Formel 1 Silverstone 2017: Hamilton landet Rekord-Heimsieg

, 16.07.2017

Lewis Hamilton landet souveränen Sieg in Großbritannien - Valtteri Bottas komplettiert Mercedes-Doppelerfolg - Reifendrama um Ferrari-Piloten

Lewis Hamilton hat am Sonntag zum vierten Mal in Serie den Großbritannien-Grand-Prix in Silverstone gewonnen. Sein insgesamt fünfter Erfolg auf der Insel ließ ihn zudem in der ewigen Bestenliste mit Jim Clark und Alain Prost gleichziehen. Der Mercedes-Star münzte seine Pole-Position in einen souveränen Sieg um und schloss in der WM-Gesamtwertung auf einen Punkt auf Sebastian Vettel (7./Ferrari) auf. Der Deutsche wurde kurz vor Schluss das Opfer eines Reifenschadens.

Zweiter wurde Valtteri Bottas (Mercedes), der sich von Startplatz neun kommend mit einem langen ersten Stint auf den Soft-Reifen den Weg durch das Feld bahnte. Anschließend verfolgte der deutlich schnellere Finne Vettel, zu diesem Zeitpunkt noch Dritter. Er schaffte es zunächst nicht vorbei an dem Heppenheimer - trotz eines ambitionierten Versuchs, den der WM-Leader mit qualmenden Reifen abwehrte. Kurz darauf war die Messer gelesen, dank DRS auf der Hangar-Straight.

Dritter wurde Teamkollegen Kimi Räikkönen, der lange in einsamer Fahrt auf dem zweiten Platz seine Runden zog, ehe ihn ein Reifenschaden in der vorletzten Runde zu einem zweiten Boxenstopp zwang. Fast zeitgleich verabschiedete sich auch bei Vettel der Pneu vorne links. Er steuerte seine Crew an, verlor aber deutlich mehr an Boden als der "Iceman" und fiel auf Rang sieben zurück.

Da nützte es ihm auch nichts mehr, dass er das heißeste Duell des Tages für sich entschieden hatte: Der Deutsche, den ein schlechter Start hinter Max Verstappen (4./Red Bull) zurückgeworfen hatte, versuchte den Konkurrenten im ersten Stint auf der Strecke niederzuringen. Beide agierten im Fight um Rang drei mit harten Bandagen, woraufhin Vettel sich eines wütenden Handzeichens bemächtigte und im Funk schimpfte. Mit einem Undercut brachten die Ferrari-Strategen ihn dann kampflos an Verstappen vorbei, bei dessen Stopp eine Runde später ein Rad klemmte.

Hinter Verstappen erreichte der zweite Red Bull von Daniel Ricciardo (5.) das Ziel. Der Australier, der als Letzter losgefahren war, wurde in der Startphase von Kevin Magnussen (12./Haas) abgedrängt, schnupfte die Konkurrenten aber in der Folge der Reihe nach auf. Zuletzt musste sich Nico Hülkenberg (6./Renault) geschlagen geben. Die Top 10 komplettierten die Force India von Esteban Ocon (8.) und Sergio Perez (9.) sowie Williams-Fahrer Felipe Massa (10.).

Bereits in der zweiten Runde kam es zu einem Teamcrash bei der Toro-Rosso-Mannschaft. Daniil Kwjat (15.) und Carlos Sainz fuhren nebeneinander in die Maggotts-Passage, ehe der Russe auf den Grünstreifen kam und seinen Stallgefährten abräumte. Der Spanier, der bei seinem Abflug auch noch Magnussen am Heck traf, musste die Segel streichen und löste eine Safety-Car-Phase aus. Kwjat fuhr weiter, bekam von der Rennleitung jedoch eine Durchfahrtsstrafe aufgebrummt.

Fernando Alonso (McLaren) wurde nach zwei Dritteln der Renndistanz Opfer des nächsten Honda-Antriebsschadens. Das Rennen gar nicht erst starten konnte Jolyon Palmer. Der Renault-Pilot rollte bei seinem Heimspiel in der Einführungsrunde mit einem Hydraulikdefekt aus.

Diese Seite neu laden: Ausführlicher Bericht in Kürze an dieser Stelle!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Toto Wolff hält ein flammendes Plädoyer gegen die Kritiker von Lewis Hamilton

"Beleidigung" von Lewis Hamilton: Toto Wolff platzt …

Toto Wolff ist mit der Berichterstattung einiger Medien über Lewis Hamilton nicht einverstanden. Das ließ der Mercedes-Sportchef am Samstagnachmittag in Silverstone mit einem flammenden Plädoyer …

Daniel Ricciardo muss in Silverstone um fünf Startpositionen nach hinten

Nächstes Getriebe-Opfer: Strafe auch für Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardos Serie von bisher fünf Podestplätzen hintereinander könnte beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone reißen. Denn dem Red-Bull-Fahrer droht wegen eines Getriebewechsels eine …

Valtteri Bottas sicherte sich die Bestzeit am ersten Trainingstag in Silverstone

Formel 1 Silverstone 2017: Nächste Bestzeit für …

Nur fünf Tage nach seinem Sieg beim Grand Prix von Österreich setzt Valtteri Bottas seine Topform in der Formel 1 fort. Der Mercedes-Fahrer sicherte sich im Freitagstraining zum Grand Prix von Großbritannien …

2008 gab es in Hockenheim ein Revival der BMW-M1-Procar-Serie

Auf den Spuren der Procar-Serie: Alle Fahrer ins …

Für viele Formel-1-Fans mittleren Alters ist es eine der schönsten Jugenderinnerungen, wie Ayrton Senna und Alain Prost sich im Winter 1993/94 beim Kart-Masters in Paris-Bercy gematcht haben, und zwar ganz …

In Silverstone testet Ferrari-Pilot Sebastian Vettel erstmals den neuen Cockpit-Schutz

Sebastian Vettel: Erster Fahrer der "Shield" testen darf

Zu Beginn des ersten Freien Trainings für den Grand Prix von Großbritannien in Silverstone werden alle Augen, Kameras und Fotoapparate auf die Ferrari-Box gerichtet sein. Sebastian Vettel ist der erste …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und 1000 PS
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und …
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und über 350 km/h
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und …
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die Revolution
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die …
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo