Kraftstoffpreise im ADAC-Vergleich: Benzinpreise eindeutig zu teuer

, 20.10.2010

Benzin ist derzeit in der Hälfte der vom ADAC unter die Lupe genommenen 20 Städte zu teuer. Verglichen wurden die Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten. Die Nase vorn im Ranking haben Essen, Bremen und Nürnberg. Deutlich teurer ging es in Freiburg, Magdeburg und Dresden zu.

Am günstigsten tanken derzeit die Essener Autofahrer; hier kostet ein Liter Superbenzin durchschnittlich 1,382 Euro, ein Liter Diesel 1,202 Euro. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Bremen mit 1,389 Euro für Benzin und 1,211 für Diesel bzw. Nürnberg mit 1,392 Euro (Benzin) und 1,212 Euro (Diesel).

Tiefer in die Tasche greifen müssen die Autofahrer derzeit in Freiburg. Für einen Liter Super muss man dort im Schnitt 1,419 Euro bezahlen, 3,7 Cent mehr als in Essen. Die höchsten Dieselpreise registriert der ADAC zurzeit in Magdeburg und Dresden mit 1,234 Euro. Der Preisunterschied zur günstigsten Dieselstadt Essen beträgt 3,2 Cent.

In einer Hälfte der untersuchten Städte werden Benzinpreise von über 1,40 Euro verlangt. Das sei eindeutig zu viel, meint der ADAC angesichts der aktuellen Rohölnotierungen. Die überhöhten Preise sind für den Klub ein Beleg dafür, dass der Wettbewerb in den teureren Städten nicht im gleichen Maße funktioniert wie in den etwas preiswerteren Kommunen in der oberen Tabellenhälfte.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

22.10.2010

Was will uns dieser Beitrag sagen? Das Kraftstoff i.A. zu teuer ist und der Wettbewerb nicht funktioniert ist nun mal überhaupt nichts neues. Die Meldung könnte auch schon 20 Jahre alt sein. Auch der regionale Vergleich sagt doch nichts aus. Hier fehlt eindeutig ein klares Fazit. Was sind die Ursachen für die dargestellten Entwicklungen?

22.10.2010

Das Fazit steht hier: [quote]Die überhöhten Preise sind für den Klub ein Beleg dafür, dass der Wettbewerb in den teureren Städten nicht im gleichen Maße funktioniert wie in den etwas preiswerteren Kommunen in der oberen Tabellenhälfte.[/quote]

22.10.2010

[QUOTE=Turbine;121908]Das Fazit steht hier:[/QUOTE] Gut, aber auch das kennen wir doch schon lange. Oder etwa nicht?

22.10.2010

[QUOTE=Prince William;121936]Gut, aber auch das kennen wir doch schon lange. Oder etwa nicht?[/QUOTE] Bedingt ja ... in so einer Auflistung bezogen auf die verschiedensten Städte in Deutschland habe ich das aber noch nie gesehen und ich persönlich fand das auch interessant .... :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

Wo Autofahrer 2010 Urlaub machten - Istrien siegt.

ADAC Urlaubsroutenauswertung 2010 - Wo Autofahrer …

Im Länderranking bestimmt Deutschland weiterhin das Geschehen. Auch in einem relativ verregneten Sommer blieben die deutschen Urlauber ihrer Heimat treu. Über 38 Prozent der deutschen Autofahrer haben sich …

ADAC-Spritvergleich: Welches Auto kommt mit 30 Euro Spritkosten am weitesten

ADAC-Spritvergleich: Welches Auto kommt mit 30 Euro …

Zehn Kilometer weiter als der BMW schafft es das Auto mit dem größten Hubraum (6,2 Liter) im Test, ein Corvette C 6 Coupé. Aber auch ein Motorenwinzling wie der Chevrolet Matiz 1,0 SX mit 995 …

ADAC-Test: Kindersitze für jedes Alter im Vergleich - Dummy Puppe

ADAC-Test: Kindersitze für jedes Alter im Vergleich

Drei Ausreißer wurden lediglich mit „ausreichend“ beurteilt: Der Casualplay PrimaFix (bis 10 kg), der Safety 1st Tri Safe+ (9-36 kg) und der Chicco Key 2-3 Ultrafix (15 bis 36 kg). Der Casualplay PrimaFix …

ADAC-Spritvergleich: In Stuttgart ist Kraftstoff am günstigsten

ADAC-Spritvergleich: In Stuttgart ist Kraftstoff am …

Essen, zum ersten Mal dabei, schaffte es auf Anhieb auf den zweiten Platz (Benzin 1,429 Euro/Liter, Diesel 1,229 Euro). Vorletzter auf der Benzinpreistabelle ist Rostock (1,467 Euro/Liter), bei Diesel …

ADAC-Autokostenvergleich: Autogas drückt Autokosten

ADAC-Autokostenvergleich: Autogas drückt Autokosten

Ein ähnliches Bild bietet sich in der unteren Mittelklasse. Zweiter und dritter Rang gehen an den Lada Priora 2170 und den Kia cee’d in der jeweiligen Autogasversion. Der günstigste Wagen dieser Klasse ist …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo