Arden auf Entdeckungstour: Land Rover Discovery 3

, 19.05.2005

Tuner Arden nimmt nun den aktuellen Land Rover Discovery unter seine Fittiche. Das von Arden neu vorgestellte Veredelungsprogramm für die dritte Generation des Discoverys lässt, wie vom Spezialisten für britische Fahrzeuge gewohnt, keine Wünsche offen.


Für den Discovery verfügbar ist das bereits bekannte 3-teilige Schmiederad im exklusiven Arden Sportline-Design. Mit den 20 Zoll großen Schmiederädern und Reifen bis zu 255/50 R20 erscheint der Geländegänger geradezu leichtfüßig. Der Charakter des Discovery wird durch leichte optische Modifikationen, wie zum Beispiel ein handgefertigter Frontgrill und in den Außenspiegeln integrierte Blinker, weiter unterstrichen. Die Heckpartie des jüngsten Sprosses aus dem Hause Arden dominiert eine Edelstahlendschalldämpferanlage in Einrohroptik. Ein umfangreiches Aerodynamikpaket, bestehend aus Front- und Heckschürze, befindet sich derzeit in Vorbereitung.
{ad}
Auch die zur Wahl stehenden Motoren werden von Arden in gewohnter Manier sorgfältig überarbeitet. Der von Jaguar bekannte 2.7 D erreicht durch ein neues, optimiertes Kennfeld eine maximale Leistung von 229 PS. Das Drehmoment hebt der Tuner gegenüber der Serie auf 510 Nm.


Das Interieur des Discoverys kann, ganz auf die Wünsche des Kunden abgestimmt, durch ausgesuchte Edelhölzer und feinstes Leder individuell gestaltet werden. Wahlweise lässt sich alternativ zum klassischen Edelholz der Innenraum auch mit Karbon aufwerten. Im Multimediabereich besteht die Möglichkeit, aus einer umfangreichen Palette zu wählen, um den Mitreisenden die Fahrt kurzweilig zu gestalten. Sportliches Zubehör wie Aluminium-Pedalerie und Fußstützen runden das Angebot ab.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

19.05.2005

Das Auto sieht irgendwie komisch aus, ein bisschen so wie dieser seltsame Schuhkarton-Van (scion ... ?!). Aber Arden ist ne klasse Firma. :cool:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rover-News

Echtes Kraftpaket: Der Range Rover Sport von Overfinch

Der britische Tuner Overfinch verhilft nun dem schon jetzt starken Range Rover Sport, der bereits von 380 PS angefeuert wird, zu neuen Höchstleistungen. Nach Überarbeitung des serienmäßigen …

MG Rover meldet Konkurs an

Der britische Autobauer MG Rover hat Insolvenz angemeldet. Wie Industrieministerin Patricia Hewitt heute in London mitteilte, habe die Regierung alles getan, um das Unternehmen zu retten, doch die …

Bärenstark: Range Rover Sport mit 380 PS

Dass Land Rover einen starken SUV herausbringen würde, bahnte sich auf den letzten Automessen an. So bot der Konzeptwagen „Stormer“ bereits Anfang dieses Jahres einen Ausblick auf ein sportliches …

Elegante Studie: Rover 75 Coupé

Britischer Stil, dezente Eleganz und ein Interieur, in dem man sich sofort wohl fühlt – diese ureigensten Rover-Tugenden vereinigt die Rover 75 Coupé-Konzeptstudie in sich. Das Design-Team von Rover nahm …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo