Steinmetz Opel Astra GTC: Sportliche Reife nach dem Trainingslager

, 27.12.2011


Betont sportlich zeigt sich der neue Opel Astra GTC mit athletischen Formen. Unter dem selbst auferlegten Motto „Gutes noch besser machen“, nahm Steinmetz in seinem Trainingslager den kompakten Sportler unter seine Fittiche, um ein individuelles Paket zu schnüren, das den dynamischen Auftritt weiter stärken soll.


Der neue Frontspoiler sorgt für verminderten Auftrieb an der Vorderachse und in Verbindung mit dem schwarzen Steinmetz-Frontgrill merklich an Überholprestige. Den sportlichen Abschluss setzt Steinmetz mit einem Heckspoiler und einem markanten Sport-Endschalldämpfer, der nicht nur durch einen sonoren Sound besticht, sondern auch ein paar zusätzliche Pferdestärken hervorruft, die Steinmetz nicht näher beziffert.

Ein tieferer Schwerpunkt, eine verminderte Wankneigung und ein sportliches Handling stellen die Attribute der Tieferlegung dar, die auf das FlexRide-System und das an der Hinterachse eingebaute Wattgestänge abgestimmt wurde. Beim FlexRide-Sportfahrwerk hat der Fahrer die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Fahr-Modi: „Standard“ als Grundeinstellung, „Tour“ für besonders entspanntes Reisen oder „Sport“ für ein schärferes Ansprechen von Fahrwerk und Antrieb.

Mit einer Absenkung der Karosserie durch Steinmetz um ca. 30 Millimeter ist der Opel Astra GTC nach wie vor alltagstauglich bei unvermindertem Komfort unterwegs, ermöglicht allerdings ebenfalls sportlich gefahrene Runden auf dem Nürburgring oder in anderen Kurvenrevieren. Zudem wirkt der Opel GTC mit der Tieferlegung wesentlich bulliger.


Um den sportlichen Eindruck zu verstärken und den Grip zu verbessern, empfiehlt Steinmetz die hauseigenen Leichtmetallräder im Design „ST10 Bicolor“ in 8,5 x 19 Zoll mit Reifen im Format 245/40. Das klassische Steinmetz-Design mit je zwei Mulden zwischen den zum Teil geöffneten fünf Speichen füllt die Radhäuser des Opel Astra GTC bestens aus und bietet einen schönen Blick auf die Bremsanlage, deren Temperaturhaushalt vom Design des Rades ebenfalls profitiert.

Zur Individualisierung der Karosserie offeriert Steinmetz Designstreifen für die Seitenpartie des Opel Astra GTC in Silber und Anthrazit. Dazu setzen Türgriffblenden und Spiegelkappen aus poliertem Edelstahl glänzende Akzente. Ein Satz Steinmetz-Logos für die Seite vervollständigt auf Wunsch den Auftritt.

Sein Highlight beim Interieur des Opel Astra GTC setzt Steinmetz mit einer elektronischen Ganganzeige, die den Fahrer über die gerade anliegende Fahrstufe informiert. Ganz nach Gusto des Piloten ist die Farbe der Anzeige frei wählbar. Fußmatten mit gesticktem Steinmetz-Logo, Einstiegleisten aus poliertem Edelstahl und ein Ladekantenschutz für den Kofferraum runden die Maßnahmen ab.

Ein Tuning der für den Opel Astra GTC zur Verfügung stehenden Motoren kündigte Steinmetz noch nicht an. Angeführt wird das Leistungsportfolio von Opel ab Werk gegenwärtig von dem 180 PS starken 1.6 Turbo, der den GTC bis auf 220 km/h Spitze beschleunigt und sich im Durchschnitt dennoch mit nur 7,0 Litern Benzin pro 100 Kilometer begnügt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News
Mehr Power für das Flaggschiff Insignia: Opel krönt Diesel-Angebot mit Biturbo-Triebwerk.

Opel Insignia: Neue Power mit BiTurbo-Diesel und …

Opel verbessert sein erfolgreiches Flaggschiff Insignia kontinuierlich weiter. Im Januar 2012 krönt die Marke das Diesel-Angebot mit einem 190 PS starken BiTurbo-Diesel, der nur 4,9 l/100 km verbraucht und …

150 Jahre Opel: hochwertige Ausstattugen zum Jubiläum mit dickem Preisvorteil.

150 Jahre Opel: Exklusive Jubiläumsmodelle mit …

Wir schreiben das Jahr 1862: Adam Opel gründete im hessischen Rüsselsheim das Unternehmen, das sich zu einem der größten europäischen Automobilhersteller entwickeln sollte. In wenigen Tagen beginnt damit das …

Senner Opel Astra J: Durch die modifizierte Front ein Blickfang in der Masse.

Senner Opel Astra J: Der Blickfang in der Masse

Dynamisch ausgeformt kommt der aktuelle Opel Astra J daher und gehört damit zu einem beliebten Vertreter in der Kompaktklasse. Mit 140 PS ist der 1.4 Turbo bis zu 202 km/h schnell, aber dieser Opel geht in …

Opel Astra OPC: der stärkste Astra aller Zeiten kommt 2012.

Opel Astra OPC: Der stärkste Astra aller Zeiten kommt 2012

Opel setzt voll auf Performance und verpasst ab Sommer 2012 dem neuen Astra OPC (Opel Performance Center) die satte Power von 280 PS. In der Kompaktklasse stellt dieses Power-Paket eine echte Ansage dar, die …

Opel Astra GTC: Starker Durchblick mit Panorama-Windschutzscheibe.

Opel Astra GTC: Starker Durchblick mit Panorama und …

Der neue Opel Astra GTC steht für eine emotionale Leidenschaft mit verführerischen Kurven, bei dem auffällige Detaillösungen starke optische Akzente setzen. Für himmlische Aussichten mit Panoramablick und …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo