Vauxhall Astra VXR Arctic Edition: Kühle Dynamik für den Sommer

, 31.05.2010

Der Winter ist vorbei, doch heiße Coolness ist auch im Sommer angesagt, wie sich Opels Schwestermarke Vauxhall in Großbritannien dachte. So gibt es mit dem Vauxhall Astra VXR (hierzulande heißt er Opel Astra OPC) noch eine kühl kalkulierte „Arctic Edition“ mit jeder Menge Power in einem athletischen Outfit; denn es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, dass der neue Astra auch als VXR bzw. OPC vorgestellt wird. Das 240 PS starke Sondermodell bietet einen Preisvorteil von 1.245 britischen Pfund (derzeit rund 1.460 Euro).


Optisch präsentiert sich der auf 500 Exemplare limitierte Vauxhall Astra VXR Arctic Edition in Weiß mit schwarz abgesetztem Dach und schwarzen 19-Zoll-Felgen im markanten 10-Speichen-Design. Das charakteristische schwarz/weiße-Design wird komplettiert von schwarzen Spiegelgehäusen und einer schwarzen Querspange im Kühlergrill. Ein großer Heckspoiler rundet die Maßnahmen am Exterieur ab.

Auch in der „Arctic Edition“ verfügt der Vauxhall Astra VXR über ein rein mechanisches Sportfahrwerk und den Zweiliter-Turbobenziner. Die 240 PS und das maximale Drehmoment von 320 Nm beschleunigen den Kompakten in 6,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Bei 244 km/h endet der Vortrieb. Eine Hochleistungsbremsanlage mit 321 Millimeter großen Scheiben an der Front zügeln den Vortrieb bei Bedarf.


Im Innenraum ermöglichen beheizbare Recaro-Sportsitze einen hervorragenden Halt und eine ausgezeichnete Sitzposition in scharf durchfahrenen Kurven und viel Komfort bei langen Fahrten. Darüber hinaus gibt es hinten getönte Scheiben. Gegen einen Aufpreis von 920 Britischen Pfund (aktuell rund 1.080 Euro) offeriert Vauxhall sogar ein Panoramaglasdach - zum ersten Mal bei einem VXR in Großbritannien.

Der Vauxhall Astra VXR Arctic Edition ähnelt bis auf wenige Details dem Opel Astra OPC Race Camp. Das britische Sondermodell kostet 23.595 Britische Pfund (aktuell ca. 27.770 Euro), also 720 Pfund (ca. 850 Euro) mehr als der herkömmliche Astra VXR. Dafür gibt es, so Vauxhall, eine Zusatzausstattung im Wert von 1.965 Pfund (ca. 2.310 Euro). Daraus ergibt sich ein Preisvorteil von großzügigen 1.245 Pfund (ca. 1.460 Euro) im dynamischen Gewand.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

31.05.2010

Schlechter Grund für eine Edition ... :schäm:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Vauxhall-News
Vauxhall VXR8 Bathurst S: Familien-Ausflug mit 570 PS

Vauxhall VXR8 Bathurst S: Familien-Ausflug mit 570 PS

Was Opel hierzulande nicht macht, um die Enthusiasten von High-Performance-Fahrzeugen in Ekstase zu bringen, setzt Opels Schwestermarke Vauxhall, deren Emblem die Automobile von Opel in Großbritannien …

Vauxhall VXR8: Wovon Opel-Fahrer hierzulande träumen

Vauxhall VXR8: Wovon Opel-Fahrer hierzulande träumen

Was den deutschen Opel-Fahrern verwehrt bleibt, gibt es bei der Schwestermarke Vauxhall in Großbritannien: eine leistungsstarke V8-Limousine in der aktuellen Modellpalette. Trauerten die britischen …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo