Ferrari: Durch Updates verbessert, aber nicht geheilt

, 31.08.2016

Mit einem neuen Diffusor und einem Motorenupdate will Ferrari in Monza mitmischen, doch die chronischen Probleme von Sebastian Vettels Team sind hartnäckig

Obwohl der Titel in dieser Saison für Ferrari nicht mehr realistisch ist, rüstet das Team von Sebastian Vettel nach der Sommerpause noch einmal auf. In Spa-Francorchamps brachte die Scuderia einen neuen Diffusor, beim Heimspiel in Monza folgt das Motorenupdate. Kein Wunder, denn vor eigenem Publikum kann es sich Ferrari nach den vergangenen Pleiten nun nicht mehr leisten, erneut leer auszugehen.

Doch kann Ferrari seine Probleme mit den Updates lösen? Die letzten drei Token der Saison, die man beim Motor investiert, sollen die Motorleistung verbessern, was sich auf den langen Geraden im königlichen Park bezahlt machen wird. Und der Diffusor hat schon in Spa gezeigt, dass er ein Fortschritt ist, auch wenn das Team durch die Startkollision um ein gutes Ergebnis gebracht wurde.

Wie die Kollegen von 'Auto Bild motorsport' berichten, verfügt der Hauptkanal des Diffusors nun über eine Wölbung, wodurch der Lufstrom unter dem Auto zusätzlich beschleunigt wird. Das zahlt sich vor allem in schnellen Kurven aus. Dennoch ist das Problem, dass der Abtrieb in langgezogenen Kurven nicht konstant bleibt, dadurch nicht gelöst.

Die Probleme mit der Traktion schienen in Belgien ebenfalls nicht ausgemerzt, obwohl Sebastian Vettel im Qualifying in der Zielschikane besonders vorsichtig war. "Ich hatte vorher extra etwas Tempo rausgenommen und mein Auto vorsichtig am Kurvenausgang gerade gestellt, bevor ich Gas gegeben habe. Und trotzdem hatte ich keine Traktion beim Beschleunigen", klagte er.

Das Problem: Um dies zu ändern, muss man an der Hinterradaufhängung des Ferrari-Boliden Hand anlegen. Und dafür benötigt die Scuderia mehr Zeit. Vettel muss also hoffen, dass der neue Technikchef Mattio Binotto bis 2017 Lösungen für die Problemzonen gefunden hat.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Gas geben bis die Funken fliegen: Kimi Räikkönen im Grand Prix von Belgien

Ferrari nach dem Allison-Abschied: Keine Panik in Maranello

Mit großem Aufwand und hohen Erwartungen ist Ferrari an die Jagd auf den Formel-1-Branchenprimus Mercedes gegangen. Nach einigen Erfolgen in der Saison 2015 stagniert das Team Maranello derzeit, Red …

Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene sieht die Saison 2016 als

Ferrari-Teamchef optimistisch: "Siege noch in diesem Jahr"

Vor dem Start in die Formel-1-Saison 2016 hatte sich Ferrari ein klares Ziel auf die Fahnen geschrieben. Man wollte erster Mercedes-Jäger werden und sogar ein Wort um die Vergabe der WM-Titel …

Ncht nur in Italien ein gefragter Interview-Partner: Ferrari-Boss Sergio Marchionne

Ferraris Allison-Nachfolge: "Suchen nicht nach Mega-Talent"

Die kritische und durchaus einflussreiche Presse in Italien beschwor nicht zum ersten Mal in der Formel 1 2016 eine "Krise" in Maranello herbei, als James Allison, der nun technische Ex-Direktor, bei Ferrari …

Zum ersten Mal seit einem Jahr standen zwei Red-Bull-Fahrer auf dem Podium

Red Bull jubelt: Mit Teamarbeit Rosberg und Ferrari …

"Vor Ferrari zu sein, war unser Ziel an diesem Wochenende", nickt Red-Bull-Teamchef Christian Horner nach dem Grand Prix von Deutschland zufrieden. "Wir haben jetzt 14 Punkte Vorsprung und gehen verdient in …

Maurizio Arrivabene und James Allison gehen ab sofort getrennte Wege

Gerüchte bestätigt: Technikchef James Allison …

Das Ferrari-Team und sein bisheriger Technischer Direktor James Allison gehen ab sofort getrennte Wege. Nach drei Jahren der Zusammenarbeit habe man sich einvernehmlich auf eine Trennung verständigt, …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo