BMW-Alpina B3 Bi-Turbo: Der mit dem Biss des Motors

, 16.03.2007

In der über 40jährigen Firmengeschichte von BMW-Alpina setzten turboaufgeladene Automobile oft nachhaltig Akzente. Kultstatus erlangte beispielsweise der BMW-Alpina B10 Bi-Turbo aus dem Jahre 1989. Die Historie turboaufgeladener Triebwerke auf Basis der damaligen BMW 5er (E12, E28) und 6er (E24) begann 1978. Diese Tradition setzt - jetzt erstmals auf Basis der neuen 3er-Reihe - der BMW-Alpina B3 Bi-Turbo fort.


Das Herz des B3 Bi-Turbos gibt kräftige 360 PS von 5.500 bis 6.000 Umdrehungen sowie ein maximales Drehmoment von 500 Nm im Drehzahlbereich zwischen 3.800 und 5.000 Umdrehungen ab. Die Drehfreude des Sportmotors bis 7.000 U/min ist genauso abrufbar wie ein nachdrückliches, von Dieselmotoren gewohntes Drehmoment im Bereich ab 1.500 Umdrehungen pro Minute. Somit ergibt sich ein breit nutzbares Drehzahlband - ein Garant für sportliche und kraftvolle Fahrdynamik.
{ad}
Technisch möglich wird diese Performance durch den BMW-Grundmotor mit mittig über den Kolben angeordneten Injektoren. Die Ingenieure von Alpina forschten und entwickelten mehr als ein Jahr auf Prüfständen und in der Fahrerprobung, um das Motorkennfeld unter Nutzung sämtlicher Freiheitsgrade der modernen Direkteinspritzung zu realisieren und das Potenzial der BMW-Basis voll zu nutzen. Die Verwendung hochfester Kolben erlaubt einen maximalen Ladedruck von 1,1 bar bei einer Verdichtung von 9,4:1. Ergebnis: Spitzenwerte mit 121 PS Literleistung und einem maximalen Mitteldruck von 21 bar.

Der Reiz des neuen BMW-Alpina B3 Bi-Turbos liegt darin, dass die Fahrleistungen eines Achtzylinderfahrzeugs mit Hilfe eines leichteren, deutlich sparsameren 3,0 Liter großen Reihensechszylinders mit Aluminiumkurbelgehäuse und Bi-Turbo Aufladung erreicht werden. Die sprichwörtliche Laufkultur dieses Motorenkonzepts wird in Verbindung mit der Aufladung noch samtiger.


Für das spontane Ansprechverhalten des B3 Bi-Turbos zeichnet die neue ZF-6-Gang-Sportautomatik mit sehr kurzen Schaltzeiten verantwortlich, die quasi ruckfrei den mächtigen Vortrieb passieren lässt. Wahlweise kann man diese auch am Lenkrad per Switch-Tronic manuell schalten. Durch das mächtige Drehmoment ist die Nutzung der 6. Fahrstufe auf der Autobahn für die meisten Fahrsituationen sogar völlig ausreichend.

Der Motor ist bissig: von 0 auf 100 km/h vergehen nur 4,9 Sekunden mit einem Schub bis zur Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h. Ein hervorstechendes Erkennungsmerkmal des neuen B3 Bi-Turbo stellt die Auspuffanlage mit vier Endrohren dar, die mit ihren Katalysatoren maßgeblich zu den niedrigen Emissionswerten im Rahmen der Euro-4-Norm beitragen soll.

Das intensive Fahrgefühl sowie das sofortige Verschmelzen mit dem B3 Bi-Turbo wird entscheidend geprägt durch feine Materialien und beste Ergonomie. Die serienmäßige Lederausstattung mit angenehm gepolsterten Sportsitzen bietet eine vorbildliche Seitenführung und Komfort auf langen Reisen. Das Sportlenkrad liegt derweil optimal in der Hand und erlaubt freie Sicht auf die alpinatypischen, in blau gehaltenen Instrumente mit roten Zeigern.


Nach Erreichen von mindestens 50° C Öltemperatur - die analoge Anzeige unterhalb des Drehzahlmessers mit einem Anzeigebereich von 50-150° C gibt dem Fahrer diese essentielle Information - darf der Motor voll gefordert werden. Neben der analogen Anzeige der Fahrgeschwindigkeit lässt sich diese auch digital darstellen, ebenso der Durchschnitts- und Momentanverbrauch.

Für ein agiles Handling sorgt die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse von 50:50 in Verbindung mit einem neuen, zur Neutralität verpflichteten Fahrwerk. Agilitätsfördernd wirken die 18 Zoll großen Alpina Classic-Räder mit Reifen der Dimension 225/40 ZR18 vorne und 255/35 ZR18 hinten, die ganz bewusst auf die schweren Run-flat-Reifen verzichtet. Höchste Querbeschleunigungsreserven bieten optional lieferbare 19-Zöller; wahlweise im Dynamic- oder Classic-Design.

Die Performance im Hochgeschwindigkeitsbereich der jüngsten Alpina-Kreation lässt - nicht zuletzt aufgrund optimierter Aerodynamik an Front und Heck - den Auftriebskräften keine Chance. Für automobile Feinschmecker fertigt BMW-Alpina den B3 Bi-Turbo ganz exklusiv in nur wenigen hundert Stück jährlich. Jedes Exemplar erhält darüber hinaus eine exklusive Plakette mit der Produktionsnummer.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

16.03.2007

Wurden diese Bilder zufällig am Gardasee (Westseite) aufgenommen? Kommt mir so arg bekannt vor...

16.03.2007

Tolle Motorwerte! Allerdings finde ich die Heck -und Frontschürze sehr langweilig! Im Bereich der Exterieur Optik könnte Alpina noch einiges verbessern!:peinlich: Auch die Felgen auf dem letzten Bild gefallen mir nicht so gut. Ich finde die zweiten, die Alpina anbietet schöner. Weis jemand ob es eine Alpina Version des 3er Coupé geben wird?

23.03.2007

Alpinas sind eben eher auf Understatement getrimmt


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-Alpina-News
Alpina D3 Touring: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

Alpina D3 Touring: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

Mit dem agilen Alpina D3 kam kürzlich ein kleiner, durchzugstarker Diesel auf Basis des BMW 320d auf den Markt. Jetzt reicht Alpina mit dem D3 Touring auch die Kombi-Version zu Preisen ab 37.650 EUR nach. …

Ein waschechter Sportwagen: BMW Alpina B6 Coupé

Ein waschechter Sportwagen: BMW Alpina B6 Coupé

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h stellt der BMW Alpina B6 das schnellste, jemals von Alpina produzierte Automobil dar. So wie sein Pendant, das B7 Turbo Coupé Ende der 70er Jahre, bietet auch das …

BMW Alpina D3: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

BMW Alpina D3: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

Mit BMW-Alpina verbindet der Kenner starke und edle Automobile. Doch Leistung bringen nicht nur hochmotorisierte Fahrzeuge, sondern auch durchzugstarke und kleine Diesel wie der neue Alpina D3, der im …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo