Vettel: Karriereende bei Ferrari "auf jeden Fall" denkbar

, 20.04.2015

Der Deutsche plant mit der Scuderia und will sich nach dem Motorsport eine neue Beschäftigung suchen: "Rente mit 30 wäre Katastrophe"

Niki Lauda und Michael Schumacher dachten einst, sie hätten ihre Formel-1-Karrieren bei Ferrari beendet - und kamen in den Diensten anderer Arbeitgeber zurück. Fernando Alonso beschwor, der Scuderia bis zum Ende seiner Laufbahn treu zu bleiben - und wechselte erneut zu McLaren. Den nächsten Anlauf, den Helm mit einem springenden Pferd auf dem Lack an den Nagel zu hängen, unternimmt Sebastian Vettel. "Ja, auf jeden Fall", sagt er der 'Bild'-Zeitung über ein mögliches Karriereende in Rot.

Trotzdem hat der Heppenheimer keine konkreten Pläne geschmiedet, wann er zum letzten Mal in die Startaufstellung rollen will, oder sich darüber Gedanken gemacht, ob es eines Tages doch Alternativen zu Ferrari geben wird: "Im Moment schaue ich nicht so weit nach vorne. Aber rein vom Typ her bin ich kein Mensch, der von einem Jahr auf das andere immer wieder zu einem anderen Team wechselt", meint Vettel, der als bodenständig gilt. "Das bin ich nicht, das war ich nie. In keinem Lebensbereich."

Seine Vita bestätigt ihn: Nach jahrelanger BMW-Förderung war er seit 2008 er für die Red-Bull-Teams in der Formel 1 unterwegs. Egal, welcher Arbeitgeber noch kommt, Vettel denkt auch schon an die Zeit nach dem Motorsport. Er erwägt ein Studium. "Man muss ja etwas haben, was einen später noch beschäftigt, damit einem nicht langweilig wird. Was mach ich denn sonst die ganze Zeit?", fragt sich Vettel. "Ich kann ja auch nicht mit 30 Jahren in Rente gehen, das wäre ja eine Katastrophe."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Kimi Räikkönen will offenbar noch nicht zum Abschied winken

Räikkönen vor Verbleib: Ferrari-Boss vorläufig überzeugt

Sich mit Einzelergebnissen für einen neuen Vertrag zu empfehlen hat ein Ex-Weltmeister wie Kimi Räikkönen wohl nicht mehr nötig. Trotzdem demonstrierte der zweite Platz des Finnen am …

Ließ es im Qualifying in Manana richtig krachen: Sebastian Vettel im Ferrari

Ferrari in Lauerstellung: Vettel froh, Räikkönen …

Ferrari ist in der laufenden Formel-1-Saison 2015 eindeutig die zweite Kraft hinter den im vergangenen Jahr so überlegenen Mercedes. Diese Position stellten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen …

Lewis Hamilton setzte sich im letzten Freien Training in Bahrain an die Spitze

Formel 1 Bahrain 2015: Ferrari macht Druck auf Mercedes

Dass Ferrari im Renntrimm an Mercedes dran sein würde, wissen die Formel-1-Experten schon seit den Freitags-Longruns. Aber im dritten Freien Training zum Grand Prix von Bahrain deutete sich an, dass …

Kimi Räikkönen könnte auch 2016 noch für Ferrari unterwegs sein

Kimi Räikkönen bestätigt: Ferrari besitzt Option für 2016

Sollte Lewis Hamilton - wie erwartet - nicht zu Ferrari kommen, dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass die Scuderia auch 2016 auf die Dienste von Kimi Räikkönen setzen wird. Gegenüber …

Lewis Hamilton in Bahrain: So einsam ist Mercedes nicht mehr unterwegs

Druck von Ferrari: Strategiepoker bei Mercedes?

Ferrari könnte die amtierenden Champions von Mercedes auch beim anstehenden Formel-1-Grand-Prix in Bahrain gehörig unter Druck setzen. Das ist die wichtigste Erkenntnis nach den ersten beiden …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo