Reifenlagerung - wie man es richtig macht

, 21.10.2016

Der durchschnittliche Fahrer wechselt seine Reifen zwei Mal im Jahr - vor dem Winter und vor dem Sommer. Und was passiert nun mit den Reifen, die in der Zwischenzeit nicht gebraucht werden? Sie müssen sorgfältig gelagert werden, damit Sie in der nächsten Saison wieder verwendet werden können. Einige Autofahrer entscheiden sich für die professionelle und praktische Lagerung in einer Werkstatt. Andere wiederum entscheiden sich dafür, Ihre Reifen in der eigenen Garage oder im Keller zu lagern.

Worauf müssen Autofahrer bei der Lagerung Ihrer Reifen achten? Hier nun die wichtigsten Tipps:

Hinstellen oder hinlegen?

Reifen zur Lagerung aufrecht hinzustellen ist laut Fachleuten eindeutig die bessere Alternative. Außerdem raten Sie von der weit verbreiteten Methode ab, die Reifen zum Lagern einfach übereinander zu stapeln. Das Gewicht der oben liegenden Reifen übt starken Druck auf die unten liegenden Reifen aus. Um die Bildung von Abplattungen zu vermeiden, können die Reifen regelmäßig rotiert werden. Auch ein Reifenbaum, an den die Reifen sicher bis zur nächsten Saison gehängt werden können, ist eine gute Lösung.

Achten Sie auf die richtigen Temperaturen

Extrem kühle Lagerplätze schaden den Reifen auf Dauer. Experten empfehlen einen Lagerplatz, der angemessen beheizt und belüftet ist. Die ideale Raumtemperatur liegt hierbei zwischen 15° und 25° Celsius. Direkte Sonneneinstrahlung sowie warme Heizungen in der Nähe der Reifen sollte vermieden werden. Außerdem ist es gut für die Reifen, wenn der Luftdruck um etwa 0,5 bar über dem empfohlenen Wert des Herstellers liegt.

Reifencheck vor dem Lagern

Reifen und Felgen sollten vor dem Lagern gründlich gereinigt werden. Sobald die Reifen sauber sind, sollten Sie das Gummi gründlich untersuchen. Sind Schäden wie zum Beispiel Risse, Schnitte oder Beulen sichtbar? Sieht der Reifen bereits porös aus? Falls ja, dann sollte der Reifen entsorgt werden und ist nicht mehr für die Lagerung tauglich.

Reifenlagerung kurz zusammengefasst

  • Die Reifen wenn möglich aufrecht lagern und nicht übereinander stapeln.
  • Lagerung auf einem Reifenbaum ist empfohlen.
  • Die Reifen vor dem Lagern gründlich reinigen und auf Schäden untersuchen. Messen Sie die Reifenprofiltiefe und tauschen Sie die Reifen aus, falls notwendig.
  • Markieren Sie den Reifen mit Kreide: : "V" für vorn, "H" für hinten sowie "L" für links und "R" für rechts.
  • Erhöhen Sie den Reifendruck etwas über die Normalgrenze (um etwa 0,5 bar).
  • Wählen Sie einen trockenen und gut belüfteten Lagerplatz.
  • Die ideale Temperaturspanne beträgt 15°C-25°C.
  • Vermeiden Sie Plätze in der Nähe von Fenstern oder direkt neben Heizungen.
Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

Tipps für den Neuwagenkauf und wie man dabei richtig spart.

Tipps für den Neuwagenkauf

Welcher Neuwagen ist der Richtige? Zu Beginn steht die Überlegung, welche Bedürfnisse der Neuwagen abdecken soll. Handelt es sich um die Anschaffung eines Familienwagens, der so lange wie möglich …

Kfz-Versicherung wechseln: 6 Tipps zum einfachen Wechsel.

Kfz-Versicherung wechseln: 6 Tipps zum neuen Vertrag

Der neue Vertrag bietet auch eine gute Gelegenheit, das Leistungsspektrum ein wenig zu erweitern. 6 Tipps für die neue Kfz-Versicherung. 1. Pauschale Deckungssumme vereinbaren Die Befürchtung, bei …

Tankdeckel links oder rechts? So einfach ist die Antwort!

Tankdeckel links oder rechts? So einfach geht es!

Jeder möchte, dass sich der Tankdeckel auf der zur Zapfsäule zugewandten Seite befindet, um ein bequemes Tanken zu ermöglichen. Befindet sich die Tankklappe auf der anderen Seite, heißt es: Das Auto peinlich …

Senioren im Straßenverkehr sicher unterwegs.

Senioren im Straßenverkehr sicher unterwegs

Aber: Die Beteiligung von älteren Menschen an Abbiege- oder Kreuzungsunfällen ist hoch. Jeder dritte Crash mit beteiligten Fahrern ab 65 Jahren ereignet sich an Einmündungen oder Kreuzungen, so die …

Das Auto richtig polieren – So geht's

Das Auto richtig polieren – So geht's

Der Lack eines Autos leidet im täglichen Gebrauch oder durch das Fahren durch eine Waschanlage. Er raut mit der Zeit auf und wirkt dadurch stumpf. Um den ursprünglichen Glanz wiederherzustellen, braucht es …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Macan Turbo Exclusive Performance: So teuer sind die Extras
Porsche Macan Turbo Exclusive Performance: So …
Seat Leon Cupra R 2018: Der Hardcore-Seat hat einen Haken
Seat Leon Cupra R 2018: Der Hardcore-Seat hat …
VW T-Roc Test: Die erste Fahrt sorgt für eine Überraschung
VW T-Roc Test: Die erste Fahrt sorgt für eine …
Porsche 911 GT2 RS: Videobeweis! Rekord auf Nordschleife
Porsche 911 GT2 RS: Videobeweis! Rekord auf …
[Anzeige] #ShellDrivesYou: Ich werde analysiert
[Anzeige] #ShellDrivesYou: Ich werde analysiert


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo