Bentley Continental Flying Spur: Die schnelle Luxus-Limousine

, 19.01.2005

Bentley stellt nun die schnellste 4-türige Limousine seiner Geschichte vor: den Continental Flying Spur, der Bentley-typische Merkmale wie edles Design und unvergleichliche Handwerkskunst mit der Dynamik und Kraft des Continental GT vereint. Das Ergebnis ist ein unvergleichliches Fahrzeug, mit dem eine völlig neue Kundengruppe angesprochen wird.


Seit Bestehen des Unternehmens verkörpern Bentley-Automobile eine einzigartige Kombination aus Luxus und enormer Leistung. Die Möglichkeit des ausgedehnten Reisens in absolut komfortabler und entspannter Umgebung war seit jeher das Markenzeichen eines jeden Bentleys. Nie wurde diese Idee eindrucksvoller umgesetzt als im legendären R-Type Continental von 1952 und seinem 4-türigen Pendant, dem Continental Flying Spur.
{ad}
Als direkter Nachfolger des damals schnellsten 4-sitzigen Coupés war der Continental Flying Spur von 1957 eine der elegantesten und gleichzeitig leistungsstärksten Limousinen, die jemals konstruiert wurden. Der neue Continental Flying Spur setzt die Bentley-Ahnenreihe sportlicher Grand Touring Limousinen fort.

Fahrverhalten: kraftvoll und dynamisch

Mit 560 PS und einem hochentwickelten Allradantrieb, der die Kraft des Motors genau dosiert auf alle vier Räder überträgt, hält der Continental Flying Spur in Sachen Performance das, was der optische Eindruck verspricht. Ein Bentley will gefahren werden. Das gilt auch für den Continental Flying Spur. Wie beim Continental GT, erlaubt das steife Chassis in Kombination mit der fortschrittlichen Luftfederung ein sicheres Handling dieser sportlichen Luxuslimousine. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei rund 305 km/h. Von 0 auf 100 km/h braucht das Fahrzeug nur knapp 5,1 Sekunden. Jedoch ist es nicht nur die atemberaubende Leistung, die den Continental Flying Spur zum perfekten Wagen für lange Strecken macht, sondern auch sein Fahrkomfort.


Das maximale Drehmoment wird bereits bei 1.500 U/min erreicht und ermöglicht es dem Fahrer, das volle Leistungspotenzial innerhalb von Sekunden optimal auszuschöpfen. Der permanente Allradantrieb des Continental Flying Spur gewährleistet, dass dem Fahrer auch bei schlechten Wetter- und Straßenverhältnissen die beeindruckende Leistung und das hohe Drehmoment zur Verfügung steht – ohne das ständige Eingreifen der Traktionskontrolle.

Bentleys legendärer Antriebsstrang wurde bereits bei der Einführung des Continental GT Coupé hochgelobt. Die Kombination des eindrucksvollen 6 Liter großen Twinturbo-12-Zylinder-Motors mit dem ZF-Sechsganggetriebe wurde daher auch in den Continental Flying Spur integriert. Das fortschrittliche Sechsgang-Automatikgetriebe lässt sich parallel zum vollautomatischen Betrieb durch die in das Lenkrad integrierten Schaltwippen „manuell“ schalten. Für die Limousinen-Version stellte Bentley das Getriebe neu ein, um auch bei entspanntem Fahren kaum spürbare Gangwechsel sicherzustellen.

Styling und Design: sportlich und elegant

Als Bentley 1999 mit der Entwicklung des Continental GT Coupés begann, setzte man parallel dazu ein Programm für die viertürige Version auf. Diese Limousine sollte die Leistung und das revolutionäre Design des Coupés widerspiegeln und zudem das Level an Raum und Komfort bieten, für das Bentley so berühmt ist.


Bereits auf den ersten Blick macht der Continental Flying Spur einen sportlichen Eindruck und beweist diese Impression durch seinen kraftvolle Fahrleistungen. Gleichzeitig bewahrt die Limousine auch einen gewissen Ausdruck von Understatement und Eleganz. Der Continental Flying Spur gleicht dem Continental GT Coupé mit seiner klaren und kraftvollen Erscheinung, dem kurzen Frontüberhang und dem dominierenden Matrix-Kühlergrill. Auch im Innenraum beeindruckt er gleichermaßen mit seinem geschmackvollen, in liebevoller Handarbeit gefertigten Interieur.

Der großzügige Radstand des Fahrwerks beim Continental Flying Spur bedeutete nicht nur mehr Beinfreiheit für die Passagiere, sondern bot den Interieur-Designern genügend „Raum“ für ihre Gestaltungsideen. So können Kunden zwischen einem viersitzigen Innenraum mit Mittelkonsole zwischen zwei elektrisch einstellbaren Rücksitzen oder einer Ausführung mit fünf Sitzen und einer durchgehenden Rückbank wählen. Unverkennbar sind auch die typischen Bentley-Merkmale wie die klassischen Lüftungsrosetten in Form von Bullaugen und die „Orgelpfeifen-Regler“. Makelloses Leder und edle Holzfurniere runden das klassische und gleichzeitig moderne Interieur für Fahrer und Passagiere ab.


Zukünftige Besitzer des Continental Flying Spur erwartet in diesem Automobil ein Höchstmaß an Komfort. Der Wagen ist mit modernster Technik ausgestattet – vom intelligenten Infotainment-System bis zur Vier-Zonen-Klimaautomatik. Der Continental Flying Spur ist bereits ab Werk mit allem ausgestattet, was der Kunde wünscht oder braucht. Dennoch hat der Kunde selbstverständlich die Möglichkeit, den Wagen ganz individuell auf den persönlichen Geschmack abzustimmen.

Der neue Bentley Continental Flying Spur wird im Frühling 2005 auf den Markt kommen. Die Preise stehen jedoch zur Zeit noch nicht fest.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bentley-News

British Open: Bentley Arnage Cabrio

Mit der Vorstellung des neuen Bentley Arnage Drophead Coupé-Konzeptfahrzeugs auf der Los Angeles Auto Show (07.01.2005 - 16.01.2005) macht Bentley seinem Ruf erneut Ehre. Das viersitzige Cabriolet stellt …

Streng limitiert: Bentley Arnage Limousine

Auf verstärkten Kundenwunsch baut Bentley nun die auf dem Genfer Automobilsalon 2004 gezeigte und äußerst luxuriöse Arnage Mulliner-Limousine. Allerdings wird es von der exklusiven, mit einem starken Motor …

Bentley-Montage in Dresden noch nicht entschieden

In seiner mit der Phaeton-Produktion bei weitem nicht ausgelasteten "Gläsernen Manufaktur" in Dresden könnte Volkswagen ab Mitte nächsten Jahres den neuen Bentley Continental GT montieren. Einen …

Modelljahr 2005: Der neue Bentley Arnage

Der Bentley Arnage startet mit umfangreichen Detailänderungen in das Modelljahr 2005. Sie heben die markanten Vorzüge dieser außergewöhnlichen Luxuslimousine noch klarer hervor. Die mit großer handwerklicher …

Nobel: Der neue Bentley Arnage RL by Mulliner

Bentley präsentiert das neue Flaggschiff seines exklusiven Modellprogramms: den Arnage RL by Mulliner. An der Spitze der legendären Arnage-Baureihe stellt die sportliche Exklusivlimousine einmal mehr das …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo