London: Sebastian Vettel startet beim Race of Champions

, 08.07.2015

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel tritt im November zum ersten Mal seit 2012 beim Race of Champions an - erstmals ohne Michael Schumacher

Am 20./21. November steigt im Londoner Olympiastadion die diesjährige Auflage des Race of Champions (RoC). Nachdem die Organisatoren rund um Fredrik Johnsson bereits Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen, den amtierenden Rallye-Cross-Weltmeister Petter Solberg und RoC-Vorjahressieger David Coulthard als Teilnehmer präsentiert haben, geben sie nun bekannt, dass auch der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel in London antreten wird.

Vettels Teilnahme ist insofern überraschend, da die Formel-1-Saison anders als in den Jahren seiner bisherigen RoC-Teilnahmen (2007 bis 2012) noch nicht abgeschlossen sein wird. Das Formel-1-Saisonfinale, der Grand Prix von Abu Dhabi, geht in diesem Jahr am Wochenende nach dem RoC (27. bis 29. November) über die Bühne.

"Ich freue mich darauf, wieder beim Race of Champions anzutreten. Es ist ein Event, an dem ich seit 2007 immer wieder gern teilgenommen habe", sagt Vettel. Dass er beim traditionellen Vergleich internationaler Motorsportgrößen nicht nur gern, sondern auch erfolgreich ins Lenkrad griff, zeigt Vettels Bilanz: Zwar hat es für ihn der Einzelwertung noch nicht zum ganz großen Wurf gereicht, in der Teamwertung aber setzten sich Vettel und Landsmann Michael Schumacher in den Jahren 2007 bis 2012 sechsmal in Folge durch.

Premiere für Vettel: Nationencup erstmals ohne Schumacher

Im November dieses Jahres tritt Vettel erstmals ohne Schumacher an. "Natürlich werde ich Michael vermissen, aber ich werde trotzdem versuchen, den Nationencup wieder nach Deutschland zu holen und gleichzeitig versuchen, meinen ersten Einzeltitel zu erringen. Diese Trophäe fehlt mir nämlich noch in meiner Sammlung", sagt Vettel. Wer sein diesjähriger Teamkollege im Nationencup sein wird, ist noch offen.

Für RoC-Organisator Johnsson sind es "brillante Neuigkeiten, dass Sebastian im ehemaligen Olympiastadion von London dabei sein wird". Als Vettel im Jahr 2007 ebenfalls in London am RoC teilnahm, war er noch kein Grand-Prix-Sieger. "Dass er Talent hat, wurde aber schon damals deutlich, nicht zuletzt deshalb, weil er Rallye-Weltmeister Marcus Grönholm in dessen Auto bezwang", erinnert sich Johnsson an Vettels RoC-Debüt, das damals im Stadion des Londoner Stadtteils Wembley über die Bühne ging.

Bezogen auf das Fernbleiben seines angestammten RoC-Teamkollegen Schumacher hält Johnsson fest: "Wir alle senden Michael die besten Genesungswünsche und werden während seiner Abwesenheit sicherstellen, einen angemessenen Teamkollegen für Seb zu finden." Für Vettel wird es im November die erste RoC-Teilnahme seit 2012. 2013 waren er und Schumacher für das in Bangkok angesetzte Event ebenfalls gesetzt. Doch aufgrund von politischen Unruhen in der thailändischen Hauptstadt erfolgte die Absage. Als das RoC im vergangenen Jahr einmalig auf der Karibikinsel Barbados ausgetragen wurde, war Vettel nicht am Start.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Philipp Eng fuhr von der Pole-Position aus zum Sieg

Porsche-Supercup: Philipp Eng setzt seine Erfolgsserie fort

Der Österreicher Philipp Eng feierte ein gelungenes Wochenende im Porsche-Supercup. Auf der 5,891 Kilometer langen Strecke im britischen Silverstone sah der 25-jährige Eng vor Alex Riberas und …

Philipp Eng fuhr im Qualifying von Silverstone auf die Pole-Position

Porsche-Supercup: Erste Startreihe für Eng und Riberas

Im Qualifying des Porsche-Supercups sicherte sich Philipp Eng auf der Traditionsrennstrecke im britischen Silverstone die Pole-Position. Dem 25 Jahre alten Österreicher gelang die Bestzeit kurz vor Ende …

Cerruti, Fernandes Laser und Krohn gewannen für Walkenhorst

VLN: Walkenhorst sind die Hitzemeister am Nürburgring

Bei Temperaturen von weit über 30 Grad wurde die 46. Adenauer-Worldpeace-Trophy, der vierte Saisonlauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2015, zur erwarteten Hitzeschlacht. Und dabei …

In der VLN steht der vierte Lauf des Jahres auf dem Programm

VLN: Hitzeschlacht in der Grünen Hölle

Die Temperaturen steigen, die Sonne strahlt - der Sommer geht sprichwörtlich in die "heiße Phase". Doch was den Fans rund um die Nordschleife den Renntag versüßt, könnte so manchem …

Nicki Thiim feierte am Norisring einen Doppelsieg

Perfektes Wochenende: Zwei Siege für Nicki Thiim

Beim Rennen des Porsche-Carrera-Cup auf dem Norisring feierte der Däne Nicki Thiim einen Doppelsieg. Er gewann auf dem 2,3 Kilometer langen Stadtkurs von Nürnberg sowohl den sechsten Lauf am …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo