Renault Zoe Preview: Fast serienreif - Elektroauto mit Wellnessfaktor

, 26.10.2010

Eine echte Elektro-Offensive erwartet uns bei Renault in naher Zukunft. Ihre Vision eines rein elektrisch angetriebenen Kompaktmodells offenbarten die Franzosen im Jahre 2009 mit dem Zoe Z.E. Concept. Jetzt nimmt die ab Mitte 2012 erscheinende Serienversion mit einem Preview konkret Gestalt an. Rund 90 Prozent sind bereits mit der Serienversion identisch. Der Elektromotor leistet 82 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 222 Nm. Die Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht eine Reichweite von 160 Kilometern.


Der Zoe Preview vertritt mit 4,086 Metern Länge, 1,788 Metern Breite, 1,540 Metern Höhe und einem Radstand von 2,575 Metern populäre Maße in der Kompaktklasse. Kennzeichen des Elektrofahrzeugs ist die aerodynamische Formgebung mit kurzer Motorhaube, geschlossener Front und tropfenförmigem Heck. Von der aerodynamischen Effizienz zeugt der Cw-Wert von 0,29.

Die Frontgestaltung des Renault Zoe Preview wird über die gesamte Breite von einem markanten Einsatz bestimmt, in dem mittig das Renault-Markenemblem platziert ist. Hinter der chromfarbenen Rhombe befindet sich der Stecker zum Aufladen. Derweil flankieren die aggressiv wirkenden und lang gezogenen Frontschweinwerfer das charaktervolle Band.


Tagfahrlichter in Form eines Bumerangs setzen ebenso Merkmale wie die prägnante Gürtellinie und die großzügig dimensionierten 19-Zoll-Räder. Das Kofferraumvolumen beträgt praxisgerechte 292 Liter und liegt damit auf dem Niveau des konventionell motorisierten Renault Clio.

 

Um mit dem Zoe eine zeitgemäße Mobilität zu erreichen, entwickelte Renault drei unterschiedliche Batterieladeverfahren, die höchste Flexibilität und optimale Reichweite im Alltag ermöglichen. Die Standardladung an der konventionellen Haushaltssteckdose mit 230 Volt Spannung erlaubt die vollständige Ladung der Batterien innerhalb von vier bis acht Stunden - ideal nachts zu Hause oder tagsüber auf dem Firmenparkplatz.


Eine Schnellladung an einer 400-Volt-Drei-Phasen-Kraftstromsteckdose dauert bei einer Batterie mit einer Kapazität von 20 kWh nur rund 30 Minuten. Das Quickdrop-System als drittes Verfahren ermöglicht den Wechsel der Batterie innerhalb von drei Minuten, ohne dass der Fahrer das Automobil verlassen muss. Dann geht es weiter mit einer elektronisch begrenzten Top-Speed von 135 km/h - komplett ausreichend für den Stadtverkehr und die nähere Umgebung.

Der Innenraum wirkt durch seine Gestaltung noch immer relativ futuristisch. Die Klimaanlage bietet allerdings neben der Temperaturkontrolle weitere Funktionen, um das Wohlbefinden an Bord zu erhöhen: Hierzu gehören ein Feuchtigkeitsspender und ein Sensor, der auf unsaubere Luft reagiert und automatisch die Lufteinlässe schließt.


Ein elektrisches System verteilt auf Wunsch genau dosiert und nach Bedarf ätherische Öle. So beruhigen spezielle Anti-Stress-Düfte nach einem langen Arbeitstag, während andere Substanzen die Aufmerksamkeit bei Nachtfahrten erhöhen. Zusätzlich können die Insassen eine zum jeweiligen Duft passende Musikkulisse aktivieren. Zur Steigerung des Wohlbefindens strahlt der mittlere Bildschirm im Instrumententräger darüber hinaus ein belebendes Licht aus.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Mégane Coupé Emotion: Leidenschaft zum kleinen Preis

Renault Mégane Coupé Emotion: Leidenschaft zum kleinen Preis

Sportlich, schnittig und super günstig: Renault präsentiert mit dem Mégane Coupé Emotion 1.6 16V 110 eine umfangreich ausgestattete Einstiegsversion zum Preis von 15.900 Euro. Die limitierte Sonderedition …

Renault Kangoo Je t’aime: Platz für ganz viel Liebe

Renault Kangoo Je t’aime: Platz für ganz viel Liebe

Viel Platz für erlebnisorientierte Autofahrer mit vielen heißen Vorteilen bietet der neue Renault Kangoo Je t’aime, zu Deutsch „Ich liebe Dich“. Die attraktive Spezialedition ist auf 450 Fahrzeuge limitiert …

Renault Clio Campus Je t’aime: Liebe auf Französisch zum Vorzugpreis

Renault Clio Campus Je t’aime: Liebe auf Französisch …

Mit einem Preisvorteil von 2.510 Euro gibt es Liebe auf Französisch im Auto. Für Schmetterlinge im Bauch sorgt das neue Renault-Sondermodell Clio Campus „Je t’aime“ (zu Deutsch „Ich liebe Dich“). Die …

Renault Clio Expression: Das noch sparsamere 4-Liter-Auto

Renault Clio Expression: Das noch sparsamere 4-Liter-Auto

Effizient wie nie präsentiert sich der im Detail aktualisierte Renault Clio Expression. In der Motorisierung dCi 70 eco2 begnügt sich das Basismodell des kompakten Franzosen durchschnittlich mit nur 4,3 …

Renault Grand Modus GEO: Der Stoff für neue Erlebnisberichte

Renault Grand Modus GEO: Der Stoff für neue Erlebnisberichte

Spannende Reportagen und faszinierende Bilder bietet Monat für Monat das Magazin „GEO“. Täglich auf jedem Kilometer soll auch der Renault Grand Modus betören. So rollt mit viel Platz und einer Vielzahl …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo