ART Mercedes S-Klasse: Dynamischer Chic in Bronze und Sandstein

, 03.05.2008

Ein nobles Defilee der Extraklasse gibt die S-Klasse von Mercedes-Benz nach einer kompletten Veredelung von ART. Die formvollendete Luxus-Limousine zeigt sich mit einer Bi-Color-Speziallackierung in den Farben Bronze und Sandstein mit Zierlinien sowie mit einer aufwändigen Belederung fast aller Oberflächen des Innenraumes. Durch eine individuelle Feinabstimmung der Motorelektronik, inklusive Sportluftfilter, steigt die Leistung des Mercedes-Benz S 500 mit einem Hubraum von 5.461 cm³ auf satte 403 PS und 550 Nm Drehmoment. Das reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 270 km/h.


Für den sportlichen Chic des sogenannten „Programm 221“ von ART sorgt ein neuer Aerodynamik-Bausatz. Der speziell angefertigte Frontspoiler verfügt über eine Xenon-Zusatzscheinwerferanlage, Xenon-Fernscheinwerfer und Halogen-Nebelleuchten. Die Hauptscheinwerferanlage und den Sportkühlergrill sowie das Emblem darin sind in Wagenfarbe ausgeführt, während die Lamellenkanten des Grills aus Chrom bestehen.


Die Dynamik unterstreicht ART durch modifizierte Seitenschweller und eine Heckschürze mit integriertem Diffusor, die ebenfalls die Sport-Endschalldämpferanlage mit vier verchromten, hochglanzpolierten Endrohren beherbergt und für den entsprechenden Sound sorgen. Den Durchmesser der Endrohre gibt ART mit 80 Millimetern an. Zur Optimierung der aerodynamischen Eigenschaften installierte der Tuner darüber hinaus einen dezenten Heckdeckelspoiler.

 

Um der nicht gerade leichten S-Klasse ein besseres Fahrverhalten zu ermöglichen, nimmt ART eine Tieferlegung des werksseitigen adaptiven Fahrwerksystems vor. Die elektronische Absenkung des Fahrzeugniveaus beträgt 35 Millimeter. Das äußere Tuning komplettieren die Nürnberger mit den „monoART“-Leichtmetallfelgen. Die 20 Zoll großen, polierten Räder kommen vorne mit Reifen im Format 255/35 und hinten in der Dimension 285/30 zum Einsatz. Wenn ART darüber hinaus die originale Fahrzeugbeschriftung und Embleme durch eigene Schriftzüge ersetzt hat, erinnert nur noch die Grundform an das Ausgangsmodell.


Beim Innenraum setzt ART ebenfalls auf Bi-Color, in diesem Fall einer Farbkombination aus Mokka und Sandbeige. Die Voll-Leder-Ausstattung mit Kontrastnaht generiert dabei eine echte Wohlfühlatmosphäre. Mit dem ergonomisch geformten Sportlenkrad samt Schaltwippen und dem perforierten Griffbereich hat der Fahrer stets alles unter Kontrolle.


Mit verschiedenen Accessoires, wie zum Beispiel den hochglanzpolierten Einstiegsleisten aus Edelstahl mit beleuchtetem ART-Logo und gelb illuminierten Steplights entsprechend der Ambient-Beleuchtung sowie Pedalauflagen in gebürstetem Aluminium mit Gumminoppen setzt ART weitere Akzente. Ein mokkafarbener Veloursteppich für Fuß- und Kofferraum, elektrisch bedienbare Gardinen für die Heckscheibe und die Fondtüren sowie ein Kühlschrank in der hinteren Mittelkonsole runden die Maßnahmen ab.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

03.05.2008

Die Front und den innenraum finde ich persönlich zum :kotz: Aber der Rest ist ganz okay. In meinen Augen sieht die Bi-Color Lackierung etwas eigenartig aus. Man müsste den Übergang zwischen den Farben verändern. Am Heck ist dieser aber hervorragend gelungen.

06.05.2008

Ekelhaft sowas! 2-farbige Lackierung in ihrer abartigsten Form. Schlimme Verspoilerung. Felgen nicht sooo schlimm, aber Design ist irgendwo geklaut.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Brabus ECO PowerXtra: Kraftvolles Öko-Tuning für Mercedes CDI-Modelle

Brabus ECO PowerXtra: Kraftvolles Öko-Tuning für …

Mehr Drehmoment bedeutet weniger Drehzahl, was wiederum den Verbrauch und damit auch den Schadstoffausstoß reduziert. Mit dem ECO PowerXtra-Dieseltuning verleiht Brabus den aktuellen CDI-Modellen von …

Mercedes GLK Edition 1: Das erste Exklusivmodell zum Verkaufsstart

Mercedes GLK Edition 1: Das erste Exklusivmodell zum …

Zum Verkaufsstart der neuen Mercedes-Benz GLK-Klasse, deren Auslieferung im Oktober 2008 beginnt, legt die Stuttgarter Premium-Marke das Exklusivmodell „Edition 1“ auf. Diese Variante basiert äußerlich auf …

Mercedes GLK-Klasse: Die Serienversion des kompakten Charakter-Typs

Mercedes GLK-Klasse: Die Serienversion des kompakten …

Mit der neuen Mercedes-Benz GLK-Klasse bereichert ein starker Charaktertyp die Welt der kompakten SUV. Das markante Multitalent soll im Oktober 2008 zu Preisen ab 33.900 Euro auf die Straße rollen und …

Brabus Mercedes SLK: Die bissige Variante des neuen Roadsters

Brabus Mercedes SLK: Die bissige Variante des neuen …

Zeitgleich mit dem Verkaufsstart der überarbeiteten Mercedes-Benz SLK-Klasse präsentiert Brabus ein exklusives Veredelungsprogramm. Für das Spitzenmodell der SLK-Baureihe, den Mercedes-Benz SLK 55 AMG, gibt …

Mercedes-Benz C 63 AMG: Das neue Safety Car der DTM

Mercedes-Benz C 63 AMG: Das neue Safety Car der DTM

Beim zweiten DTM-Rennen der Saison in Oschersleben kommt an diesem Wochenende der neue Mercedes-Benz C 63 AMG als offizielles Safety Car zum Einsatz. Das C-Klasse Topmodell ist mit seinem 457 PS starken …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo