Smart GT4: Die Sportversion des ForFour

, 30.04.2004

Einen potenten Sportwagen macht der Veredler Michalak Design aus dem neuen Smart ForFour mit der seriennahen Studie namens GT4. Schon auf den ersten Blick lässt der GT4 die Muskeln spielen und verschafft im Rückspiegel des vorausfahrenden Verkehrs mit einem neuen Frontspoiler, dem geänderten Grill und der aus dem Rallye-Sport entlehnten Lufthaube auf dem Dach gewaltig Eindruck. Wer den Smart vorbei ziehen lässt, der blickt auf einen großen Heckflügel, neue Modulleuchten und eine im Stoßfänger integrierte Kombination aus Rückfahrscheinwerfer und Nebelleuchte.


Auch innen hat Michalak Design den ForFour sehr sportlich getrimmt. So sitzen die Passagiere in der ersten wie der zweiten Reihe auf ABE-geprüften Rennschalen vom Spezialisten Recaro, die auch bei forscher Fahrt sicheren Halt versprechen. Schaltknauf und Türverkleidungen wurden dem sportlichen Look angepasst. Im Fond sorgt ein DVD-System mit zwei Monitoren an den Vordersitzen für Kurzweil, wenn Nachwuchspiloten mit der Playstation über die Nordschleife jagen oder Schumis Erfolge auf Video verfolgen.

Als erstes modernes GoKart für Vier ist der ForFour auch bestens zu Fuß. So steht er auf einem extrem strammen, um drei Zentimeter tiefer gelegten Sportfahrwerk. Für den Kontakt zur Fahrbahn sorgen 225/35er Breitreifen, die auf polierten 17-Zoll-Felgen mit zentralem Verschluss aufgezogen sind.


Noch ist der GT4 von Michalak Design eine Studie in der Tradition bisheriger Smart-Modelle. Doch die Serienentwicklung hat schon begonnen. Einzelne Komponenten wie der Radsatz für 1.950 EUR oder die Sitzschalen für je 950 EUR sind bereits erhältlich.

Der GT4 basiert auf dem Smart ForFour mit 1,5-Liter-Aggregat und 109 PS. Dieses Kraftpaket katapultiert den Flitzer in 9,8 Sekunden auf 100 km/h und hält erst bei 190 km/h inne. Die Tuning-Version des ForFour ist inklusiv Sonderlackierung für rund 10.000 Euro über dem Serienpreis zu haben. Für noch mehr Fahrspaß sorgt eine Kombination aus Chiptuning und modifiziertem Ventiltrieb, die dem ForFour zu 125 PS verhelfen und die Geldbörse um 2.500 EUR erleichtern.

Weitere Informationen: www.michalak-design.de

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Smart-News

Weltpremiere: Smart Roadster Flügeltürer

Königseder hat dem kleinen Smart Roadster mit dem frechen Design Flügeltüren verpasst, die nach vorne oben geöffnet werden können. Seine Weltpremiere feiert der Smart Roadster Flügeltürer auf der Tuning …

smart integriert den digitalen Musik-Player iPod

smart bietet als erster Automobilhersteller weltweit eine serienproduzierte Integration des digitalen Musik-Players iPod von Apple an. Ab Mai 2004 gibt es die speziell gefertigte, limitierte Edition smart …

Kräftige Aufwertung der smart roadster

Rechtzeitig zum Beginn der Cabrio-Saison erweitert smart sein Angebot an offenen Fahrzeugen: Mit der Markteinführung von smart roadster Brabus und roadster-coupé Brabus am morgigen 13. März sind zwei weitere …

Für 2006 geplantes smart utility vehicle heißt smart formore

Das für das Jahr 2006 geplante smart utility vehicle (suv) wird den Namen smart formore tragen. Diese vierte smart Modellreihe markiert gleichzeitig den Markteintritt des Unternehmens in den USA. Mit der …

smart roadster erhält 20 Prozent mehr Leistung

Ein Jahr nach der Markteinführung von smart roadster und roadster-coupé, wird smart ab März 2004 eine leistungsgesteigerte und exklusiv ausgestattete Variante der beiden Fahrzeuge anbieten: den smart …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo