Niki Lauda: "Vettel muss einmal ausfallen, sonst ist es vorbei"

, 31.05.2017

25 Punkte und damit einen Sieg Rückstand hat Lewis Hamilton auf WM-Leader Sebastian Vettel - Das lässt bei Niki Lauda die Alarmglocken schrillen

Noch bevor Lewis Hamilton in Monaco die Ziellinie überquerte, schickte er über Funk eine Kampfansage an sein Team: "Der Krieg ist noch nicht vorbei!" Dabei meinte der Mercedes-Pilot nicht etwa die Absicht, den vor ihm auf Platz sechs fahrenden Carlos Sainz (Toro Rosso) noch zu schnappen, sondern den WM-Kampf mit Ferrari-Konkurrent Sebastian Vettel, der in Monaco siegte und seine WM-Führung gegenüber Hamilton ausbaute.

25 Punkte beträgt der Vorsprung des Deutschen auf seinen Verfolger, der in den engen Gassen von Monaco mit seinem Mercedes und den Reifen einfach nicht zurechtkam. Doch Hamilton zeigt sich für die nächsten Rennen kämpferisch: "Der Krieg ist nicht verloren", wiederholt der 32-Jährige im Gespräch mit 'Sky Sports News'. "Es ist ein Marathon und kein Sprint. Wir können es mit Fassung nehmen und weitermachen."

Zwar sei sein Auto noch immer schwierig zu fahren und nicht da, wo es sein sollte. Aber man werde in den nächsten zwei Wochen die gesammelten Daten intensiv studieren, um eine Lösung zu finden. Denn in Kanada will und darf sich der Mercedes-Pilot kein zweites Monaco leisten, wie er selbst jüngst zugab. Auch der Ex-Pilot und TV-Experte Martin Brundle weiß: "Am Mercedes müssen sie unbedingt noch etwas finden."

"Sie brauchen ein Update, das das Auto wieder in Ordnung bringt", schreibt er in seiner Kolumne für 'Sky Sports F1'. Mercedes-Vorstand Niki Lauda konkretisiert: "Jetzt müssen wir punkto Reifenfenster zu Lösungen finden." Damit scheint sich der Branchenprimus derzeit deutlich schwerer zu tun als Ferrari, die nach drei Vettel-Siegen in sechs Rennen und dem Doppeltriumph in Monaco auf einer roten Erfolgswelle reiten.

Im Interview mit der 'Kronen-Zeitung' gibt Lauda zu: "Vettel muss schon einmal ausfallen, sonst ist es vorbei - die Roten sind in einem echten Flow. Wenn der so weitergeht, wird der Rückstand gewaltig - alarmierend!" Der entspricht der Rückstand von Hamilton auf Vettel genau einem Sieg. Teamkollege Valtteri Bottas fehlen wiederum 29 Zähler auf Hamilton. In der Herstellerwertung liegt Ferrari mit 196 Punkten vor Mercedes (179).

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel: Toto Wolff glaubt, dass er am Sonntag der Bessere gewesen sei

Ferrari-Verschwörung? Wolff glaubt's nicht, Rosberg zweifelt

Wenn zwei Teamkollegen in der Formel 1 den Grand-Prix-Sieg unter sich ausmachen, ist der Ärger vorprogrammiert. Wer wüsste das besser als die Mercedes-Mannschaft? Nach der jahrelangen Fehde zwischen Lewis …

Pascal Wehrlein war auf Konkurrent Jenson Button nicht gut zu sprechen

Wehrleins halber Überschlag: Schmerzen, Wut, Klaustrophobie

Sauber-Pilot Pascal Wehrlein hat seinen halben Überschlag beim Monaco-Grand-Prix am Sonntag zwar ohne neue Verletzungen überstanden. Wie der Deutsche jedoch kurz nach einer Untersuchung im Medical-Centre an …

Räikkönen konnte sich nur bis zum ersten Boxenstopp gegen Vettel durchsetzen

Formel 1 Monaco 2017: Vettel triumphiert im Fürstentum

Jede Menge Stars und Sternchen, Luxus-Yachten und -Sportwagen - der Große Preis von Monaco in Monte Carlo ist das schillerndste Highlight im Kalender der Formel-1-Saison 2017. Passenderweise ging das …

Sebastian Vettel bleibt in Monte Carlo der Favorit auf die Pole-Position

Formel 1 Monaco 2017: Ferrari-Duo am Vormittag vorn

Nach dem traditionellen Ruhetag kehrte die Formel 1 am Samstagvormittag anlässlich des letzten Freien Trainings wieder auf den Stadtkurs von Monte Carlo zurück. Dort findet am Nachmittag (ab 14 Uhr MESZ) das …

Sabine Kehm ist Managerin & Sprachrohr von und für Michael Schumacher

Sabine Kehm: So hat sie das "Schumi"-Drama erlebt

Die ganze Formel-1-Welt ist in Gedanken immer noch bei Michael Schumacher, und hunderttausende Fans bringen das mit dem Hashtag #KeepFightingMichael auch regelmäßig zum Ausdruck. Aber Schumacher wird seit …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo