Start im Porsche-Supercup: Menu verlässt die WTCC

, 07.03.2013

Der WM-Zweite des vergangenen Jahres fährt 2013 nicht mehr mit: Alain Menu verlässt die WTCC und startet in dieser Saison im Porsche-Supercup

Alain Menu verlässt die WTCC. Das gab der Rennfahrer aus der Schweiz am Mittwochabend bekannt. Auf der Autoshow in Genf stellte Menu zugleich sein Programm für die neue Saison vor. Und das sieht ihn 2013 im Porsche-Supercup im Rahmen der Formel 1 antreten. "Ich werde in diesem Jahr für das Fach-Auto-Tech-Team aus der Schweiz fahren", schrieb der 49-Jährige auf seiner Facebook-Seite.

Der langjährige Chevrolet-Werkspilot freut sich auf seine sportliche Aufgabe: "Das ist definitiv eine Herausforderung, wie ich sie mag." Und keine völlig neue, wie ein Blick in die Statistiken von Menu zeigt: 2004 hat der Tourenwagen-Routinier bereits einen Gaststart im britischen Porsche-Carrera-Cup absolviert. Mit Bravour: zwei Rennen, zwei Pole-Positions, zwei schnellste Runden, zwei Siege.

Für die WTCC stellt der Abgang des zweimaligen BTCC-Titelträgers und früheren DTM-Piloten Menu einen herben Verlust dar, schließlich zählte der WM-Zweite von 2012 zu den wenigen Fahrern im Feld, die seit 2005 ständig in der Meisterschaft vertreten waren. Und seine Erfolgsbilanz spricht für ihn: 23 Siege, 53 Podestplätze, 15 Pole-Positions, 20 schnellste Runden und 1.091 Punkte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR: So kommt die Straßenversion
VW Golf GTI TCR: So kommt die Straßenversion


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo