Essen 2003: Novitec 147 GTA Kompressor - Jetzt ist der Alfa ein Geschoss

, 15.12.2010

Der „kleine“ Alfa Romeo 147 GTA ist mit seinem 3,2 Liter großen V6-Motor und 250 PS (184 KW) schon ein echtes Geschoss auf vier Rädern. Mit einem Kompressor verhilft der Tuner Novitec dem Alfa Romeo 147 GTA zu einer atemberaubenden Leistungssteigerung: Der mit einem Kompressor beatmete Novitec 147 GTA Kompressor leistet beeindruckende 348 PS (256 KW), das Drehmoment steigt auf 389 NM. Der Kit beinhaltet darüber hinaus einen Öl- und Ladeluftkühler, eine zusätzliche Einspritzung sowie ein eigens hierfür entwickeltes Steuergerät. Für die Leistungskur müssen weder Zylinderkopf oder Kolben bearbeitet werden, noch wird in die serienmäßige Elektronik eingegriffen. Auf diese Weise können unerwünschte Begleiterscheinungen gänzlich ausgeschlossen werden.

Die Kraftentfaltung erfolgt linear, steigend mit der Drehzahl, was sich als besonders materialschonend dankbar macht. Der Spurt von 0 auf 100 km/h wird in nur 5,4 Sekunden absolviert. Die Höchstgeschwindigkeit des 147 GTA wird nach dem Tuning erst bei 267 km/h erreicht. Überholvorgänge und ausgiebige Ausfahrten gestalten sich somit zu einem unvergleichlichen Genuss. Mit 348 PS bei 1.350 kg Leergewicht, bewegt sich der 147 GTA Kompressor von Novitec auf dem Niveau eines Supersportwagens: Der 147 GTA Kompressor leistet 3,9 kg/PS – bei Porsche 911 Turbo sind es 3,7 kg/PS und beim BMW M3 CSL ebenfalls 3,9 kg/PS.

Für den richtigen Kontakt zur Straße sorgen die Felgen Novitec N5 in der Größe 8 x 18 Zoll, bereift mit 225/40 R 18 Pirelli PZero Corsa. Im Zusammenspiel mit dem in Höhe und Härte verstellbaren Gewindefahrwerk aus Edeltstahl, können auch sehr schnell gefahrene Kurven souverän gemeistert werden.

Neu ist außerdem die Novitec-NCCB-Bremsanlage für die Vorderachse, die der enormen Leistung des 147 GTA Kompressor ein großes Plus an Sicherheit gibt. NCCB steht für „Novitec Composit Ceramic Brake“. Diese eigens für das Fahrzeug entwickelte System mit 340 mm innenbelüfteten Keramik-Bremsscheiben und Vierkolben-Bremszangen, verzögert den Boliden auch aus hohen Geschwindigkeiten in kürzester Zeit auf Tempo 0.

Eine Edelstahl-Auspuffanlage – wahlweise mit oder zwei Endrohren - optimiert ferner die Abgasführung und verleiht dem Alfa Romeo 147 GTA eine noch aggressivere Optik.

Zurück zur Einleitung mit Inhaltsverzeichnis

5 Kommentare > Kommentar schreiben

15.12.2003

also nee... 4 Endrohre noch dazu bei nem KLeinwagen... 2 fette Endrohre mittig würden dem Alfa deutlich besser stehen, leicht angeschrägt, oder richtige DTM Rohre...

15.12.2003

Allradantrieb fände ich auch deutlich besser. Aber man kann den Alfa schon sehr gut mit Frontantrieb beschleunigen und einige damit überraschen. ich sehe folgenden Nachteil: Mit einem Fronttriebler kann mna sich nicht so gut durch die Kurven drücken, wie z. B. auf der Nordschleife.

15.12.2003

Ich bleib bei meiner Meinung: Ab 200 PS sollte Allrad- oder Heckantrieb Pflicht sein... So kann der sein Beschleunigungspotential aufgrund des Schlupfes wahrscheinlich eher selten nutzen...

15.12.2003

Die Leistung ist echt brachial für den 147 GT. Hier ist eine Novitec-Foto, auf dem man auch das Heck erkennt:

[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/Novitec147GTA2.jpg[/IMG]

15.12.2003

Den bösen Blick hätte sich Novitec sparen können. SChade, dass keine Ansicht von hinten zu sehen ist, schätze aber, der 147 hat zwei Endrohre mittig ? Hier in der gegend fährt (nur) ein Barchetta mit einer Novitec Auspuffanlage (2x2 Rohre) rum, hört sich aber super an, unten extrem sonor oben immer lauter Novitec ist gut, vor allem mit 348 PS :D


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

IAA 2003: Novitec Ferrari F360 F1 Supersport - …

Sollte man einen Ferrari noch tunen? Novitec zeigte unter der neuen Tuninglinie „Rosso“ auf der IAA, dass man es sollte, wenn man es richtig macht. Das Ergebnis: Formel 1 für die Straße! Aus dem Ferrari 360 …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo