VLN 2017: Ein Rennen weniger!

, 16.11.2016

Die VLN Langstreckenmeisterschaft wird 2017 nur noch über neun Rennen gehen - Ein Eratzveranstalter für den AC Monheim wurde nicht gefunden

Der Terminkalender der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring für die Saison 2017 steht. Neunmal geht es im kommenden Jahr durch die "Grüne Hölle". Acht Rennen führen über die Distanz von vier Stunden, das 6h-Rennen bildet am 19. August den Höhepunkt. Die Saison beginnt am 25. März und endet am 21. Oktober.

"Wir haben uns die Entscheidung, den Terminkalender auf neun Rennen zu reduzieren, nicht leicht gemacht", räumt Karl Mauer, der Generalbevollmächtigte der VLN, ein. 40 Jahre lang umfasste die Langstreckenmeisterschaft zehn Rennen pro Saison. Nach dem Ausscheiden des AC Monheim hat die Veranstaltergemeinschaft neun Mitglieder, und 2017 ist jedes Mitglied der VLN, traditionell, für ein Rennen verantwortlich. 2016 war der MSC Adenau in die Bresche gesprungen und hatte zwei Rennen ausgerichtet - ein enormer personeller, organisatorischer und logistischer Aufwand für einen regionalen Motorsport-Club.

"Wir haben die vergangenen Jahre statistisch ausgewertet, und wir haben mit vielen Teilnehmern intensive Gespräche geführt", erklärt Mauer. "Die Ergebnisse haben uns darin bestärkt, den Terminkalender der VLN kompakter zu gestalten. Auch wenn die Teilnehmerzahl 2016 im Vergleich zum Vorjahr insgesamt leicht angestiegen ist, war die Anzahl der Fahrzeuge, die bei allen zehn Veranstaltungen genannt waren, etwas rückläufig. Zudem bedeutet ein Rennen weniger eine nicht unerhebliche Reduzierung der Einsatzkosten für unsere Teams."

Die VLN ist und bleibt Breitensport. Deshalb wird es auch bei neun Rennen weiterhin zwei Streichergebnisse geben; am Ende der Saison werden die sieben besten Rennresultate für die Endwertung herangezogen. "Dieser Fakt ist uns extrem wichtig", unterstreicht Karl Mauer. "Was auch immer die Gründe sein mögen, auch Teams, die nicht an allen neun Rennen teilnehmen können, sollen die Chance haben, um die Meisterschaft mitzufahren."

Alle Rennen im Überblick

25.03. - 63. ADAC Westfalenfahrt

08.04. - 42. DMV 4-Stunden-Rennen

24.06. - 59. ADAC ACAS H&R-Cup

08.07. - 47. Adenauer ADAC Worldpeace Trophy

19.08. - ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen

02.09. - 40. RCM DMV Grenzlandrennen

23.09. - 57. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen

07.10. - 49. ADAC Barbarossapreis

21.10. - 42. DMV Münsterlandpokal

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Die TCR-Klasse wird wenig überraschend 2017 auch in der VLN ausgeschrieben

TCR-Klasse ab 2017 auch in der VLN

Die VLN schreibt 2017 erstmals eine eigene Klasse für TCR-Fahrzeuge aus. Das 2015 ins Leben gerufene Reglement für seriennahe Renntourenwagen mit Frontantrieb und Zwei-Liter-Turbomotoren erfreut …

Stuntfahrer Han Yue fuhr auf zwei Rädern um den Nürburgring

Irres Video: Im Mini auf zwei Rädern um die Nordschleife

Der Nürburgring wird im nächsten Jahr 90 Jahre alt, doch eine Fahrt wie heute hatte die alt-ehrwürdige Nordschleife noch nicht erlebt. Der chinesische Stuntfahrer Han Yue fuhr am …

Ende einer Ära: Der Wochenspiegel-Porsche gehört der Vergangenheit an

Wochenspiegel trennt sich von Manthey

Eine der längsten Partnerschaften der VLN-Langstreckenmeisterschaft ist mit dem Saisonfinale 2016 zu Ende gegangen: Das Wochenspiegel Team Manthey (WTM) wird aufgelöst. Georg Weiss, Oliver Kainz …

Heinz-Harald Frentzen setzte sich wieder hinters Steuer eines Rennwagens

Frentzen testet Tesla-GT: Comeback nicht ausgeschlossen

Um Heinz-Harald Frentzen war es motorsportlich einige Jahre still geworden. Seit seinen Auftritten im GT Masters 2011 und 2012 hat der frühere Formel-1-Fahrer keine Rennen mehr bestritten. Nach einer …

Christopher Mies und Connor De Phillippi feierten Saisonsieg Nummer drei

Furioses VLN-Finale: Land feiert dritten Saisonsieg

Mit einem furiosen Finale verabschiedet sich die VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring am Ende ihrer 40. Saison in die Winterpause. Bei anfangs schwierigen Witterungsbedingungen gestartet, empfing …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und 1000 PS
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und …
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und über 350 km/h
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und …
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die Revolution
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die …
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo