Smart-Sportler zum einfachen Eigenbau

, 08.03.2005

Michalak Design lässt die Idee der legendären Kit-Cars wieder aufleben und präsentiert seinen Prototypen C7 - einen kompletten Fahrzeugbausatz, der den Smart Fortwo mit minimalem Aufwand in einen kleinen und dynamischen Sportwagen verwandelt. Die Serienproduktion wird nach bisheriger Planung noch in diesem Jahr starten. Die Preise sollen unter 5.000 Euro beginnen.
{ad}


Jeder Bausatz besteht aus einem stabilen, am Computer entwickelten und im Crash erprobten Gitterrohrrahmen samt Bodenplatte, über den eine robuste Karosserie aus glasfaserverstärktem Kunststoff gespannt wird. Den gesamten Fahrzeugkörper stellt Michalak Design dabei in einem Stück her; lediglich Hauben und Türen werden nachträglich montiert. Zum Start gibt es den C7 wahlweise als klassischen Roadster mit zwei Sitzen oder in einer Clubsport-Variante als Monoposto. Darüber hinaus sind Modelle mit Hard- oder Softtop sowie als Shooting-Break auch ein kleiner, zweitüriger Kombi geplant. Passend zu jeder Modellvariante entwarf Michalak Design für den Innenraum einen neuen Instrumententräger als auch neue Türverkleidungen. Außerdem erhält der C7 auf Wunsch spezielle Recarositze, Alu-Räder in Größen von 6x15" bis 9x17" und Xenonscheinwerfer.

Unter der rostfreien, durchlackierten GfK-Karosserie setzt Michalak-Design auf die bewährte Großserientechnik des Smart Fortwo. Von ihm werden zahlreiche Teile wie Achsen, Motor und Getriebe, Sitze oder Instrumente ohne jede Modifikation übernommen. Auf diese Weise wird aus einem gebrauchten Smart Fortwo im Handumdrehen ein neuer Sportwagen.


Die Montage des C7 ist denkbar einfach und auch für Laien völlig problemlos. Es werden weder Spezialwerkzeuge und Hebebühne noch Vorkenntnisse, z. B. zum Schweißen, benötigt. Alle Teile sind gesteckt oder verschraubt und lassen sich binnen einer Woche bequem nach Feierabend montieren.

Doch der C7 ist nicht nur leicht zu montieren, sondern bietet auch Fahrdynamik pur. Mit der GfK-Karosserie sinkt das Fahrzeuggewicht um bis zu 23 Prozent auf nur 620 Kilogramm. Schon die konventionellen Smart-Motoren vom Diesel mit 30 kW/41 PS bis zum Brabus-Aggregat mit 74 kW/101 PS haben deshalb mit dem C7 buchstäblich leichtes Spiel. Auf Wunsch bietet Michalak auch einen Tuningsatz an. Damit steigt die Leistung des C7 auf bis zu 80 kW/110 PS und das maximale Drehmoment wird erst bei 130 Nm erreicht. Derart motorisiert würde der C7 Clubsport in weniger als 9 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und theoretisch eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h erreichen. Und das bei einem vorbildlichen Durchschnittsverbrauch von nur 5,2 Litern auf 100 Kilometern und Abgaswerten, die deutlich unterhalb der Grenzwerte der Euro4-Norm liegen.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

12.10.2006

Nach insgesamt zweijähriger Entwicklungszeit ist es Michalak Design gelungen, aus dem Smart Fortwo als Basis ein sportlich anmutendes Fahrzeug auf die Räder zu stellen: [IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MichalakC7_1.jpg[/IMG] [IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MichalakC7_2.jpg[/IMG] [IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MichalakC7_3.jpg[/IMG] Dabei griff Michalak Design auf die klassische Bauweise aus Stahlrohrrahmen für das Chassis und Fiberglas für die Karosserie zurück: [IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MichalakC7_4.jpg[/IMG] [IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MichalakC7_5.jpg[/IMG] [IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MichalakC7_6.jpg[/IMG] Das Ziel dabei war nicht nur, ein weiteres Auto auf den Markt zu bringen, sondern den Kunden in die Entstehung mit einzubeziehen. Das klassische Kitcar, das dem „Zusammenbauer“ ein Mitspracherecht über Ausstattung und Ausführung sowie über Farben und Zusammenstellungen einräumt: [IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MichalakC7_7.jpg[/IMG]

14.10.2006

Lustige Idee! Sieht auch wirklich gut aus! Und bei dem Preis wirklich ne Überlegung wert.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Smart-News

Klein, aber oho: Smart Forfour Brabus mit 177 PS

Auf dem diesjährigen Automobilsalon in Genf (03.03.2005 - 13.03.2005) präsentiert Smart zum ersten Mal den Forfour Brabus, der ab Mai diesen Jahres erhältlich sein wird. Der neue Viersitzer von Smart …

Brabus Ultimate 101: Das ultimative Smart-Cabrio

Ab sofort gibt es von Brabus den sportlichsten offenen Kleinwagen aller Zeiten. Für einen empfohlenen Verkaufspreis von 39.900 Euro ist das komplett in Racing Red lackierte Smart-Sondermodell mit exklusiver …

Mehr Fahrspaß: Smart Forfour jetzt mit 122 PS

Parallel zur Markteinführung des auf 500 Einheiten limitierten Smart Forfour Edition Sportstyle ist ab sofort eine Leistungssteigerung von 80 auf 90 kW (109 auf 122 PS) auch für die Serienfahrzeuge mit …

Smart Forfour jetzt mit Leistungssteigerung

Noch vor der Markteinführung des Smart Forfour Brabus im Frühjahr 2005 präsentiert Smart auf dem Automobilsalon in Paris (23.09. bis 3.10.2004) ein auf 500 Einheiten limitiertes Modell mit Namen Smart …

Die neuen Smart-Sondermodelle: sportlich und attraktiv

Der Smart Fortwo lässt sich nun auch als ein attraktives Sondermodell oder als eine noch sportlichere Edition bestellen. Der Smart Fortwo Truestyle ist als Coupé und Cabrio erhältlich und bietet als …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo