Härte im Zweikampf: Fahrer dürfen wieder mehr attackieren

, 19.01.2017

Die 2016 verschärften Überholregeln in der Formel 1 werden zur Saison 2017 wieder gelockert: Rennleitung greift künftig nur noch bei "groben Fouls" ein

In der Formel-1-Saison 2016 gab es phasenweise hitzige Debatten um das Verhalten einiger Fahrer auf den Rennstrecken. Vor allem Red-Bull-Youngster Max Verstappen musste oftmals herbe Kritik für sein Zweikampfverhalten einstecken. Die Debatten gingen so weit, dass die FIA die Regeln verschärfte. Leichte Spurwechsel in Bremszonen wurden fortan hart bestraft. Ab der Formel-1-Saison 2017 soll dies wieder weniger konsequent geahndet werden.

Nach übereinstimmenden Informationen mehrerer Medien hat die Formel-1-Strategiegruppe den Vorschlag erarbeitet, die Fahrer wieder offener kämpfen zu lassen. Die verschärften Regeln aus dem Vorjahr sollen wieder gestrichen werden. "Die Überholregeln, die dem Sport geschadet haben, sind alle abgeschafft. Ich bin also guter Dinge, dass wir in eine neue, interessante Saison gehen", wird Mercedes-Formel-1-Aufsichtsrat Niki Lauda von der 'Auto Bild motorsport' zitiert.

Im Entwurf der Strategiegruppe, der nun von der Formel-1-Kommission und dem FIA-Weltrat bestätigt werden muss, heißt es, dass nur noch "bei groben Fouls" eine Meldung an die Rennkommissare erfolgen soll. In der zurückliegenden Formel-1-Saison 2016 war neben Verstappen auch Sebastian Vettel auf Grundlage der Regeln in den Fokus gerückt. Nach einem harten Manöver gegen Daniel Ricciardo (Red Bull) in Mexiko war der Ferrari-Superstar mit einer Zehn-Sekunden-Strafe belegt worden und hatte somit einen Podestplatz verloren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Valtteri Bottas muss sich in der Formel-1-Saison 2017 gegen Lewis Hamilton wehren

Marc Surer: "Valtteri Bottas ist kein Überflieger"

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat sich Mercedes für die Dienste von Valtteri Bottas entschieden. Die Verpflichtung des Finnen war für viele …

Die FIA gab grünes Licht für die Übernahme der Formel 1 durch Liberty

FIA genehmigt Formel-1-Verkauf an Liberty Media

Der Machtübernahme von Liberty Media in der Formel 1 steht nichts mehr im Wege. Auf einer außerordentlichen Sitzung in Genf hat der Motorsportweltrat des Automobilweltverbands FIA am Mittwoch …

Willi Weber und Michael Schumacher: Über viele Jahre ein unzertrennliches Team

Michael Schumachers Gesundheit: Weber will "volle Wahrheit"

Seit Michael Schumachers schwerem Skiunfall vor rund drei Jahren sind kaum Informationen über dessen Gesundheitszustand nach außen gedrungen, denn seine Familie schützt konsequent die …

Gut erholt und komplett entspannt: Vivian und Nico Rosberg am Montag

Rosberg wünscht Bottas "viel Glück im Kampf gegen Lewis"

Endlich ist im Lager des Formel-1-Weltmeisterteams Mercedes die größte Baustelle bearbeitet. Nach dem plötzlichen Rücktritt von Champion Nico Rosberg hat man Valtteri Bottas von Williams …

Bottas im Mercedes-Outfit: An diesen Anblick muss man sich noch gewöhnen

Valtteri Bottas' Mercedes-Ziele: "Rennen und Titel gewinnen"

Der Wechsel zu Mercedes ist für Valtteri Bottas ohne die Frage die bisher größte Chance in seiner Karriere. Nachdem der Finne in den vergangenen vier Jahren bei Williams immerhin neun …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo