Auf Vordermann gebracht: Wie wird das Auto fit für den Frühling?

, 16.03.2017

Schmutz, Staub, Streusalz und Matsch setzen Fahrzeugen über den Winter ordentlich zu. Wenn der Schnee schmilzt und die Sonne wieder häufiger scheint, ist es höchste Zeit für einen Frühjahrsputz.

Dem Schmutz an den Kragen gehen

Eine gründliche Autowäsche befreit das Auto von Schmutz und Streusalz, denn gerade im Winter können Eis und Schnee, Streugranulat und hartnäckiger Matsch den Lack schädigen. Als erstes sollte der grobe Schmutz mit einem Hochdruckreiniger entfernt werden. Nach der Reinigung in der Waschstraße, empfiehlt sich eine Wachsbehandlung, die den Autolack versiegelt und die Farbe auffrischt. Eine Unterbodenreinigung ist ebenfalls ratsam: Sie entfernt hartnäckige Salzablagerungen unter dem Auto. Alte Autos überstehen den Winter häufig nur schwer. Wenn bereits die Elektronik defekt ist, die Karosserie rostet und eine Reparatur aller beschädigter Teile den Wert des Fahrzeugs übersteigen würde, dann ist es an der Zeit den Gebrauchtwagen zu verkaufen. Online geht dies mittlerweile bequem und schnell. Außerdem erhält man so noch eine Finanzspritze für den Neuwagen.

Das Auto innen reinigen

Die kalte Jahreszeit hinterlässt nicht nur an der Karosserie ihre Spuren: im Innen- und Fußraum sorgt sie durch Streusalz und Schnee für Flecken. Gründliches Aussaugen des Innenraums sowie das Wechseln der Fußmatten schaffen Sauberkeit. Das Entstauben und Polieren der Armaturen sorgen für Hochglanz. Zudem helfen abwechselndes Heizen und Lüften die Restfeuchtigkeit loszuwerden, um Schimmel und Stockflecken zu vermeiden.

Die Technik checken

Kälte und Nässe können Fehler in der Kfz-Technik verursachen. Bei Minusgraden kann es dazu kommen, dass sich die Batterie entlädt und das Auto nicht mehr anspringt. Eine Überprüfung der Batterie ist daher zum Frühlingsbeginn wärmstens zu empfehlen. Viele Werkstätten bieten Frühjahrs-Checks an. Geprüft werden dabei in der Regel die Beleuchtung, die gesamte Elektronik, die Füllstände der Scheibenwisch-Anlage und der Bremsflüssigkeit, die Bremsen selbst, der Auspuff, die Keilriemen sowie die Reifen und die Radaufhängung. Apropos Reifen: Je nach Wetterlage, sollten im April die Sommerreifen aufgezogen werden, damit man mit dem Auto gen Frühling fahren kann.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

Achten Sie auf die korrekte Reifenlagerung das spart viel Ärger und Geld.

Reifenlagerung - wie man es richtig macht

Worauf müssen Autofahrer bei der Lagerung Ihrer Reifen achten? Hier nun die wichtigsten Tipps: Hinstellen oder hinlegen? Reifen zur Lagerung aufrecht hinzustellen ist laut Fachleuten eindeutig die …

Tipps für den Neuwagenkauf und wie man dabei richtig spart.

Tipps für den Neuwagenkauf

Welcher Neuwagen ist der Richtige? Zu Beginn steht die Überlegung, welche Bedürfnisse der Neuwagen abdecken soll. Handelt es sich um die Anschaffung eines Familienwagens, der so lange wie möglich …

Kfz-Versicherung wechseln: 6 Tipps zum einfachen Wechsel.

Kfz-Versicherung wechseln: 6 Tipps zum neuen Vertrag

Der neue Vertrag bietet auch eine gute Gelegenheit, das Leistungsspektrum ein wenig zu erweitern. 6 Tipps für die neue Kfz-Versicherung. 1. Pauschale Deckungssumme vereinbaren Die Befürchtung, bei …

Tankdeckel links oder rechts? So einfach ist die Antwort!

Tankdeckel links oder rechts? So einfach geht es!

Jeder möchte, dass sich der Tankdeckel auf der zur Zapfsäule zugewandten Seite befindet, um ein bequemes Tanken zu ermöglichen. Befindet sich die Tankklappe auf der anderen Seite, heißt es: Das Auto peinlich …

Senioren im Straßenverkehr sicher unterwegs.

Senioren im Straßenverkehr sicher unterwegs

Aber: Die Beteiligung von älteren Menschen an Abbiege- oder Kreuzungsunfällen ist hoch. Jeder dritte Crash mit beteiligten Fahrern ab 65 Jahren ereignet sich an Einmündungen oder Kreuzungen, so die …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo