Aston Martin enthüllt Rennmaschine DBR9

, 10.11.2004

Aston Martin enthüllte dieser Tage seine Rennmaschine DBR9, mit dem die britische Traditionsmarke im kommenden Jahr in den internationalen Motorsport zurückkehren wird. Was nun folgt, ist ein intensives Testprogramm, bevor der Aston Martin DBR9 sein Debüt beim 12-Stunden-Rennen von Sebring, Florida, im März 2005 feiern wird.


In Sebring werden zwei DBR9 starten. Anschließend beginnen die Vorbereitungen und Modifikationen für das legendäre 24-Stunden-Renen von Le Mans im Juni 2005. bereits 1959 konnte Aston Martin den französischen Langstreckenklassiker mit Roy Salvadori und Carroll Shelby am Steuer gewinnen. Als Gedenken an diese Zeit trägt der DBR9 die gleiche Farbkombination – grün mit gelben Streifen – wie die damaligen Rennwagen DBR1 und Works DB3S, die in den späten 50er Jahren große Erfolge im Rennsport feierten.


Insgesamt stellt Aston Martin 12 Werkswagen her, die von drei Teams in der GT-Serie gefahren werden. Darüber hinaus will man 20 weitere Exemplare mit der gleichen Beschaffenheit an ausgewählte Privatkunden verkaufen, damit diese ebenfalls an Rennen teilnehmen oder ihre Sammlung mit dem DBR9 komplettieren können.


Der DBR9 GT basiert auf dem Seriensportwagen DB9. Gemein haben beide die leichte Karosseriegrundform; der Rest wurde allerdings grundlegend modifiziert, so dass der 6-Liter-V12 des DBR9 rund 600 PS und 700 Nm leisten soll. Die Kraftübertragung erfolgt über eine sequenzielle 6-Gang-Schaltung an die Hinterräder. Die Karosserieteile wurden aus Carbon gefertigt, um ein minimales Gewicht zu erreichen. Der DBR9 bringt letztendlich nur 1.100 kg auf die Waage – ein ungefähr doppelt so hohes Leistungsgewicht wie bei der Serienversion.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Aston Martin-News

Aston Martin enthüllt Rennversion des DB9

Die Rennsportabteilung Aston Martin enthüllte nun erste Details des DBR9, mit dem die britische Traditionsmarke in den internationalen Motorsport zurückkehren möchte. Das erste GT-Modell soll noch in diesem …

Aston Martin kehrt in den Motorsport zurück

Im Jahr 2004 wird Aston Martin auf die Rennstrecken dieser Welt zurückkehren. Gegründet wurde dazu die Abteilung Aston Martin Racing. In den letzten zweieinhalb Jahren erlebte die prestigeträchtige Marke …

Weltpremiere in Detroit: Aston Martin DB9 Volante

Aston Martin wird den eleganten DB9 Volante erstmalig der Öffentlichkeit auf dem Automobilsalon in Detroit am 04.01.2004 vorstellen. Der DB9 ist bereits das sechste neue Modell von Aston Martin innerhalb der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo