Suzuki Kizashi 3: Die neue Sport-Limousine nimmt Form an

, 21.03.2008

Suzuki stellt mit dem Kizashi 3 die dritte Studie seines neuen Top-Modells auf der New York Auto Show (21.03.2008 - 30.03.2008) vor. Die sportliche Mittelklasse-Limousine gibt nach der Vorstellung des Kizashi 1 auf der Frankfurter IAA im Jahre 2007 und des Kizashi 2 auf der Tokyo Motor Show 2008 jetzt einen konkreten Ausblick auf das für 2010 geplante Serienmodell, das als Limousine und Kombi in Europa, Nordamerika und Japan auf den Markt kommen soll.


Das viertürige Konzeptfahrzeug zeigt bereits deutliche Elemente der künftigen Design-Sprache von Suzuki. Der lange Radstand von 2,80 Metern und die kurzen Überhänge vermitteln eine sportliche und energiegeladene Anmutung. Der Kizashi 3 ist 4,65 Meter lang, 1,90 Meter breit und 1,45 Meter hoch. Den Kontakt zur Straße stellen 21-Zoll-Alufelgen im 9-Speichen-Design mit Reifen der Dimension 255/30 her.


Den kraftvollen Auftritt des Suzuki Kizashi 3 unterstreichen wohlgeformte Linien, die an einen durchtrainierten Leistungssportler erinnern. In das Auge fallen insbesondere der große Kühlergrill, die Auswölbung der Motorhaube mit den Luftöffnungen sowie langgezogene, bissig wirkende Scheinwerfer. Die Seitenansicht wirkt straff und besticht durch eine hohe Gürtellinie und niedrige Seitenfenster.

 

Auch in der Heckansicht wirkt der Suzuki Kizashi 3 durch seine Proportionen souverän und kraftvoll. Die nach hinten hin sanft abfallende Seitenlinie und die Dynamik ausstrahlende Heckschürze betonen die Energie des Fahrzeuges. Die Auspuffendrohre integrierten die Macher gekonnt in die Heckschürze.


Angetrieben wird das fünfsitzige Concept Car von einem kraftvollen 3.6-Liter-V6-Benzinmotor mit 300 PS. Die Kraftübertragung erfolgt über eine 6-Gang-Automatik mit manueller Schaltfunktion am Lenkrad. Im Gespräch für die allradangetriebene Serienversion befinden sich außerdem ein 2,0 Liter großer Turbodiesel mit 150 PS und ein Hybrid-Antrieb. Ein Elektromotor unterstützt beim Beschleunigen und dient zugleich als Generator, um im Schubbetrieb Bremsenergie in die Batterien einzuspeisen.
{ad}

4 Kommentare > Kommentar schreiben

14.03.2008

Im Vergleich zur 2. Variante auf jeden Fall wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Da kann man nur hoffen, dass möglichst viel davon in der Serie übernommen wird und diese Serienversion dann auch nach Europa kommt. Auch wenn die Front sehr stark an Audi erinnert (Single Frame Grill).

21.03.2008

Ich fügte dem Artikel die neuesten Bilder hinzu.

21.03.2008

Ich bin begeistert! Nach der schlechten 2. Studie kommt so ein Hammer! Und dann auch noch so seriennah. Bitte Suzuki, baut das Teil wirklich genau so. Und bringt davon ein Coupé! Und das alles zu einem gescheiten Preis!

25.03.2008

Wirklich nett geworden! Grinst zwar ein wenig komisch, aber trotzdem schön aggresiv und bullig! Also, SO bauen!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Suzuki-News
Suzuki Kizashi 3: Das sportliche Top-Modell nähert sich der Serie

Suzuki Kizashi 3: Das sportliche Top-Modell nähert …

Suzuki treibt die Entwicklung seines neuen Top-Modells weiter voran und präsentiert mit dem Kizashi 3 die dritte Version der Limousinen-Studie, auf deren Basis im Jahre die Serienversion auf den Markt kommen …

Suzuki Swift 1300 DDiS: Facelift und Diesel für den Stadt-Mini

Suzuki Swift 1300 DDiS: Facelift und Diesel für den …

Kompakt, wendig und sportlich - hinzu kommen die handlichen Fahreigenschaften und ein gutes Raumkonzept. Kein Wunder, dass der Swift zum Bestseller im Suzuki-Programm avancierte. Nur behutsam gingen daher …

Suzuki Concept A-Star: Neues Minicar will von Indien aus die Welt erobern

Suzuki Concept A-Star: Neues Minicar will von Indien …

Suzuki präsentiert auf der Auto Expo 2008 in Neu Delhi (11.01.2008 - 17.01.2008) erstmals das Konzept eines neuen fünftürigen Fließheckmodells im Minicar-Segment: das Concept A-Star. Die A-Segment-Studie …

Ein echter Held: Der Suzuki Swift von Giacuzzo

Ein echter Held: Der Suzuki Swift von Giacuzzo

„Helden wie wir“ betitelt der japanische Automobilkonzern Suzuki seine Internetseite zum Swift. Im Großstadtdschungel und auf kurvenreichen Landstraßen ist der Kompakte für beinahe jedes Abenteuer zu haben. …

Suzuki Palette: Der kleine Familien-Quader

Suzuki Palette: Der kleine Familien-Quader

Klein, praktisch und äußerst vielseitig präsentiert Suzuki das Concept Car „Palette“ auf der Tokio Motor Show (27.10.2007 - 11.11.2007) dem Publikum. Der 3,40 Meter lange und 1,48 Meter breite Mini bietet …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo