Suzuki SX4 Style: Aufwertung mit Stil

, 11.09.2012


Schick in Schale geworfen hat Suzuki den SX4 als neues Style-Sondermodell. Der Crossover basiert auf der höherwertigen Ausstattungslinie „Comfort“ und bietet neben einer optischen Aufwertung für dieses Modell serienmäßig viele kleine Extras. Die Preise für den aufgewerteten Japaner beginnen bei 18.960 Euro.


Der SX4 Style besticht serienmäßig durch seine strahlende Metalliclackierungen, die in Verbindung mit den 16-Zoll-Alufelgen für einen hochwertigen Gesamteindruck sorgen. Als Hingucker erweist sich die neue Farbe „Bison Brown Metallic“. Die silberne Dachreling und das Design des Sitzpolsters werten das Ausstattungsniveau des Sondermodells zusätzlich auf. Dazu kommen elektrisch anklappbare Außenspiegel mit integrierten Seitenblinkern.

Zu den zahlreiche Features zählen unter anderem eine Klimaautomatik mit Pollenfilter, ein höhenverstellbares Lederlenkrad und ein umfangreiches Sicherheitspaket mit sechs Airbags, das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, höhenverstellbare Sicherheitsgurte und Isofix-Kindersitzbefestigung an den beiden äußeren Rücksitzen. Das schlüssellose Zugangs- und Startsystem „Keyless Start“ stellt ein weiteres Ausstattungsdetail dar.

Ebenfalls an Bord befindet sich ein Bosch-Navigationssystem mit einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung, einem CD-Player und einer USB-Schnittstelle. Die Steuerung des Systems erfolgt über eine Lenkradfernbedienung und gestaltet den zentralen Cockpit-Bereich noch benutzerfreundlicher. Musikfans dürfen sich über die neun klanghaften Stereolautsprecher und die dadurch entstehende Soundkulisse freuen, während umfangreiches Kartenmaterial europaweit für ein zuverlässiges Navigieren sorgt.

Für den Vortrieb des Suzuki SX4 Style sorgt wahlweise der 1.6-Liter-Benziner mit 120 PS oder der 2.0-Liter-Dieselmotor 135 PS. Beide Motorisierungen sind mit einem manuellen Schaltgetriebe bestückt und sorgen für dynamische Fahrwerte. In dieser Kombination sorgt der Benziner für eine Spitze von 185 km/h. Beim Diesel sind es bis zu 190 km/h Höchstgeschwindigkeit und im Durchschnitt nur 4,9 Liter Verbrauch auf 100 Kilometern. Optional ist für den 1.6-Liter-Benziner in Kombination mit Frontantrieb eine 4-Gang-Automatik erhältlich. Der SX4 Style ist außerdem mit Front- oder Allradantrieb erhältlich.

Die Preise des Suzuki SX4 Style beginnen bei 18.690 Euro für den 1.6-Liter-Benziner mit Frontantrieb, die 4x4-Variante gibt es ab 20.190 Euro. Als 2.0-Liter-Diesel kostet der SX4 Style 20.690 Euro bzw. 22.190 Euro mit Allrad.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Suzuki-News
Suzuki Swift BlackWhite

Suzuki Swift BlackWhite: Soundstarke Coolness für die Straße

Wie cool ein Kleinwagen sein kann, zeigt der neue Suzuki Swift BlackWhite, der im August 2012 in den Handel kommt. Das limitierte Sondermodell richtet sich an Fahrer, die neben einer stylischen …

Der Suzuki Splash präsentiert sich durch das Facelift mit einem sportlicheren Design.

Suzuki Splash Facelift: Mit Frischenzellenkur in den Sommer

Ab sofort sorgt der Suzuki Splash mit einer Frischzellenkur für frischen Wind in den Großstädten. Der freche City-Flitzer präsentiert sich durch das Facelift mit einem sportlicheren Design, einer markanten …

Suzuki Swift X-ITE

Suzuki Swift X-ITE: Der City-Flitzer im neuen Sport-Look

Rechtzeitig zum Sommer bringt Suzuki das energiegeladene Sondermodell Swift X-ITE auf die Straße. Der dreitürige X-ITE bietet alles, was ein echter Swift-Fan begehrt, und glänzt zusätzlich mit besonderen …

Die Farbe zeigt es auf den ersten Blick: Der Suzuki Regina steht für eine saubere Zukunft.

Suzuki Regina Concept: Das Drei-Liter-Auto in Grün

Ganz im Zeichen der hoffnungsvollen Farbe Grün steht ein Show Car von Suzuki, mit dem die Japaner ihre Kompetenz in puncto Kleinwagen unterstreichen wollen. Genauer: „Small Cars for a Big Future“ lautet das …

Der Allradantrieb bietet immer mehr Pkw bis hin zu Kleinwagen mehr Traktion.

Fahrspaß mit Allrad: Traktionsgewinn und …

Längst ist der Allradantrieb der Fahrzeugklasse hochbeiniger Gelände-Ungetüme entwachsen; denn immer mehr Pkw bis hin zu Kleinwagen bieten ihren Besitzern mehr Traktion und Sicherheit dank vier angetriebener …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Porsche 718 Cayman GT4 Test: Preislich ein Schnäppchen
Porsche 718 Cayman GT4 Test: Preislich ein …
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der BMW M140i
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der …
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS Q8 Test: Ein Lamborghini Urus zum kleinen Preis
Audi RS Q8 Test: Ein Lamborghini Urus zum …
Ford Puma ST-Line X 2020 Test: So gut ist der Fiesta-SUV
Ford Puma ST-Line X 2020 Test: So gut ist der …
Porsche 718 Cayman GT4 Test: Preislich ein Schnäppchen
Porsche 718 Cayman GT4 Test: Preislich ein …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der BMW M140i
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo