Smart-Roadster als attraktives Sondermodell

, 04.05.2004

Rechtzeitig zum Start der Openair-Saison können Kunden das attraktive Sondermodell Smart Roadster Speedsilver in ihrem Smart-Center bestellen. Das sportlich-elegante Fahrzeug auf Basis des Smart-Roadsters hat eine Leistung von 60 kW (82 PS) und ist mit einem Softtop ausgestattet, das sich auch während der Fahrt und bis hin zur Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h elektrisch öffnen und wieder schließen lässt.


Das außergewöhnliche Sondermodell zeichnet sich durch eine reichhaltige Serienausstattung und ein hervorragendes Preis-/Leistungs-Verhältnis aus. Highlight des sportlichen Zweisitzers ist die exklusive Lackierung in "speed silver metallic”, die sonst ausschließlich dem Smart Roadster BRABUS und Roadster-Coupé BRABUS vorbehalten ist.

Ebenfalls serienmäßig eingebaut wurden die Tridion-Sicherheitszelle in Silber, Klimaanlage sowie die Zusatzinstrumente für Motortemperatur und Ladedruck. Mit Ausnahme der übrigen Exterieur-Farben sowie der Tridion-Sicherheitszelle in Schwarz sind für den Smart Roadster Speedsilver sämtliche verfügbaren Optionen gegen Aufpreis erhältlich.

Der Preis des Smart Roadsters Speedsilver liegt in Deutschland bei 19.490 Euro und bietet damit gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell einen Preisvorteil von rund 750 Euro.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

04.05.2004

Hätte schon was...für kurze Strecken... :cool: Aber für so ein kleines Auto meiner Meinung nach zu teuer...

04.05.2004

...und zu schwach motorisiert. Aber für richtig kurvige Landstrassen wäre er sicherlich ein reines Spaßmobil. Nur ein wenig mehr Leistung sollte er haben. Ich dachte da so an eine Leistungssteigerung von 68 PS. :D Mit 150 PS hätte er bestimmt weitaus mehr kaufwillige Kunden.

04.05.2004

@MPower Mit 82PS ist der Smart doch schon recht ordentlich motorisiert - der Wagen wiegt nicht besonders viel. Bei Geschwindigkeiten bis ca. 120 macht der Wagen echt Spass, danach muss man sich halt hinter den TDIs einreihen ;)

04.05.2004

Aber durch ein wenig mehr Leistung würde der Smart (noch)spritziger. Oder die von vielen Autozeitschriften bemängelte Gangschaltung sollte man noch verbessern dann könnte man vielleicht auch auf ein Leistungsplus verzichten.

04.05.2004

@Christoph So viel ich weiß wird die Schaltung nur im normalen Smart (also dem Kurzen) bemängelt, da sie sehr lange Schaltzeiten hat. Die Schaltung im Smart Roadster funktioniert schneller und ist damit auch besser.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Smart-News

Smart GT4: Die Sportversion des ForFour

Einen potenten Sportwagen macht der Veredler Michalak Design aus dem neuen Smart ForFour mit der seriennahen Studie namens GT4. Schon auf den ersten Blick lässt der GT4 die Muskeln spielen und verschafft im …

Weltpremiere: Smart Roadster Flügeltürer

Königseder hat dem kleinen Smart Roadster mit dem frechen Design Flügeltüren verpasst, die nach vorne oben geöffnet werden können. Seine Weltpremiere feiert der Smart Roadster Flügeltürer auf der Tuning …

smart integriert den digitalen Musik-Player iPod

smart bietet als erster Automobilhersteller weltweit eine serienproduzierte Integration des digitalen Musik-Players iPod von Apple an. Ab Mai 2004 gibt es die speziell gefertigte, limitierte Edition smart …

Kräftige Aufwertung der smart roadster

Rechtzeitig zum Beginn der Cabrio-Saison erweitert smart sein Angebot an offenen Fahrzeugen: Mit der Markteinführung von smart roadster Brabus und roadster-coupé Brabus am morgigen 13. März sind zwei weitere …

Für 2006 geplantes smart utility vehicle heißt smart formore

Das für das Jahr 2006 geplante smart utility vehicle (suv) wird den Namen smart formore tragen. Diese vierte smart Modellreihe markiert gleichzeitig den Markteintritt des Unternehmens in den USA. Mit der …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo