Essen 2003: Honda Civic Type-R - Der Bissige in der Kompaktklasse

, 15.12.2010

Für Fans der Marke Honda steht der Name Civic für die individuelle Alternative in der Kompaktklasse. Durch umfangreiche Veränderungen beim Außendesign trägt Honda dem Wunsch vieler Civic-Interessenten Rechnung, die Honda-Identität, die für Dynamik und Fahrspaß steht, stärker zu betonen. Im Segment sportiver Konzepte innerhalb der Kompaktklasse gehört der Civic Type-R zur Spitze. Auch der neue Civic Type-R, der ab Ende Dezember erhältlich ist, wurde nochmals optimiert.

Das Herzstück des Civic Type-R ist ein 2.0-Liter-Hochleistungsmotor, dessen Leistungsdaten in seiner Hubraumklasse neue Maßstäbe gesetzt haben. Kraftvolle 200 PS (147 KW) bei 7.400 U/min und ein Spitzendrehmoment von 196 Nm bei 5.900 U/min verweisen seine Wettbewerber auf die Ränge: Die Literleistung von 100 PS/Liter ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 235 km/h. Ein um 30 Prozent leichteres Schwungrad garantiert ein nochmals bissigeres Ansprechverhalten des Motors. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h konnte um zwei Zehntel verbessert werden (jetzt 6,6 Sekunden). Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt dennoch weiterhin bei moderaten 8,9 Litern auf 100 km.

Darüber hinaus entwickelte Honda für den neuen Civic Type-R ein eng abgestuftes 6-Gang-Schaltgetriebe. Leistungsfähige Synchronisierungen und ein hocheffizienter Schaltmechanismus erlauben sehr schnelle und präzise Gangwechsel. Das Getriebe arbeitet dabei mit einer Hochleistungskupplung und Dreifachsynchronkegeln beim ersten und zweiten Gang. Durch kompaktere Abmessungen als viele 5-Gang-Getriebe beansprucht es nur wenig Platz.

Die extrem steife Karosserie und die häufig gelobte Radaufhängung des 3-Türers ermöglichen ein noch präziseres Handling. Hinzu kommen härtere Stoßdämpfer und Federn, verstärkte Stabilisatoren vorne und hinten sowie 17x7JJ-Leichtmetallfelgen mit 205/45R17-Reifen. Größere Scheibenbremsen und ein stärker ausgelegtes Bremspedal sorgen für die entsprechende Verzögerungsleistung.

Um einen hohen Grad der Aerodynamik zu erzielen, nutzten die Ingenieure den „virtuellen Windkanal“ zur Optimierung des Luftwiderstands. Neben der generellen Formgebung wurde der Frontspoiler nochmals verbessert und eine Abdeckung für die hinteren Fahrwerkskomponenten entworfen. Die stilistischen Änderungen unterstreichen den sportlichen Look des Type-R, sind jedoch keinesfalls nur kosmetischer Natur. Jede einzelne zusätzliche Karoseriekomponente – vom Frontspoiler über die Schwellerblenden bis hin zum unteren Heckspoiler und dem größeren Dachspoiler – wurde bis ins Detail optimiert.

In Kombination mit dem 15 mm tiefer gelegten Fahrwerk und der großen Spurweite, bringt der Civic Type-R seinen Leistungsanspruch unmissverständlich auch optisch zum Ausdruck. Der neue Civic Type-R ist an Blinkern in den Außenspiegeln, einem neuartigen Frontspoiler, seinem ebenfalls modifizierten Grill und Schweinwerfern mit Projektionstechnologie zu identifizieren. Der Kühlergrill im Drahtgitter-Look mit „Type-R“-Schriftzug, die schwarz beschichteten Hilfsreflektoren und der Doppelauspuff mit verchromten Endrohren runden das sportive Outfit ab. Im Modelljahr 2004 wurden erstmals auch die Bremssättel mit dem Type-R-Logo versehen. Erstmalig ist jetzt sogar Xenon-Licht in Verbindung mit „Privacy Glass“ optional erhältlich.

Innen findet der kompromisslos sportliche Charakter durch Sitzbezüge, Kopfstützen und Seitenverkleidung – allesamt in der Farbe Rot – seine Entsprechung. Die nach Kriterien aus dem Rennsport konfigurierten Sitze sind fester und bieten durch zusätzliche Polster in Schulterhöhe und 10 mm höhere Polster an den Seiten der Sitzfläche noch mehr Halt als die des Standard-3-Türers. Weiße Instrumente und ein Aluminiumschaltknauf unterstreichen den Leistungsanspruch des Type-R. Die Kopfstützen wurden mit einem Type-R-Logo bestickt. Dass er in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge von den Lesern der Motorpresse-Publikationen zum „Sportauto des Jahres“ gekürt wurde, ist also wahrlich kein Zufall.

Zurück zur Einleitung mit Inhaltsverzeichnis

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Genf 2004: Honda HSC - Der reinrassige Sportwagen …

In Genf präsentierte Honda den HSC (Honda Sportc Concept) als möglichen Nachfolger des in die Jahre gekommenen NSX. Der HSC vereint die ultimative Performance eines Sportwagens und das prickelnde Gefühl von …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo