VW Routan: Der für die USA maßgeschneiderte Mini-Van

, 08.02.2008

Volkswagen will richtig Gas geben und präsentiert mit dem „Routan“ auf der Chicago Auto Show (08.02.2008 - 17.02.2008) einen neuen Mini-Van für die USA, einem der wichtigsten Märkte der Wolfsburger Marke. Routan ist ein Kunstwort, das zweierlei verbindet: Volkswagen und Amerika. So versteckt sich in „Routan" sowohl der englische Begriff „route" als auch die Endung „-an", die Bestandteil aller Namen der europäischen Vans ist, wie z. B. dem sehr ähnlich klingenden Touran.


Der Routan stellt eine Gemeinschaftsentwicklung mit Chrysler dar und wird im kanadischen Chrysler-Werk Windsor/Ontario hergestellt. Das siebensitzige Auto soll europäische Ansprüche in punkto Design, Verarbeitung und Fahrverhalten mit einer auf den US-Markt zugeschnittenen Ausstattung und Motorenpalette vereinen. Der Einstiegspreis des Routans liegt bei 25.000 USD - mit aktuell umgerechnet rund 17.000 Euro ein attraktives Angebot im beliebten Segment der Mini-Vans, in dem VW noch nicht „amerikanisch“ vertreten war.


Äußerlich kennzeichnen der typische, verchromte Kühlergrill, prägnante Scheinwerfer und Rückleuchten den Routan sofort als Mitglied der Volkswagen-Familie. Doch der Rest des 5,14 Meter langen, ohne Spiegel 1,95 Meter breiten und 1,75 Meter hohen VW Routans besitzt viele Parallelen mit dem Chrysler Grand Voyager - insgesamt ein solider Auftritt mit sauber geschnittenen Linien und schlanken Säulen. Das Verhältnis von Karosserie zu Glasflächen erinnert fast ein wenig an den Chrysler 300C.

 

Als Basismotorisierung gibt es ein 3,8 Liter großes V6-Aggregat, das 200 PS leistet und ein Drehmoment von 310 Nm an die serienmäßige 6-Gang-Automatik abgibt. Darüber rangiert ein V6 mit vier Litern Hubraum und 256 PS sowie einem Drehmoment von 335 Newtonmetern. Beide Triebwerke stammen aus dem Regal von Chrysler. Der Routan bietet ein europäisch abgestimmtes Fahrverhalten, das man auf ein direktes Handling und erhöhte Fahrdynamik auslegte. Eine Traktionskontrolle sowie das elektronische Stabilisierungsprogramm ESP sorgen für aktive Sicherheit.


Der Innenraum wirkt modern und durchdacht. Hochwertigen Materialien und dezente Muster kennzeichnen die Cockpitgestaltung. Über zwei elektrisch betätigte Schiebetüren erfolgt der Einstieg in den Fond. In der zweiten Reihe sorgen luxuriöse „Captain’s Chairs“ für hohen Fahrkomfort. Hinter der dritten Sitzreihe bietet der Routan über 1.200 Liter Ladevolumen. Ist die dritte Sitzreihe weggeklappt, nimmt der Routan maximal 2.300 Liter auf. Die Heckklappe öffnet elektrisch.

Die umfangreiche Komfortausstattung beinhaltet ein Radio-Navigationssystem, inklusive Touchscreen und 20 Gigabyte-Festplatte, sowie eine Entertainment-Anlage mit zwei 9-Zoll-Bildschirmen, drahtlosen Kopfhörern und einer Fernbedienung. Darüber hinaus befinden sich 13 Getränkehalter serienmäßig an Bord.


Volkswagen erhofft sich durch noch stärker auf die Bedürfnisse des Marktes zugeschnittene Modelle, wie zum Beispiel den Passat CC und den Routan, Absatzsteigerungen in Nordamerika. Ab 2018 will Volkswagen allein in den USA 800.000 Fahrzeuge absetzen.

8 Kommentare > Kommentar schreiben

17.01.2008

Die spinnen die Amerikaner. Als ich Mini-Van gelesen habe, hab ich gedacht "Warum bringen die den nur in Amerika? Wäre doch eine gute Konkurrenz zum Opel Meriva". Und dann hab ich mir den Text durchgelesen..... [QUOTE]Auf den US-Markt zugeschnitten, soll es sich beim Routan um einen stattlichen Siebensitzer mit einer Länge von über fünf Metern handeln. [/QUOTE] Das wären dann schon R-Klasse Maße... Und sowas nennen die Mini-Van....

17.01.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]Die spinnen die Amerikaner. Als ich Mini-Van gelesen habe, hab ich gedacht "Warum bringen die den nur in Amerika? Wäre doch eine gute Konkurrenz zum Opel Meriva". Und dann hab ich mir den Text durchgelesen..... Das wären dann schon R-Klasse Maße... Und sowas nennen die Mini-Van.... [/B][/QUOTE] @Aston Martin: bei deinem Beitrag musste ich etwas schmunzeln, aber Recht hast du ;) Kennst du das Foto mit dem Q7 und diesem fetten Ami-SUV-Monster daneben? Das erklärt alles !:D

18.01.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von Turbine [/i] [B]Kennst du das Foto mit dem Q7 und diesem fetten Ami-SUV-Monster daneben? Das erklärt alles !:D [/B][/QUOTE] Jop, das kenn ich. Da würdes auch noch mehr Beispiele geben. Der Hummer H3 z.B. Na ja, Platz haben die ja weiß Gott genug. Aber trotzdem :ticktick: :ticktick: PS: Das mit dem leichten Witz in meinem Beitrag war gewünscht. Als Satiriker ist man dazu ja einw enig verpflichtet.

06.02.2008

Hallo, also ich habe [URL=http://www.worldcarfans.com/9080206.005/leaked-volkswagen-routan]hier[/URL] gerade erschreckende Bilder vom neuen VW TiguanTouranT5GolfVarian (kurz TTTGV oder auch Routan) gefunden. Was zum Teufel so dieses Ding darstellen? Ein gestretchter Touran mit der aufregenden Designmischug der oben genannten Modelle? Der Innenraum sieht auch nicht viel besser aus. Das Navi ähnelt dem Steuergerät für eine Signalanlage in Streifenwagen. :ticktick: :rofl: ...:kotz:

07.02.2008

Also ich finde das nicht wirklich schlimm. Gefällt mir eigentlich ganz gut!

07.02.2008

Na ja, es gibt wirklich schlimmere Autos. Auch im VW Konzern. Im Grunde ist das Teil ja nichts anderes, als ein Chrysler Town & Country (Voyager) mit Tiguan Front und einer Mischung aus andern VW Teilen. Was ich allerdings viel schlimmer als das Design ist der Preis. Umgerechnet 17000€ (so viel kostet in der BRD ein einigermaßen gut ausgestatteter Polo) für ein Auto, was größer ist als der Sharan. In Deutschland würde der locker das doppelte kosten und das eigentlich grundlos. Trotzdem wird VW damit in Amerika floppen.

08.02.2008

Ich fügte dem Artikel oben weitere Informationen hinzu.

11.02.2013

Der Routan ist unheimlich praktisch. Hatten im Urlaub drei wochen lang einen Dodge Grand Caravan und bin begeistert vom Platzangebot. Das Aktuelle Modell ist Baugleich mit dem Chrsyler Voyager bzw. Town and Country, dem Dodge Grand Caravan und dem Lancia Voyager. Mittlerweile ist ein 3.6l V6 Flexfuel in den US Modellen verbaut der mich überzeugt hat. Praktisch finde ich die Elektrischen Schiebetüren und Kofferraum, die versenkbaren sitze usw... Am Routan ist nur das emblem von VW. Und das ist auch gut so. SnowFreak hört sich an wie der Typische VW fahrer....


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Touareg R-Line: Die sportlich-kraftvolle Eleganz

VW Touareg R-Line: Die sportlich-kraftvolle Eleganz

Volkwagen bietet nun auch für den Touareg die sportlich-elegante R-Line an. Die zwei Ausstattungspakete „Exterieur“ und „Plus“ beinhalten zahlreiche sportive Details und lassen sich ganz nach Wunsch einzeln …

VW Routan: Neuer Mini-Van speziell für die USA

VW Routan: Neuer Mini-Van speziell für die USA

Volkswagen will richtig Gas geben und kündigt mit dem „Routan“ einen neuen Mini-Van für die USA an, einem der wichtigsten Märkte der Wolfsburger Marke. Routan ist ein Kunstwort, das zweierlei verbindet: …

VW Passat CC: Alle Daten und Fotos zum neuen viertürigen Coupé

VW Passat CC: Alle Daten und Fotos zum neuen …

Volkswagen eröffnet das Jahr 2008 mit der Weltpremiere des neuen Passat CC. Das viertürige Coupé soll nun auch bei der Wolfsburger Marke die sportliche Dynamik und bis zu 300 PS starken Motoren mit dem …

VW Passat R-Line: Mit sportlicher Optik gewürzt

VW Passat R-Line: Mit sportlicher Optik gewürzt

Volkswagen Individual verfeinert den Look des Passat und bietet für das beliebte Modell nun auch die sportlichen R-Line-Pakete an, die bereits seit dem Sommer erfolgreich den Golf T Sport und den Touran …

VW Jetta SportWagen: Dynamische Note für den Lifestyle-Kombi

VW Jetta SportWagen: Dynamische Note für den Lifestyle-Kombi

Gibt sich der neue VW Jetta SportWagen in der Basisversion eher bieder, so präsentiert sich das Modell mit in den USA bereits ab Werk erhältlichen Komponenten wirklich sportiv. Damit unterstreicht die Optik …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo