ART Mercedes GL Mammut: Träume von Kraft und Urgewalt

, 16.11.2008

Der Mercedes-Benz GL erweist sich als eine stattliche Größe unter den Offroadern, die aber ebenso als luxuriöser Reisewagen punktet. ART entwickelte ein umfangreiches Programm zur Veredelung dieses Großraumfahrzeuges der Premiumklasse. Als Namenspatron musste das urgewaltige Mammut herhalten, das sich äußerlich athletischer gibt, eine Leistungskur erhielt und sich für die Passagiere im Interieur schön machte.


Träume von Kraft und Urgewalt korrespondieren das markante Äußeren des ART Mercedes GL Mammut. In der Frontschürze verschaffen großnüstrige Lufteinlässe, ein modifizierter Kühlergrill und eine insgesamt weiter aufgespannte Gesamtfläche den gehörigen Respekt. Die verbreiterten Kotflügel bergen außerdem jeweils einen kiemenartigen Oberflächenversatz.

Ein „Triple Beam“-Leuchtenset mit zusätzlichem Xenon-Fernlicht, Tagfahrlicht in LED-Technik und einer Doppelfunktionseinheit für Cornerlight und Nebelscheinwerfer, geben der Front ein Plus an Charisma und dem Fahren bei Nacht mehr passive Sicherheit. Die modifizierte Bi-Xenon-Hauptscheinwerferanlage mit der Bezeichnung „Nero“ von ART rundet das martialische Frontbild des ohnehin schon gewaltigen Fahrzeuges ab.


Im Heckbereich besticht das Fahrzeug ebenfalls durch verbreiterte Kotflügel mit rechts und links je einem Kiemen, in die ART rote LED-Rückstrahlleuchten integrierte, die sich bei Öffnen einer Tür oder der Heckklappe automatisch aktivieren. Ein avantgarder 5-teiliger Heckframe samt integriertem Dachspoiler schafft einen zusätzlichen Schliff im Design und birgt durch die Breitband-Bremsleuchte mit LED-Technik passive Sicherheit.

Die neue Heckschürze mit integriertem Diffusor verleiht dem ART GL Mammut ein deutliches Plus an Fahrzeugbreite und wirkt im optischen Zusammenspiel mit der geänderten 4-Rohr-Sportabgasanlage noch gewaltiger auf die Nachfahrenden. Hochglanzpolierte hartverchromte Endrohre mit einem Durchmesser von 100 Millimetern sorgen mit den zwei Edelstahl-Endschalldämpfern derweil für den guten Ton.

 

Um dem Mammut die Sporen zu geben, gibt es bei ART für die Diesel-Triebwerke elektronische Leistungsoptimierungen der Motorsteuerung. Die serienpotenten CDI-Triebwerke generieren nach dem Eingriff mehr Kraft. So erstarkt beispielsweise das V8-Triebwerk des Mercedes GL 420 CDI von 314 PS und 730 Nm Drehmoment auf satte 360 PS und 825 Nm. Beim V6-Vertreter GL 320 CDI wächst die Power von 224 PS und 510 Nm auf 261 PS und 600 Nm. Leistungsoptimierungen für den V6- und V8-Benziner befinden sich in Vorbereitung.


Ein elektronisches Fahrwerksystem für das serienmäßige Airmatic-Fahrwerk senkt das Fahrzeugniveau um 35 Millimeter ab und ist individuell um bis zu 60 Millimeter feinjustierbar. Alle weiteren werksseitigen Justierfunktionen bleiben dabei selbstverständlich erhalten. Zur Bewahrung des serienmäßigen Federungskomforts realisierte ART eine geschwindigkeitsabhängige Reduzierung der Tieferlegung.

Als Räderwerk für den ART GL Mammut empfiehlt der Veredeler seine Leichtmetallfelge „monoART1“ in 22 Zoll mit einer Sonderbeschichtung in Wagenfarbe. Die Reifengrößen bewegen sich in Dimensionen bis zu 315/30.


Den Einstieg in den ART GL Mammut markieren die exklusiven Steplights über den Trittbrettern, die insbeondere bei Dunkelheit zur Geltung kommen. Dann geben nämlich die feinen Durchbrüche des hochglanzpolierten Edelstahls zwei parallele, hellblaue Lichtlinien frei. Die ebenfalls hellblau illuminierten Einstiegsleisten mit ART-Logo aus poliertem und gebürstetem Edelstahl steigern derweil die gepflegte Wertigkeit des Fahrzeugs und bieten ein komfortables Entrée.

Das Sportlenkrad im Innenraum ist ergonomisch geformt und mit perforierten Griffbereichen ausgestattet. Mehrere Pas de deux von Leder/Edelholz, Leder/Leder, Leder/Alcantara oder Leder/Kohlefaser eröffnen hier eine multiple Variationswelt für die Gestaltung des ART GL Mammut-Cockpits.

7 Kommentare > Kommentar schreiben

17.11.2008

gewaltig. aber ob das zum GL passt....

17.11.2008

[QUOTE=Twentyone;58674]gewaltig. aber ob das zum glk passt....[/QUOTE] Der Mammut basiert auf dem großen GL und nicht auf dem kompakten GLK. ;)

18.11.2008

Klingt logsch. Also der gefällt mir gut auf jeden fall besser als ich dachte...

18.11.2008

Beim V6-Vertreter GL 320 CDI wächst die Power von 224 PS und 510 Nm Drehmoment auf 621 PS und 600 Nm. Leistungsoptimierungen für den V6- und V8-Benziner befinden sich in Vorbereitung. Da haste nen kleinen Verschreiber drin Christian;)

19.11.2008

Vielen Dank für den Hinweis! So viele PS gab es nicht durch den Eingriff. Jetzt stimmt es aber. ;)

19.11.2008

[QUOTE=speedheads;58676]Der Mammut basiert auf dem großen GL und nicht auf dem kompakten GLK. ;)[/QUOTE] Oh, ich meinte eh GL. :doof: verschrieben

19.11.2008

Trägt "ART" jetzt die alten "VÄTH" Frontschürzen auf? Sonst kamen solche Grills doch immer von "VÄTH". Na ja, auf jeden Fall gefällt mir hier gar nichts. Der GL gefällt mir ungetunt deutlich besser.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Carlsson Aigner CK65 RS Eau Rouge Dark Edition: Luxus-Coupé mit 756 PS

Carlsson Aigner CK65 RS Eau Rouge Dark Edition: …

Carlsson erweitert seine Zusammenarbeit mit der Lederlifestyle-Marke „Etienne Aigner“ und stellt nun den Carlsson Aigner CK65 RS „Eau Rouge“ Dark Edition auf Basis des Mercedes-Benz CL vor. Als exklusive …

Mercedes ML 63 AMG Performance Studio: Das Maximum an Luxus

Mercedes ML 63 AMG Performance Studio: Das Maximum an Luxus

Mit dem Mercedes-Benz ML 63 AMG Performance Studio steht eine besondere M-Klasse auf den Rädern, die durch eine Kombination hochwertiger Ausstattungsdetails besticht und sich insbesondere im Innenraum von …

Mercedes ML 63 AMG 10th Anniversary: Der exklusive Performance-Trim

Mercedes ML 63 AMG 10th Anniversary: Der exklusive …

Der Mercedes-Benz ML 63 AMG geht in Kürze als besonders exklusive Variante „10th Anniversary“ an den Start. Das 510 PS starke Topmodell der M-Klasse fasziniert durch seine markante Optik und die hochwertige …

Brabus Mercedes GLK Widestar: Bullige Fahrdynamik in Szene gesetzt

Brabus Mercedes GLK Widestar: Bullige Fahrdynamik in …

Während die SEMA in Las Vegas (04.11.2008 - 07.11.2008) von extremen Fahrzeugumbauten geprägt ist, bleibt Brabus mit dem Showcar „Widestar“ seiner „europäischen“ Linie treu und präsentiert den Mercedes-Benz …

Der Bergkönig: Renntech Mercedes GLK Pikes Peak Rally Racer

Der Bergkönig: Renntech Mercedes GLK Pikes Peak Rally Racer

Die im wahrsten Sinne des Wortes „beflügelten“ Rallyeautos der offenen Rennwagenklasse, die mit ihren übergroßen Front- und Heckspoilern den legendären Pikes Peak hinaufjagten, gaben Renntech die Inspiration …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - das ist neu
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - …
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo