Opel Adam Rocks S: Ganz und gar nicht niedlich

, 09.04.2015


Er bietet eine gehörige Portion Coolness - und jetzt dazu ein echtes Kraftpaket, um die Straßen richtig aufzumischen: Der neue Opel Adam Rocks S besitzt einen 150 PS starken 1,4-Liter-Turbomotor - mächtig Power für einen Kleinstwagen, um nicht nur Spaß in der City, sondern auch bei flotten Landpartien und in Kurvenrevieren zu bekommen. Unschlagbar: der robuste Look mit Abenteuercharakter.


Starker Look und unverwechselbare Details

Die breite Spur vorne und hinten verleiht dem Opel Adam Rocks S bereits im Stand eine starke Präsenz. Die anthrazitfarbene Schutzverkleidung schmiegt sich derweil eng um den nur 3,75 Meter kurzen Dreitürer. Selbst den markanten Wabengrill an der Front fassten die Macher mit Schutzelementen ein, während der silberfarbene Unterfahrschutz vorne und hinten sowie ein unverwechselbarer Dachspoiler den scharfen Look unterstreichen.

Um den Opel Adam Rocks S ganz nach dem persönlichen Geschmack zu gestalten, können Kunden aus elf Karosserietönen und fünf dazu kombinierbaren Dachfarben wählen, darunter „Fire Red“, das exklusiv für die S-Modelle der Adam-Familie erhältlich ist. Dieser Farbton spielt auf Wunsch auch im sportlich designten Innenraum eine dominante Rolle. So verleiht es beispielsweise dem optional erhältlichen Lederpaket mit Sitz- und Lenkradheizung eine besondere Note.

Antrieb: Wozu das Kraftpaket fähig ist

Dazu ist das S-Modell flott unterwegs: Die 150 PS liegen von 4.900 bis 5.500 Touren an und das maximale Drehmoment von 220 Nm zwischen 2.750 und 4.500 U/min. So ausgestattet, spurtet der Opel Adam Rocks S in 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Den Zwischensprint von 80 auf 120 km/h absolviert der Mini-Crossover im fünften Gang in nur 7,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h. Die Kraftübertragung an die Vorderräder erfolgt über ein knackig übersetztes 6-Gang-Schaltgetriebe. Dem Fahrspaß gegenüber steht im Idealfall ein Durchschnittsverbrauch von 5,9 Litern Benzin auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 139 g/km entspricht.

Speziell auf kurvigen Straßen fördern zudem sowohl das dynamisch abgestimmte und gegenüber dem herkömmlichen Opel Adam Rocks um 15 Millimeter tiefer gelegte Performance-Sportfahrwerk als auch eine direkt ansprechende, sportlich kalibrierte Lenkung das Fahrvergnügen. Interessanterweise bietet der Adam Rocks genau 15 Millimeter mehr Bodenfreiheit als der Adam - und nun geht es mit dem S-Modell wieder runter; allerdings mit einem sportlich ausgerichteten Fahrwerk.


Ein Hochleistungsbremssystem und ein abschaltbares ESP-System (elektronisches Stabilitätsprogramm) bieten ambitionierten Fahrern zudem die Möglichkeit, den Grenzbereich des rockenden Sportlers auf dafür geeigneten Strecken auszutesten.

Das S-Modell mit dem Plus an Sicherheit

Das Einparken in der Stadt macht der auf Wunsch konfigurierbare automatische Parkassistent zum Kinderspiel. Bei Geschwindigkeiten bis zu 30 km/h erkennt das System geeignete Parklücken und steuert den Opel Adam Rocks S selbsttätig hinein. Der Toter-Winkel-Warner ist immer Bestandteil des automatischen Parkassistenten und nutzt bei Geschwindigkeiten zwischen 11 und 140 km/h die Ultraschallsensoren, um den Fahrer bei Spurwechseln vor einer drohenden Kollision zu warnen.

Infotainment: Mit Smartphone und Internet bestens vernetzt

Darüber hinaus bietet der Opel Adam Rocks S optional das IntelliLink-Infotainment-System mit seinen hochmodernen Vernetzungsmöglichkeiten und Apps, das mit Android- als auch Apple iOS-Geräten kompatibel ist. USB oder Bluetooth schaffen die Verbindung für Telefonie und Audiostreaming. Der hochauflösende, 7 Zoll große Farb-Touchscreen (17,8 Zentimeter Bildschirmdiagonale) und sechs Lautsprecher sorgen derweil für höchste Bild- und Klangqualität.

Das Infotainment-System bietet beste Vernetzungsmöglichkeiten mit der Navigations-App „BringGo“ sowie den Apps „Stitcher“ für den Empfang von Internet-Radio-Podcasts aus der ganzen Welt und „Tune-In“ zum Hören zahlreicher Radio-Sender via Internet. IntelliLink ist für Apple iOS- und Android-Geräte kompatibel und lässt sich per Sprachbefehl bedienen. Bluetooth oder die Nutzung der Apple-Sprachsteuerung „Siri Eyes Free“ sind ebenso möglich.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News
Irmscher Opel Corsa 2015: Der Kleine wird zum Krawall-Bruder

Irmscher Opel Corsa 2015: Der Kleine wird zum Krawall-Bruder

Vorbei mit zahm: Gerade erst auf dem Markt, präsentiert Irmscher bereits erste Tuning-Maßnahmen für den neuen Opel Corsa. Mit seinem jungen Look präsentiert der neue Opel Corsa bereits ab Werk eine …

Opel Karl 2015

Opel Karl 2015: Preisbrecher mit unerwarteter Ausstattung

Klein, chic, geräumig und dazu die Technologien und Features höherer Segmente: Der neue Opel Karl tritt ab Juni 2015 gegen VW up! & Co. an - und das bereits zu Preisen ab 9.500 Euro. Das günstige Angebot …

Opel Corsa 1.4 Turbo OPC-Line

Opel Corsa 1.4 Turbo: Neues Kraftpaket mit fetter …

Das ist eine klare Ansage: 150 PS in einem Kleinwagen sorgen für viel Zunder und Fahrspaß - wie jetzt im neuen Opel Corsa 1.4 Turbo mit der noch stärkeren Leistungsstufe. Weiterer Vorteil: Während der 207 PS …

Der 110 PS starke Opel Astra 1.6 CDTI verbraucht nur noch 3,6 Liter Diesel auf 100 Kilometern.

Opel Astra: Unglaublich! Nur noch 3,6 Liter Verbrauch

Er sieht sportlich aus und ist dazu extrem sparsam: Opel schaffte es, den durchschnittlichen Verbrauch des 110 PS starken 1.6 CDTI auf nur noch 3,6 Liter Diesel pro 100 Kilometer zu reduzieren, was einem …

Opel Corsa OPC 2015

Opel Corsa OPC 2015: Mehr Power für den Rennzwerg

Unverdorben und für jeden Spaß zu haben: Der neue Opel Corsa OPC ist klein und bissig. 207 PS verwandeln den Kleinwagen in eine echte Rennsemmel. Doch mit einem sportlichen Look und einer beeindruckenden …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo