BMW X6 35d Test - Da Big Bastard

, 28.08.2009


Der Motor: passt wie Pat und Patterchen

Bei dieser Extravaganz an Design darf auch die passende Motorisierung nicht fehlen. Der doppelt aufgeladene Commonrail Diesel marschiert mit 210 kW/286 PS und einem stattlichen Drehmoment von maximal 580 Nm unaufhaltsam voran. Der Dreiliter-Reihensechszylinder schreitet kultiviert und laufruhig voran. Im Fahrbetrieb ist vom Nageln, dank der guten Abdämmung im Innenraum, kaum etwas wahrzunehmen.

In nur 6,9 Sekunden preschen die 2,2 Tonnen von 0 auf 100. Für das schnelle und ruckfreie Voranschreiten sorgt eine Steptronic 6-Gang Automatik. Wahlweise kann zusätzlich manuell per Gangwahlschalter oder mit den Schaltpaddles am Lenkrad der Gangwechsel durchgeführt werden. Die Automatik arbeitet geradezu grandios mit dem Fahrer zusammen und leistet sich im Alltag äußerst selten einen Schnitzer. Ab Tempo 200 geht dem „Dicken“ dann doch ein wenig die Luft aus, er kämpft sich aber dennoch wacker bis zur Höchstgeschwindigkeit von 236 km/h voran.


Fahrwerk: ist halt ein waschechter BMW

Wer jetzt denkt, dass dicke SUV-Coupé kann nur geradeaus, der hat noch nicht den Sportsgeist von BMW erfahren.Physik, was ist das? Der X6 ballert dank der präzisen Lenkung erstaunlich neutral in jede Kurve. Besonders faszinierend ist dies, weil der Fahrer eben nicht mit dem Hintern knapp über dem Asphalt thront, sondern etliche Zentimeter darüber. Im Sport-Modus wird dies ein wenig mehr zum Erlebnis.

Will Papa mal den Racker auf der Landstraße spielen, sorgt das aktive Hinterachsdifferential DPC (Dynamik-Performance-Control) für die nötige Stabilität. Bei Bedarf kann das System die Antriebskraft per Lamellenkupplung variabel zwischen den Hinterrädern verteilen. Dank dieses Systems und des optionalen Adaptive Drive klebt der X6 wie Pattex auf der Straße. Trotz des hohen Gewichts ist dem Fahrwerk das Schieben über die Vorderräder weitestgehend unbekannt.Wer dieses Auto zum Schwitzen bringen möchte, muss schon eine extreme „Aggro-Linie“ fahren.


Agil in den Kurven – Entspannt auf Langstrecken

Nun wissen wir, dass BMW wieder eine fahraktive „Drecksau“ auf die Gummifüße gestellt hat. Aber im Grunde genommen soll der X6 ein komfortbetontes Reiseauto sein und genau das bewerkstelligt er mit Bravour. Das optimal abgestimmte Fahrwerk und die sehr präzise zu dirigierende Lenkung lassen den Fahrer hier voll auf seine Kosten kommen. Der permanente variabel agierende Allradantrieb xDrive trotzt Wind und Wetter und gewährleistet eine grandiose Traktion.

Lesen Sie hier weiter:

Seite 3 von 4 1 2 3 4

2 Kommentare > Kommentar schreiben

28.08.2009

Hab den X6 vor nem guten Halben jahr in Köln vorm RheinEnergie Stadion gesehen. Macht was her das Teil. Sehr schön geschrieben , wie immer :applaus:

31.08.2009

Ein guter Freund hat sich die Kiste gekauft und muss sagen - ich war von der "Art" wie sich die Masse bewegt begeistert - auch die kl. Spielerei im Cockpit "Leitung bezogen auf die Räder" ist ein nettes Add On - was absolut daneben ist die Sicht nach hinten - trotz PDC und Rückfahrcam. war es z.T echt schwer mit der Kiste vernünftig einzuparken... Die Leitungsentfaltung war enorm und die Bremsen sehr Standfest - was ich negativ finde ist der kl. im Verhältniss zum Auto gewachsene (oder geschrumpfte) Kofferraum


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-Testberichte

In nur 5,1 Sekunden spult der Hecktriebler die 100 ab.

BMW Z4 sDrive35i Test - Ein echter Männer-Roadster …

Die Optik? Operation Gelungen! Verschämt versuche ich mir den Sabber am Kinn wegzuwischen. Da hat BMW endlich wieder eine optische Sahneschnitte auf die Straße gebracht. Die Bayern streckten die Außenhülle …

BMW M3 DKG - Symphonien eines Achtzylinders

Doch was passiert? Da hat man einen Sportwagen mit ordentlich Historie und Wumms im Hintern in der Garage stehen und dann das!!! Es regnet ohne Ende. Grausam! Gut, jetzt kann man sagen, selbst schuld, warum …

BMW 335i Test - 3er Facelift: King of its class

Effizienz ? das ist das Wort, das zurzeit häufig mit BMW in Verbindung gebracht wird, genauer gesagt Efficent Dynamics. Ökologisches Ballern in Zeiten der CO?-Verpestung ist in, zumindest soll es das …

BMW Z4 M Coupé Fahrbericht - Die rote Versuchung

Ich gebe es zu. Ich mag BMW nicht. Ich bin kein BMW-Fahrer. Ich bin in einer Stadt aufgewachsen, wo BMW fahren immer eher proletenhaft war. Breiter, dicker, härter, Schwanzersatz. Mich hat bisher nur ein BMW …

Frontalangriff mit Heckantrieb: Fahrbericht BMW 135i Coupé

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters Für den einen sehr gelungen, erinnert das BMW 1er Coupé manch anderen mit seinem Heck vielleicht eher an fernöstliche Designkunst der frühen 90iger …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo