Anglophobe Power: Mitsubishi Lancer Evo IX FQ-360

, 17.08.2006

Anglophobe Liebhaber sportlich straffer Fahrkünste und schrill pfeifender Motorensymphonien kommen jetzt voll auf ihre Kosten. Das mit 280 PS schon sehr gut bestückte Basismodell "Evo IX" wurde jetzt von Mitsubishis Werkstuner Ralliart in Großbritannien einer auf 371 PS leistungsgesteigerten Extremkur unterzogen. Erste Auslieferungen des 257 km/h schnellen Japaners sollen ab September 2006 erfolgen.


Das vielseits geschätzte Bild eines alltagstauglichen Rennwagens, bei dem man auch mal beherzt aufs Gaspedal treten kann, will Mitsubishi mit dem Lancer Evo IX FQ-360, wie auch schon mit dem 2004 entwickelten FQ-340, weiter verstärken. So realisiert der FQ-360 aus dem 2,0 Liter großen 4-Zylinder-Turbo-Aggregat satte 371 PS (366 BHP) und 492 Nm Drehmoment, die schon bei 3.200 U/min anliegen. Im Vergleich zum Basismodell mit 280 PS und 355 Nm ist das ein beachtlicher Leistungsanstieg von rund 90 PS und 137 Nm.
{ad}
Das kräftige Performance-Plus realisiert Ralliart durch einen speziell entwickelten Sportkatalysator in Verbindung mit einer Hochleistungskraftstoffpumpe, welche beide beim Vorgängermodell FQ-340 erprobt wurden. Den Rest leistet ein ECU-Chiptuning, welches das Drehmoment rasant steigert und bereits um einiges früher anliegen lässt. So ist der Spurt des schnellen Lancer Evo FQ-360 von 0 auf 100 km/h in 4,1 Sekunden möglich. Im Vergleich dazu erreicht ein Porsche 911 Carrera 4S erst 0,7 Sekunden später die magische 100 km/h-Marke, erfordert aber beinahe den doppelten Anschaffungspreis.


Um die Aerodynamik und somit die Fahreigenschaften zu optimieren, hielten eine Kohlefaser-Front sowie eine Hecklippe im „Hai-Zahn“-Design zur Verbesserung des Anpressdrucks ihren Einzug. Ein spezielles Aufkleber-Paket, das man extra ordern kann, verleiht dem Fahrzeug eine individuelle Note, welche sich ebenfalls im Innenraum wiederfindet und ein Hauch Rallye-Flair zaubert. Neben Batterieladestand, Öltemperatur und aktueller Turbodruckanzeige kommt auch der Komfort nicht zu kurz. Navigationssystem, Alarmanlage, Klimaautomatik, elektrische Fenster und Außenspiegel sowie Recaro-Sportsitze und eine Leder-Alcantara-Ausstattung runden das Angebot ab.

Die von Haus aus groß dimensionierte Brembo-Bremse (4 Kolben vorne, 2 Kolben hinten) in Verbindung mit dem elektronisch geregelten Allradantrieb, ABS und EBD (Bremskraftverteilung) sorgt für die nötige Sicherheit insbesondere in Grenzsituationen. Den Kontakt zur Straße stellen 17 Zoll große Leichtmetallräder mit Reifen der Dimension 235/45 her.


Eine unbegrenzte Drei-Jahres-Garantie, ein europaweiter Service als auch die Sechs-Jahres-Garantie gegen Rost verstärken das Sicherheitsgefühl für den Käufer. Der Rechtslenker-Spaß für 35.504 britische Pfund (ca. 51.200 Euro) lässt sich allerdings nur auf dem europäischen Inselstaat ordern.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

17.08.2006

Gefaellt mir bis auf die Felgen sehr gut! Da sind die auf dem "normalen" EVO schoener.

17.08.2006

Nett nett! Wie gern würd ich so ein Stückchen mal Probefahren. Und da würden mir die Standart 280PS looooooong reichen!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mitsubishi-News
Vorbote: Neuer Mitsubishi Outlander für Europa

Vorbote: Neuer Mitsubishi Outlander für Europa

Mitsubishi wird als Weltpremiere einen Vorboten des Anfang 2007 auf den europäischen Markt kommenden neuen Outlander-Modells auf dem Mondial de l´Automobile in Paris (30.09.2006 – 15.10.2006) präsentieren. …

Mitsubishi Concept-EZ-MIEV: Cityfahrzeug in SUV-Optik

Mitsubishi Concept-EZ-MIEV: Cityfahrzeug in SUV-Optik

Mit dem Mitsubishi Concept-EZ MIEV debütiert auf dem Genfer Automobilsalon (02.03.2006 - 12.03.2006) eine mit neuartiger Architektur und fortschrittlichen Technologien ausgestattete Studie. Das Fahrzeug …

Mitsubishi Colt CZC: Kleines, agiles Cabrio-Coupé

Mitsubishi Colt CZC: Kleines, agiles Cabrio-Coupé

Mitsubishi präsentiert mit dem Colt CZC in einer Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon (02.03.2006 - 12.03.2006) die Cabrioversion seines erfolgreichen Modells „Colt“. Das Coupé-Cabriolet mit …

Offen und agil: Mitsubishi Eclipse Spyder

Offen und agil: Mitsubishi Eclipse Spyder

Nach dem Coupé folgt mit dem Spyder in den USA nun die offene 2+2-Version des Mitsubishi Eclipse, der schon im April 2006 mit seinem sportlich-schnittigen Design und muskulösen Linien die Herzen der …

Mitsubishi Concept-CT: Dynamischer Zukunfts-Hybrid

Mitsubishi Concept-CT: Dynamischer Zukunfts-Hybrid

Mitsubishi macht sich Gedanken über die Hybrid-Zukunft und präsentiert derzeit auf der Detroit Auto Show den Concept-CT MIEV Hybrid 4WD. Spätestens im Jahre 2010 soll ein Fahrzeug mit dieser Technik, die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo