VLN: Zweiter Saisonsieg auf der Nordschleife für Black-Falcon

, 17.10.2015

Die Black-Falcon-Mannschaft gewinnt den vorletzten Saisonlauf der VLN 2015 - Neuer Porsche 911 GT3 R auf dem Podium - Erneut Pech für Rowe

Das DMV-250-Meilen-Rennen, der vorletzte Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2015, wurde vom Duell zweiter Mercedes AMG SLS GT3 geprägt und nach vier Stunden Renndauer auch von einem Flügeltürer gewonnen. Hubert Haupt, Manuel Metzger, Adam Christodoulou und Yelmer Buurman im Auto mit der Startnummer 2 von Black Falcon überquerten die Ziellinie als Erste. Damit ist Black Falcon die erste Mannschaft, der in der laufenden VLN-Saison ein zweiter Gesamtsieg gelingt, nachdem das Team bereits beim 6-Stunden-Ruhr-Pokal-Rennen ganz oben gestanden hatte.

Auf Rang zwei kamen die Sieger des vorherigen Laufs, Marc und Dennis Busch, die beim ersten Einsatz des neuen Audi R8 LMS von Marc Basseng unterstützt wurden. Eine gelungene Rennpremiere gelang auch dem neuen Porsche 911 GT3 R. Pilotiert von den beiden Werksfahrern Nick Tandy und Frederic Makowiecki fuhr das von Manthey eingesetzte Fahrzeug auf Gesamtrang drei.

Bei kaltem, aber trockenem Wetter hatte Nebel den Beginn des Trainings um rund 50 Minuten verzögert, woraufhin auch das Rennen mit einer halben Stunde Verspätung um 12:30 Uhr gestartet wurde. Von der Pole-Position aus gestartet, übernahm der Black-Falcon-Mercedes #9 die Führung, gefolgt vom Rowe-Mercedes #9 (Klaus Graf/Christian Hohenadel). Dahinter krachte es gleich in der ersten Kurve.

Rowe fällt auf Platz zwei liegend kurz vor dem Ende aus

Manuel Lauck im Glickenhaus SCG003C #701, der im Training auf einen guten neunten Startplatz gefahren war, verbremste sich beim Anbremsen der Mercedes-Arena und rauschte dem Audi R8 LMS ultra #5 des Teams Phoenix von Christian Mamerow ins Heck. Während das Rennen für die Phoenix-Mannschaft gelaufen war, nahm der Glickenhaus nach langer Reparatur das Rennen wieder auf, rollte aber in der Schlussphase des Rennens aus.

An der Spitze entwickelte sich ein Zweikampf der beiden Mercedes-Teams, in den die übrigen Teilnehmer nicht eingreifen konnten. Das Auto von Black Falcon behielt dabei meist die Oberhand, doch in der Schlussstunde verkürzte die Rowe-Mannschaft den Rückstand. Doch nicht zum ersten Mal in dieser Saison wurde Rowe für eine starke Leistung nicht belohnt. Nach einem Dreher musste das Auto 18 Minuten vor Rennende in der Box abgestellt werden, da ein Radlager beschädigt war.

So war der Sieg des Black-Falcon-Teams letztlich ungefährdet. Mit knapp zwei Minuten Rückstand überquerten Busch/Busch/Basseng die Ziellinie auf Rang zwei. Nach den werksunterstützten Einsätzen von Phoenix und WRT bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring und in Spa-Francorchamps war TwinBusch an diesem Samstag das erste Privatteam, das den neuen R8 LMS in einem Rennen einsetzte.

Podium für den neuen Porsche

Der neue Porsche 911 GT3 R, der am Samstag seine Rennpremiere feierte, war bei seinem ersten Rennstart noch kein Siegerauto. Nach Platz zehn im Zeittraining kämpften sich Le-Mans-Sieger Tandy und Makowiecki im Rennverlauf aber nach vorne und lieferten sich zwischenzeitlich einen sehenswerten Zweikampf mit dem Frikadelli-Porsche #30 (Huisman/Schmitz/Abbelen), bei dem sich die Porsche-Werksfahrer aber letztlich durchsetzten.

Der Frikadelli-Porsche fiel durch einen außerplanmäßig Boxenstopp kurz vor Rennende, bei dem ein platter linker Vorderreifen gewechselt wurde, noch auf Platz fünf zurück. Vom Pech der Frikadelli-Mannschaft profitierte der Wochenspiegel-Porsche des Teams Manthey (Kainz/Krumbach/Weiss), der den vierten Rang übernahmen. Der neue Mercedes-AMG GT3, der für das Rennen gemeldet war, trat ohne Angabe von Gründen nicht an.

Das Saisonfinale der VLN 2015, der 40. DMV Münsterlandpokal, findet in zwei Wochen am 31. Oktober statt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Jeffrey Schmidt triumphierte im ersten Rennen von Hockenheim

Porsche-Carrera-Cup Hockenheim: Schmidt siegt am Samstag

Den 16. Lauf des Porsche-Carrera-Cup gewann am Samstag der Schweizer Jeffrey Schmidt. Auf dem Hockenheimring sah Schmidt als Erster vor Christopher Zöchling und Christian Engelhart die Zielflagge. Damit …

Nick Tandy und Frederic Makowiecki fuhren auf der Nordschleife auf Rang drei

VLN: Podium für neuen Porsche 911 GT3 R

Der neue Porsche 911 GT3 R, der ab Dezember an Kundenteams ausgeliefert wird, hat auf der Nürburgring-Nordschleife erfolgreich einen Test unter Rennbedingungen absolviert. Beim neunten Saisonrennen der …

Der neue Porsche 911 GT3 R feiert am Samstag seine Rennpremiere

VLN-Vorschau: Weltpremiere des neuen Porsche 911 GT3

Jetzt gilt es für die Teams so langsam, ihre letzten Trümpfe im Wettkampf um die VLN-Trophäen auszuspielen. Zum vorletzten Mal gehen in dieser Saison am 17. Oktober die Lichter der Startampel …

Vier Piloten kämpfen am Lausitzring um einen Platz als Porsche-Junior

Porsche-Carrera-Cup: Vier Kandidaten beim Sichtungsfinale

Wer wird der neue Porsche-Junior für den deutschen Porsche-Carrera-Cup 2016? Am Lausitzring ging der Sichtungsprozess in die letzte Runde. Aus mehr als hundert Bewerbern haben sich vier Nachwuchstalente …

Diese neun Piloten kämpfen um einen Platz im Porsche-Supercup

Auf Earl Bambers Spuren: Talentsichtung Porsche-Supercup

Im Rahmen einer zweitägigen Sichtung präsentierten sich neun internationale Motorsporttalente auf dem Lausitzring. Die aus acht Ländern stammenden Fahrer wurden von den weltweiten Ausrichtern …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo