Seat Leon ST Cupra 2015: Der neue Kampfstier mit Platz und Power

, 06.01.2015

Das ist Feuer im Blut - und dazu gibt es noch jede Menge Platz für die ganze Familie: Ab April 2015 soll der neue Seat Leon ST Cupra durchstarten. Und das spanische Heißblut lässt sich nicht lumpen: Mit 280 PS steht dieser kompakte Power-Kombi für Leistung, Dynamik und Performance. Mit einem Ladevolumen von 580 bis 1.470 Litern klappen selbst der nächste Umzug oder der Besuch beim schwedischen Möbelhaus rasend schnell.

Der 2,0 Liter große Vierzylinder-Turbo hat es in sich: 280 PS und das maximale Drehmoment von 350 Nm über den weiten Bereich von 1.750 bis 5.600 U/min bieten einen kraftvollen Durchzug in jeder Situation. Der bereits bekannte Hot Hatch sprintet in Kombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) in nur 5,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Da dürfte der Kombi unter der 6-Sekunden-Marke bleiben. Die abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ist da selbstverständlich Formsache.

Die Technologie dürfte der Kombi vom Drei- und Fünftürer übernehmen, die mit der „Dynamic Chassis Control“ (DCC) und der Vorderachs-Differentialsperre ganz im Zeichen von Dynamik stehen. Die adaptive Fahrwerksregelung DCC passt die Charakteristik des Fahrwerkes binnen Millisekunden den aktuellen Bedingungen, der Fahrbahnbeschaffenheit und den Wünschen des Piloten an.

Dazu kann der Fahrer die Charakteristik über das „Cupra Drive Profil“ individualisieren. Neben den Modi „Comfort“ und „Sport“ steht der Modus „Cupra“ im besonderen Fokus: Die Gasannahme ist hier besonders sensibel, das DSG-Getriebe im sportlichsten Schaltmodus, während der Soundaktor den vollen Klang des Turbomotors noch stärker unterstützt. Die Fahrwerksregelung DCC, die Progressivlenkung und die Vorderachs-Differentialsperre arbeiten ebenso im jeweils sportlichsten Bereich.

Die Vorderachs-Differentialsperre verbessert die Traktion und die Fahrdynamik des Fronttrieblers entscheidend. Das System arbeitet mit Lamellenpaketen, die hydraulisch betätigt und elektronisch gesteuert werden. Im Extremfall lässt sich das gesamte Antriebsmoment auf ein Rad leiten.

Dazu sieht der Power-Kombi richtig gut aus: Die wie beim Hot Hatch angriffslustig gestaltete Front mit den großen Lufteinlässen und den Voll-LED-Scheinwerfern sorgt für einen kraftvollen Auftritt, ebenso wie die Heckschürze mit angedeutetem Diffusor und den beiden ovalen Endrohren.

Das wird ein heißer Frühling; denn in den Startlöchern steht ebenfalls der neue VW Golf R Variant mit 300 PS und 380 Nm Maximaldrehmoment, die den Kombi in nur 5,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. (Christian Brinkmann)

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Zukunft-Artikel

Seat Roadster

Seat Roadster

Die Sensation der „New Small Family“ aus dem Volkswagen-Konzern kommt von Seat. Auf der etwas längeren „Up“-Plattform basiert der Seat Roadster mit herausnehmbaren Dachhälften, der ab 2011 auf den Markt …

Seat Tribu

Seat Tribu

Die viel bewunderte SUV-Studie „Tribu“ von Seat geht 2010 in Serie; allerdings nur als Viertürer. Unverkennbar die Linien von Seat-Designchef und früheren Lamborghini-Chefdesigner Luc Donckerwolke. Der SUV …

Seat Ibiza

Seat Ibiza

Die Neuauflage des Seat Ibiza erscheint Mitte 2008. Technisch basiert der spanische Kleinwagen auf dem neuen VW Polo - wie auch schon der Vorgänger. Die kommende Generation des Ibizas lässt bereits die neue …

Seat Ibiza

Seat Ibiza

Seat Leon FR

Seat Leon FR

AUCH INTERESSANT
Google-Manager Benjamin Sloss verschenkt Ferrari FXX K

AUTO-SPECIAL

Google-Manager Benjamin Sloss verschenkt Ferrari FXX K

Die meisten Autoenthusiasten wissen es nicht: Benjamin Sloss ist einer der Vize-Präsidenten von Google - und dazu ein extrem großer Autofan. Jetzt passierte folgendes: Der Ferrari FXX K ist mit …


TOP ARTIKEL
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim Rekord manipuliert?
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Hot Carbabes
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016

Die heißesten Carbabes, Messe Hostessen und Boxenluder zeigen Ihre Kurven.



Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • Prestige Cars Logo
  • autoaid Logo