Essen 2003: Toyota MR2 Turbo - Konzept zeigt die Zukunft des Roadsters

, 15.12.2010

Toyota präsentierte in Essen eine Konzeptstudie des MR2 Turbo Roadsters. Mit der kompletten Neuentwicklung stellte Toyota ein herrliches Stück Automobil auf die Räder. Der Toyota MR2 Turbo ist ein kompromissloser Roadster, der den wahren Sportwagenliebhaber begeistern wird, eine reinrassige Fahrmaschine für ambitionierte Automobilisten, die sich den Sinn für das Wesentliche bewahrt haben. Design, Ausstattung und Technologie bringen das unverfälschte Konzept des MR2 Roadster auf den Punkt: 100% Sport.

Durch den Turbo leistet der MR2 insgesamt 200 PS / 147 KW mit einem maximalen Drehmoment von 250 Nm. Dank der Kombination aus Motorleistung und Leichtbau realisiert der MR2 Roadster ein überzeugendes Leistungsgewicht und ermöglicht ein präzises Handling. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 232 km/h. Doch so richtig wohl fühlt sich der MR2 Turbo auf Straßen, wo eine schöne Kurve auf die nächste folgt. Mittelmotor, Heckantrieb und Sportfahrwerk sind weitere Zutaten, die ein hohes dynamisches Potenzial sowie Fahrspaß pur in einer äußerst attraktiven Verpackung garantieren. Um die Fahrfreude zu erhöhen, ist der MR2 mit einem 6-Gang-Getriebe ausgestattet.

Zur Verbesserung der Straßenlage übertragen 17-Zoll-Leichtmetallräder hinten die Motorleistung auf die Straße, um die Antriebsstabilität zu erhöhen. Zur Erhaltung des exakten Lenkgefühls behalten die Räder an der Vorderachse die Größe 16 Zoll.

Schon aus der Ferne fällt der MR2 Roadster auf. Seine klare Formensprache offenbart die grundehrliche Persönlichkeit des Zweisitzers. Sein sportlicher Look wird von den kurzen Überhängen vorn und hinten sowie der kräftigen horizontalen Linienführung bestimmt, die bei der Konzepstudie noch deutlicher hervorgehoben ist.

Markante Details stellen die noch größeren seitlichen Lufteinlassöffnungen als beim aktuellen MR2 dar, durch die das Sportlerherz atmet. Der MR2 Roadster ist 3.950 Millimeter kurz und 1.775 Millimeter breit. Neben einer neuen Frontschürze mit im Kühlergrill integrierten Nebellampen prägen die Hauptscheinwerfer das Gesicht des Roadsters – optisch betont durch einen chromfarbenen Hintergrund. Das Dach verschwindet vollständig unter einer in Wagenfarbe lackierten Speedster-Abdeckung, die sich passgenau an die Design-Überrollbügel hinter den Sitzen schließt.

Der Heckabschluss wird von den Rückleuchten dominiert, die zwei kleine, helle Kreiszonen (Blinker) auf rotem Grund tragen. Die Heckschürze wurde ebenfalls neu gestaltet und erhält durch die markantere Form ein völlig neues Aussehen.

Der Innenraum des Fahrzeugs präsentiert sich ebenfalls betont sportlich und funktional. Hier findet der MR2-Pilot alles, was er zum reinen Fahrvergnügen braucht – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Analoge Rundinstrumente mit zentral angeordnetem Drehzahlmesser und ein Dreispeichen-Lederlenkrad dominieren das puristische Cockpit. Die Fahrerperipherie ist von markanten Stilelementen in Aluminium-/Chrom-Optik geprägt, die den sportlichen Charakter des Zweisitzers unterstreichen.

Zurück zur Einleitung mit Inhaltsverzeichnis

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Toyota 2000 GT - Der erste Supersportwagen aus Japan

Toyota 2000 GT - Der erste Supersportwagen aus Japan

Toyota steht seit dem Eintritt in die Formel 1 besonders im Fokus der Öffentlichkeit. Doch auch bei Toyota haben Motorsport und speziell Sportwagen bereits eine lange Tradition. Der 2000 GT war nicht nur für …

Genf 2004: Toyota Alessandro Volta - Das Supercar …

In die Zukunft blickte Designer Giugiaro von Italdesign im Auftrag von Toyota und stellte in Genf seine Studie eines umweltfreundlichen und schnellen Hybrid-Sportwagens mit 3 Sitzen vor: den Alessandro …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo