Kubica siegt bei Gaststart in Italien

, 13.07.2014

Robert Kubica dominiert bei seinem Gaststart die Rally del Casentino in Italien und feiert seinen ersten Sieg in einem WRC-Auto

Robert Kubica hat bei einem Gaststart in Italien frisches Selbstvertrauen getankt und Erfahrungen auf Asphalt gesammelt. Der Pole siegte bei Rally del Casentino, einem nationalen Lauf, der rund um die Stadt Bibbiena südöstlich von Florenz ausgetragen wurde. Kubica gewann in einem vom italienischen A-Style-Team eingesetzten Ford Fiesta RS WRC zehn der zwölf Wertungsprüfungen und sicherte sich so souverän den Sieg.

Es war Kubicas erster Erfolg in einem World-Rally-Car, bei dem er im Ziel mehr als zweieinhalb Minuten Vorsprung auf Felice Re in einem Citroen DS3 WRC hatte. Dabei musste der Pole allerdings auf seinen etatmäßigen Beifahrer Maciek Szczepaniak verzichten, der im Urlaub ist. Für ihn sprang Landsmann Przemek Mazur ein.

Der Gaststart in Italien war für Kubica ein Test auf Asphalt unter Wettbewerbsbedingungen und diente der Vorbereitung auf die Rallye Deutschland im August. "Ich war zuletzt im vergangen Jahr in Spanien auf trockenem Asphalt gefahren, damals am Steuer eines Regional-Rally-Car. Daher war das eine gute Erfahrung", so Kubica.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Die WRC könnte zur berühmten Wertungsprüfung von Fafe zurückkehren

Die Rallye Portugal zieht um

Die Rallye Portugal wird in der kommenden Saison 2015 nicht mehr an der Algarve stattfinden, sondern kehrt in den Norden des Landes zurück. Somit könnte auch die berühmte Wertungsprüfung …

Robert Kubica driftet am Wochenende über italienischen Asphalt

Kubica mit Gaststart bei Asphaltrallye in Italien

Im diesjährigen Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) stehen noch sechs Stationen auf dem Programm. Drei davon sind Asphalt-Events: Die Rallye Deutschland im August sowie die Rallye Frankreich und …

Thierry Neuville driftete mit dem aktuellen i20 WRC bereits zweimal auf das Podium

Hyundai geht beim neuen Auto auf Nummer sicher

Zu Beginn der laufenden WRC-Saison gab der koreanische Automobilhersteller Hyundai nach zehn Jahren Pause sein Comeback im internationalen Rallyesport. In den Händen von Thierry Neuville, Dani Sordo, …

Dani Sordo darf in Deutschland seinen Vorjahressieg verteidigen

Hyundai nominiert Sordo und Bouffier für Deutschland

Hyundai wird auch bei der Rallye Deutschland mit drei Autos antreten. Rund zweieinhalb Monate vor der schnellen Asphalt-Rallye hat das Werksteam mit Basis in Alzenau die Fahreraufstellung bekannt gegeben: …

Mit dem 2008 DKR für die Rallye Dakar beschreitet Peugeot neue Wege

Peugeot 2008 DKR: Mit Zweiradantrieb zur Dakar

Peugeot bereitet sich mit Hochdruck auf das Comeback bei der Rallye Dakar im Januar 2015 vor. Stephane Peterhansel, Carlos Sainz und Cyril Despres werden den brandneuen Peugeot 2008 DKR fahren. Das Auto …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo