Verhältnis 60:40 (optional: 40:20:40) geteilt umklappbar. Und auch wenn die Designer die Seitenscheiben im Fondbereich stark einzogen, um der Karosserieschulter noch mehr Spannkraft zu verleihen, reisen zwei Erwachsene im Fond komfortabel.


Die Dynamik, die der neue Astra GTC schon mit seinem Auftritt signalisiert, setzt er ebenfalls auf der Straße um. Möglich machen dies das von der Fachpresse hoch gelobte IDS-Fahrwerk (Interaktives Dynamisches FahrSystem) mit serienmäßigem ESPPlus sowie das auf Wunsch erhältliche adaptive Fahrwerkssystem IDSPlus mit elektronischer Dämpferkontrolle (CDC, Continuous Damping Control) und Vernetzung aller elektronischen Chassissysteme. Zusätzlich kann der GTC-Fahrer bei IDSPlus per Knopfdruck vom Cockpit aus ein Sport-Setup wählen, das neben der Stoßdämpferabstimmung auch das Ansprechverhalten des Gaspedals und die Charakteristik der elektrohydraulischen Lenkung regelt.

Zum Verkaufsstart stehen für den Astra GTC fünf Benzin- und drei CDTI-Common-Rail-Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 90 bis 200 PS zur Wahl. Alle Triebwerke erfüllen die Euro 4-Abgasnorm; die beiden 1,9-Liter-CDTI-Motoren (120 und 150 PS) sind auf Wunsch mit einem wartungsfreien Dieselpartikelfilter erhältlich.

Produziert wird der Astra GTC im belgischen Antwerpen. Die vorgesehene Jahreskapazität für den Dreitürer beträgt rund 70.000 Einheiten.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

17.08.2004

Im Januar 2004 konnte ich bereits auf einer Autoausstellung im taiwanesischen Taichung die Studie des GTC sehen:

[IMG]https://www.speedheads.de/galleries/0018/001370.jpg[/IMG]
[IMG]https://www.speedheads.de/galleries/0018/001371.jpg[/IMG]
Optisch hat sich nicht viel bis zur Serienreife verändert, was meiner Meinung nach, auch gut ist. DerAstra GTC fällt in natura richtig ins Auge.

17.12.2004

Der Einstiegspreis für den neuen Astra GTC, der ab März 2005 ausgeliefert wird, liegt bei 15.200 Euro. Schnellentschlossene profitieren zudem von einem ganz besonderen Vorteil - sie erhalten bei Bestellung ihres GTC bis zum 12. März 2004 eine Design- und Sportausstattung im Wert von bis zu 1.370 Euro gratis dazu.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News

DTM: Doppelsieg für Audi - Opel auf Podest

Tom Kristensen und Martin Tomczyk sorgten beim siebten Lauf der DTM im Motopark Oschersleben bei glühender Hitze für einen Audi-Doppelsieg. Den dritten Ran erreichte Manuel Reuter und sicherte damit zum …

Sondermodell Irmscher Vectra GTS i500

Wer erinnert sich nicht an den legendären Vectra i500, den sportlichen Opel, der seinerzeit in der TV-Werbung durch eine Glasscheibe sprang. Damals entschieden sich eine Vielzahl von Kunden für den Kauf …

Opel verpflichtet Laurent Aiello für die DTM 2004

Nur eine Woche nach der Verpflichtung des dreifachen Formel-1-Grand-Prix-Siegers Heinz-Harald Frentzen verstärkt Opel sein Aufgebot für die kommende Saison der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) mit einen …

Heinz-Harald Frentzen fährt 2004 in der DTM für Opel

Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen (36) pilotiert ab der kommenden Saison einen Opel Vectra GTS V8 in der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM). Der dreimalige Grand-Prix-Gewinner unterschrieb heute seinen …

Vectra OPC-Studie: 212 PS starker …

Der Opel Performance Center (OPC) entwickelte eine Studie auf Basis des Vectra GTS, die derzeit auf der Motor Show Essen ihre Weltpremiere feiert. Für den Antrieb sorgt eine Hochleistungsversion des ab …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo