Renault Koleos: Neues Chromgesicht für den Franko-SUV

, 24.06.2011


Der extravagante Renault Koleos erhält eine Frischekur. Mit einem aktualisierten Design samt Chromgesicht sowie verbrauchs- und emissionsoptimierten Motoren geht im Herbst 2011 der umfassend aufgewertete Kompakt-SUV an den Start. Der CO2-Ausstoß sinkt auf bis zu 148 g/km und liegt deutlich unter dem Wert des Vorgängermodells.


Besondere Aufmerksamkeit bei der Modellpflege widmete Renault der Frontpartie. Merkmal ist der verchromte Kühlergrill anstelle der bisherigen Lufteinlassöffnungen beiderseits des Renault-Logos. Den Grill flankieren schmaler geschnittene Scheinwerfer, die dem Koleos eine dynamischere Note verleihen.

Als weiteres Novum erhält der Koleos Außenspiegelgehäuse mit integrierten LED-Blinkern. Darüber hinaus betonen eine Auswahl exklusiver Felgen und die erstmals angebotene Karosseriefarbe „Kalahari Orange“ das Profil des SUVs.

Diesel-Motoren mit niedrigem CO2-Ausstoß

Die Kunden können beim Koleos unverändert zwischen dem bislang 190 km/h schnellen Benziner 2.5 16V 170 4x4 mit 171 PS und den beiden effizienten wie auch durchzugsstarken Diesel-Motorisierungen dCi 150 (150 PS) mit Front- und Allradantrieb sowie dCi 175 (173 PS) in Allradausführung wählen. Der größere Diesel erzielte bisher eine Tpo-Speed von 191 km/h, der kleinere Diesel 183 km/h mit Frontantrieb bzw.182 km/h mit Allrad.

Mit 148 Gramm emittiert der Koleos dCi 150 4x2 insgesamt 19 Gramm CO2 pro 100 Kilometer weniger als das Vorgängermodell. Beim Koleos dCi 175 4x4 geht der CO2-Ausstoß um 8 Gramm auf 166 Gramm pro 100 Kilometer zurück. Renault erreichte diese Effizienzsteigerung durch gezielte Detailarbeit an Motor und Getriebe.

Innenraum: Viel Platz mit neuen Akzenten

Wesentlich zum Erfolg des Koleos trägt das ausgewogene Maßkonzept bei, das mit 4,52 Metern Länge und 1,85 Metern Breite kompakt genug für die Stadt ist. Gleichzeitig ermöglicht es geräumige Platzverhältnisse für fünf Reisende und ein familientaugliches Kofferraumvolumen von 450 bis 1.380 Litern. Der Innenraum bietet, je nach Ausstattungsniveau, weitere 70 Liter an Ablagevolumen.

 

Im Rahmen der Modellpflege modifizierte Renault das Interieur in vielen Details. So erhält die Geschwindigkeitsanzeige ein neugestaltetes Gehäuse und ein Display in neuem Design. Die Polsterungen und Dekorelemente präsentieren sich ebenfalls in einem aktualisierten Look, um den Komfort einer Limousine und das Raumgefühl eines kompakten Vans in diesem SUV zu verfeinern.


Komfort auf hohem Niveau

Für den neuen Renault Koleos ist eine Vielzahl nützlicher Komfortelemente verfügbar. Zum serienmäßigen Lieferumfang zählen das schlüssellose Zugangs- und Startsystem „Keycard Handsfree“, die automatische Parkbremse, eine intuitiv regelbare 2-Zonen-Klimaautomatik sowie der Licht- und Regensensor.

Darüber hinaus ist das komfortabel per Joystick auf der Mittelkonsole bedienbare integrierte Navigationssystem „Carminat TomTom 2.0 Live“ verfügbar. Audio-Genuss auf hohem Niveau bietet derweil das eigens auf den Koleos-Innenraum abgestimmte optionale Sound-System von Bose.

Bei den Allradvarianten zählen das bedienungsfreundliche „All Mode 4x4 i“-System, der Bergabfahrassistent „Hill Descent Control“ und die Berganfahrhilfe „Hill Start Assist“ zur Serienausstattung.

Das „All Mode 4x4 i"-System sorgt für eine gezielte und variable Übertragung des Drehmomentes auf alle vier Räder. So werden die Bodenhaftung und Fahrstabilität auch auf unwegsamem Gelände deutlich verbessert. Bei normalen Fahrbedingungen wird das Drehmoment nur an die Vorderräder übertragen, um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren.

Großer Erfolg außerhalb Europas

In Deutschland ist der Renault Koleos eher seltener auf den Straßen anzutreffen. Kein Wunder: Im Jahr 2010 wurden rund 70 Prozent der Fahrzeuge außerhalb Europas verkauft. Insbesondere in Lateinamerika und China etablierte sich Renault mit dem Koleos im imageträchtigen Wachstumssegment der SUVs als feste Größe. Vermarktet wird der Koleos in insgesamt 40 Ländern auf fünf Kontinenten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Rekordversuch: Dieser Renault 4 soll auf dem Salzsee von Bonneville 280 km/h Spitze erreichen.

Renault 4: Der Alte auf Speed

Ein Team von vier französischen Enthusiasten will vom 13. bis 19. August 2011 im Rahmen der „Saline4Fun“ auf dem Salzsee von Bonneville mit einer umgebauten Kastenwagenversion des Klassikers einen neuen …

Der Renault Mégane RS Trophy holte sich den neuen Rundenrekord auf Nürburgring-Nordschleife.

Renault Mégane RS Trophy holt neuen Rekord auf …

Am Tag seiner Weltpremiere, dem 17.06.2011, holte sich der neue Renault Mégane RS Trophy am Ort des Geschehens direkt den neuen Rundenrekord auf der legendären Nürburgring-Nordschleife für frontangetriebene …

Renault Twingo Miss Sixty: Französischer Charme trifft auf italienische Eleganz.

Renault Twingo Miss Sixty: Der Pulsbeschleuniger für …

Französischer Charme trifft auf italienische Eleganz: In Kooperation mit dem Mode-Label „Miss Sixty“, auf das insbesondere junge Frauen abfahren, präsentiert Renault jetzt den Twingo Miss Sixty. Die …

Auf nur 100 Exemplare limitiert, kommt das neue Renault Mégane Coupé Monaco GP auf den Markt.

Renault Mégane Coupé Monaco GP: Symbiose aus Kraft, …

Auf nur 100 Exemplare limitiert, kommt das neue Renault Mégane Coupé Monaco GP auf den deutschen Markt. Das exklusive Sondermodell zeichnet sich durch ein eigenständiges, dynamisches Design und eine …

Die Renault-Sonderedition ''Yahoo!'' bietet viel Komfort zum Sparkurs.

Renault Yahoo Edition: Internet-Riese sorgt für …

Jetzt mischt der Internet-Riese Yahoo auch im Autogeschäft mit. Zum besonders günstigen Preis bietet die Renault-Sonderedition „Yahoo!“ nützliche Ausstattungselemente für die kompakten Modelle Twingo, Clio …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet kein Konkurrent
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet …
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo