Valtteri Bottas' Mercedes-Ziele: "Rennen und Titel gewinnen"

, 17.01.2017

Neuzugang Valtteri Bottas setzt sich in seinem ersten Jahr bei Mercedes keine konkreten Ziele, möchte langfristig aber Siege und Meisterschaften gewinnen

Der Wechsel zu Mercedes ist für Valtteri Bottas ohne die Frage die bisher größte Chance in seiner Karriere. Nachdem der Finne in den vergangenen vier Jahren bei Williams immerhin neun Podestplätze feiern durfte, möchte er mit den Silberpfeilen nun noch höher hinaus. "Ich setze mir selbst immer sehr hohe Ziele. Wenn es irgendeinen Druck gibt, dann kommt er höchstens von mir selbst, denn ich möchte Rennen und Meisterschaften gewinnen", gibt sich der 27-Jährige angriffslustig.

"Ich habe das Gefühl, dass ich in der Formel 1 bisher noch nichts erreicht habe. Daher bin ich sehr hungrig", so der Finne, der bisher zweimal Zweiter wurde und noch immer auf seinen ersten Sieg in der Königsklasse wartet. Bei Mercedes ist das nun eigentlich Pflicht. "Sie hatten in den vergangenen drei Jahren das schnellste Auto", weiß Bottas. Alles andere als Topplatzierungen wären 2017 daher eine Enttäuschung.

"Ich muss es Schritt für Schritt angehen. Zunächst einmal möchte ich meinen ersten Sieg. Das ist das erste Ziel", verrät der Finne, der aber keine konkreten Ziele für seine erste Mercedes-Saison ausgeben möchte. Er wolle in erster Linie das Maximum aus dem neuen Auto herausholen und "so viele Punkte, Podien und Siege wie möglich" einfahren. Zahlen nennt er dabei allerdings nicht.

Tatsächlich ist es aktuell für alle Piloten extrem schwierig, eine Prognose für die neue Saison abzugeben. Angesichts der Regeländerungen, die die Formel 1 in diesem Jahr erfährt, ist zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar, wie die Hackordnung 2017 aussehen wird. Für Bottas macht es das gleich doppelt schwierig. "Es ist kein einfacher Saisonstart, wenn man das Team im Januar wechselt", erklärt der Mercedes-Neuling.

"Dazu kommen noch die neuen Regeln. Es gibt viele Dinge, sie ich lernen muss", ist er sich bewusst. Der Finne versichert: "Ich werde viel Zeit in der Fabrik verbringen, um für die Tests bereit zu sein. Wenn ich hart arbeite, dann ist alles möglich." Bereits Ende Februar stehen in Barcelona die ersten Testfahrten des neuen Jahres an. Dann muss sich Bottas auch erstmals mit seinem neuen Teamkollegen Lewis Hamilton messen.

"Lewis wird eine tolle Referenz sein, denn er hat schon mehrere WM-Titel gewonnen. Jeder weiß, wie gut er ist", so Bottas, der mit dem dreimaligen Weltmeister "zusammenarbeiten" möchte, um das Team nach vorne zu bringen. "Ich denke, dass wir für das Team eine gute Paarung sind", hofft Bottas, der davon ausgeht, dass er und Hamilton sich "gegenseitig antreiben" werden.

Mercedes lässt die beiden dabei an der langen Leine. Eine Stallregie soll es 2017 nicht geben. Auch wenn wohl nicht viele erwarten, dass Bottas Hamilton gleich im ersten Jahr schlagen kann, sollte der Finne im direkten Vergleich trotzdem nicht zu schlecht aussehen. Zwar gibt es von Mercedes keine Auskunft über die exakte Vertragslaufzeit, doch offenbar hat der Finne aktuell lediglich einen Kontrakt für 2017. Für weitere Aufgaben musste er sich also erst noch empfehlen...

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Pascal Wehrlein soll bei Sauber weiter im Auge behalten werden

Mercedes will Wehrlein bei Sauber "genau verfolgen"

Der gestrige Tag mit der Verkündung von Valtteri Bottas als neuem Teamkollegen von Lewis Hamilton war für einen Piloten ein süß-saurer: Pascal Wehrlein. Durch die Verpflichtung des …

Neue Aufgabe: Nico Rosberg ist ab sofort offizieller Botschafter für Mercedes

Nico Rosberg bleibt Mercedes 2017 als Botschafter erhalten

Nico Rosberg bleibt Mercedes auch nach seinem Rücktritt treu. Der amtierende Formel-1-Weltmeister wird in diesem Jahr zwar nicht mehr für die Silberpfeile fahren, doch immerhin bleibt er seinem …

Vallteri Bottas tauscht das Williams-Shirt gegen eine Mercedes-Variante

Rosberg-Nachfolger fix: Mercedes holt Valtteri Bottas!

Valtteri Bottas wird in der kommenden Formel-1-Saison an der Seite von Lewis Hamilton für das Mercedes-Werksteam an den Start gehen. Der 27-Jährige wechselt vom Williams-Rennstall zu den …

Wird Mick Schumacher schon bald offiziell in roter Teamkleidung zu sehen sein?

Nach Mercedes: Auch Ferrari flirtet mit Mick Schumacher

"Es wäre gut für die Formel 1, wenn der Name Schumacher wieder vertreten wäre", ließ Formel-1-Boss Bernie Ecclestone kurz nach Jahreswechsel wissen. Damit spielt der Brite eindeutig auf …

MotoGP-Star Valentino Rossi nahm schon mehrmals in einem Formel-1-Boliden Platz

Alex Zanardi rät: Mercedes soll Valentino Rossi holen

Die Vergabe des zweiten Cockpits von Mercedes spitzt sich in den ersten Wochen des neuen Jahres zu. Valtteri Bottas gilt als der Wunschkandidat. Eigentlich stellt sich nur noch die Frage, wann der Finne als …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo