Opel Adam Siri Eyes Free: Jetzt kann der Fahrer mit dem Auto sprechen

, 25.06.2013


Mit einer gehörigen Portion Coolness mischt der Opel Adam die Straßen der Städte auf. Jetzt kann der Kleine sogar die Frage „Wann sind wir da?“ beantworten; denn ab sofort ist für den Adam die revolutionäre iPhone-Integration „Siri Eyes Free“ kostenlos in Verbindung mit dem optionalen „IntelliLink“-Infotainment-System erhältlich. Der Adam-Fahrer braucht während der Fahrt nur per Spracheingabe Instruktionen zu geben und schon hilft der Assistent von Apple beim Erledigen wichtiger Dinge.


Adam-Fahrer, die über ein iOS 6-kompatibles iPhone verfügen, können „Siri Eyes Free“ vollkommen sicher über eine Lenkradtaste aktivieren und per Sprachbefehl steuern - mit den Augen auf die Straße gerichtet und den Händen am Lenkrad. Dabei geht das System über eine einfache Stimmerkennung hinaus: Der Fahrer kann mit „Siri Eyes Free“ im Opel Adam wie mit einem ganz normalen Begleiter sprechen.

Um eine mögliche Ablenkung vom Straßenverkehr zu verringern, entwickelten Apple und Opel mit „Siri Eyes Free“ die Freisprecheinrichtung so weiter, dass der Fahrer allein über seine Stimme mit dem Apple-Gerät interagieren kann. Die Nutzer werden dabei bemerken, dass der Bildschirm des Gerätes den Sprachtext während der Unterhaltung im Adam nicht anzeigt - dies stellt jedoch nur eines der wichtigen Sicherheitsmerkmale dar, auf die Apple und Opel gemeinsam während des Integrationsprozesses von „Siri Eyes Free“ in den Adam großen Wert legten.

Siri für alle: Kostenloses IntelliLink-Update für alle Opel Adam

Die einzigartige Funktion ist kostenlos für jeden Kunden erhältlich, der ab sofort einen Adam mit „IntelliLink“ bestellt. Diejenigen, die bereits einen Adam mit „IntelliLink“ ihr Eigen nennen, können ebenfalls von „Siri Eyes Free“ profitieren. Opel offeriert ein kostenfreies Software-Update, welches das „IntelliLink“-Infotainment-System mit „Siri Eyes Free“-Funktion ausrüstet.

„IntelliLink“ lässt sich während des gesamten Adam-Lebens fortwährend aktualisieren, so dass das Infotainment-System stets auf der gleichen Höhe wie die Smartphone-Kommunikation des Nutzers ist. Adam-Kunden brauchen nur zu ihrem Opel-Händler zu fahren, um dort das Update vornehmen zu lassen.


Um die Nutzung von „Siri“ im „Eyes Free“-Modus zu beginnen, verbindet der Fahrer sein iPhone per Bluetooth mit „IntelliLink“, stellt es auf das Fahrzeugsystem ein und drückt auf die Stimmaktivierungstaste am Lenkrad. „Siri Eyes Free“ kann aufgerufen werden, während andere Apps wie BringGo für die Navigation im Hintergrund weiterlaufen. Musik oder Navi-Informationen schaltet das System in diesem Zeitraum automatisch auf lautlos.

Ohne Ablenkung: Die Funktionen von Siri Eyes Free

Im mit dem „IntelliLink“-Infotainment-System ausgestatteten Opel Adam sind über „Siri Eyes Free“ verschiedene Funktionen möglich, wie zum Beispiel per Stimmbefehl aktivierbare Telefongespräche zu im iPhone gespeicherten Kontakten, das Abspielen von gewünschten Musiktiteln der iTunes Library, ohne vorher lange in Verzeichnissen zu blättern, und das Anhören, Verfassen und Senden einer iMessage, Textnachricht oder Mail zu einer Telefonnummer oder einem gespeicherten Kontakt.

Darüber hinaus bietet „Siri Eyes Free“ einen Zugang zum Kalender, das Hinzufügen von Terminen, das Lesen neuer Mitteilungen sowie Einrichten von Weck- und Erinnerungsfunktion. Siri gibt ferner Auskunft über einfache Anfragen wie beispielsweise Sportergebnisse, das Wetter oder die Daten von nationalen Feiertagen.

Zudem können Adam-Kunden die „Opel FlexDock“-Halterung auf dem Armaturenträger nutzen, um mit ihrem Smartphone vollen Zugriff auf „Siri Eyes Free“ zu haben. Dazu braucht der Fahrer das Apple-Gerät nur in der Halterung zu befestigen und schon unterstützt „Siri Eyes Free“ per Sprachbefehl auch Apple-Apps wie Apple Maps. Auf diese Weise kann der Fahrer „Siri Eyes Free“ sogar fragen, ob er sich bald am Ziel befindet. Weiterer Vorteil von „Opel FlexDock“: Ist das iPhone an die Halterung angeschlossen, lädt es ohne zusätzliche Kabel automatisch auf, so dass sich der Akku nicht entleert.


Opel Adam mit vielen weiteren IntelliLink-Fähigkeiten

Das neue Opel-Infotainment-System „IntelliLink“ gab sein Debüt im Adam und ist sowohl mit iPhone, iPad und iPod-Touch als ebenso mit Android betriebenen Geräten kompatibel. Zum Leistungsspektrum von „IntelliLink“ im Opel Adam gehören auch die „Tune In“-App für den weltweiten Radioempfang, die Navigations-App „BringGo“ und „Stitcher“, eine App für den Empfang von Internet-Radio-Podcasts aus der ganzen Welt. IntelliLink bringt so unzählige Smartphone-Funktionen via Bluetooth- oder USB-Verbindung sicher und übersichtlich auf den hochauflösenden, 7 Zoll großen Touchscreen ins Auto. Zugleich ist „IntelliLink“ bei Opel erschwinglich: es kostet nur 300 Euro.

Serienmäßig verfügt der Opel Adam über das Radio „CD 3.0 BT“ mit einem MP3/WMA-tauglichen CD-Laufwerk, einer Freisprecheinrichtung via Bluetooth-Schnittstelle und USB-Anschluss. Sowohl bei diesem System wie auch bei „IntelliLink“ lässt sich der AM/FM-Doppeltuner mit digitalem Radioempfang DAB+ kombinieren. Für Kunden, die in ihrem Adam den ultimativen Sound erleben wollen, befindet sich ein klangfeines Infinity-Sound-System mit 8 Lautsprechern im Angebot.

Für den Vortrieb des Opel Adams sorgen aktuell bis zu 87 PS starke Motoren, die bei dem Kleinen für eine Top-Speed von 176 km/h sorgen und im Durchschnitt nur 5,5 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen. Der momentan sparsamste Motor ist der 70 PS kräftige 1.2 EcoFlex, der sich im Mittel mit 5,0 Litern auf 100 Kilometern begnügt und 165 km/h Spitze erreicht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News
Opel Insignia Facelift 2013

Opel Insignia Facelift 2013: Revolution mit Motoren …

Vorher bereits attraktiv, hebt Opel den Insignia nun auf den nächsthöheren Level, durch den das Flaggschiff noch begehrenswerter wird. Das Facelift fällt so umfassend aus, dass andere Hersteller bei sich die …

Opel Meriva

Opel verleiht kostenlos Autos an Flutopfer

Die Hochwasserkatastrophe von Elbe, Donau und Saale hält insbesondere Süd- und Ostdeutschland in Atem. Während in einigen Regionen Niederbayerns die Pegel fielen und das Ausmaß der immensen Schäden sichtbar …

Opel Astra GTC 1.6 SIDI Turbo

Opel Astra GTC 1.6 SIDI Turbo: Neuer Power-Benziner …

Der Opel Astra GTC beeindruckt durch seine dynamisch-emotionale Optik mit verführerischen Kurven und starken optischen Akzenten. Doch jetzt schlägt Opel ein weiteres Kapitel auf und startet im Astra GTC mit …

Opel Adam Feuerwehr-Voraushelferfahrzeug (First Responder)

Opel Adam: Der kleine Held bei der Feuerwehr

Im dichten Großstadtverkehr und in engen Straßen weiß der kleine Opel Adam mit seiner Wendigkeit und viel Platz für Ausrüstung zu überzeugen. Damit avanciert der Adam jetzt sogar zum Lebensretter: Der freche …

Opel Zafira Tourer 1.6 SIDI Turbo

Opel Zafira Tourer 1.6 SIDI Turbo: Neuer …

Opel führt die Rundumerneuerung des Motorenangebotes mit dem 1.6 SIDI Turbo-Benziner (SIDI = Spark Ignition Direct Injection) fort, der sein Debüt kürzlich im Mittelklasse-Cabrio Cascada feierte und nun …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo