BMW Concept X5 eDrive: Dicker SUV mit nur 3,8 Liter Verbrauch

, 22.08.2013


Es ist mehr als nur eine Studie: Der BMW Concept X5 eDrive bietet einen Ausblick auf die neue Hybrid-Variante, die bereits ab 2014 auf den Markt kommen soll. Sozial verträglich? Das war bislang ein SUV von BMW meist nicht. Doch wenn dieser im Durchschnitt nur 3,8 Liter verbraucht und bis zu 120 km/h mit einer Reichweite von bis zu 30 Kilometern rein elektrisch fährt, ist auch die Welt für die Nachbarn in Ordnung. Aufladen lässt sich das Auto praktischerweise an jeder haushaltsüblichen Steckdose. Seine Weltpremiere feiert der BMW Concept X5 eDrive auf der Frankfurter IAA (12.09.2013 - 22.09.2013).


Das Antriebssystem der allradangetriebenen Konzeptstudie setzt sich aus einem Vierzylinder-Verbrennungsmotor mit TwinPower-Turbo und einem Elektromotor zusammen. Die Stromversorgung des 70 kW/95 PS starken Elektromotors übernimmt eine Lithium-Ionen-Batterie, die BMW in einer besonders crashsicheren Position unterhalb des Gepäckraumes anordnete. Das Fassungsvermögen des Gepäckraumes soll dabei nahezu erhalten bleiben. Der herkömmliche BMW X5 bietet ein Volumen von 650 Litern bzw. mit umgeklappten Rücksitzen von 1.870 Litern. Welcher Verbrennungsmotor unter der Haube sitzt, teilte BMW noch nicht mit.

Das BMW Concept X5 eDrive bietet jene überlegenen Fahreigenschaften, die der elektronisch gesteuerten und vollvariablen Kraftverteilung zwischen den Vorder- und den Hinterrädern zu verdanken sind. Unabhängig vom jeweiligen Fahrmodus, wird das von der E-Maschine, dem Verbrennungsmotor oder von beiden Kraftquellen erzeugte Antriebsmoment schnell und präzise dorthin geleitet, wo es sich am wirksamsten in Vortrieb umwandeln lässt.

Im BMW Concept X5 eDrive kann der Elektromotor allein für eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h sorgen. Im Rahmen einer Boost-Funktion bewirkt die E-Maschine zudem eine deutlich spürbare Unterstützung des Verbrennungsmotors beim Beschleunigen und bei dynamischen Zwischenspurts. Den Standardsprint von 0 auf 100 km/h absolviert der BMW Concept X5 eDrive in weniger als 7,0 Sekunden.


Der Fahrer hat die Wahl: „Eco Pro“-Modus und rein elektrisches Fahren

Analog zu aktuellen BMW-Serienmodellen steht im BMW Concept X5 eDrive ebenfalls der „Eco Pro“-Modus zur Verfügung, der einen besonders effizienten Fahrstil unterstützt. Diese beim Fahrzeugstart automatisch aktivierte Betriebsart zeichnet sich durch eine intelligente Hybrid-Funktionalität aus. Je nach Fahrsituation bewirkt das Energie-Management die effizienteste Form des Zusammenwirkens zwischen Verbrennungsmotor und Elektroantrieb. In Kombination mit dem Navigationssystem steht außerdem ein hybridspezifischer Vorausschau-Assistent zur Verfügung, der das Streckenprofil, eventuelle Geschwindigkeitsbegrenzungen und die Verkehrslage bei der Fahrmodus-Wahl berücksichtigt.

Darüber hinaus kann sich der Fahrer für einen Wechsel in den rein elektrischen Fahrmodus entscheiden. Bei vollständig geladener Batterie lassen sich bis zu 30 Kilometer rein elektrisch fahren - eine Strecke, die für viele Besorgungen in der Stadt reicht. Ebenso lässt sich der Modus „Save Battery“ zum Halten des aktuellen Ladezustandes auswählen, beispielsweise dann, wenn das durch den Stadtverkehr führende abschließende Teilstück einer längeren Fahrt rein elektrisch zurückgelegt werden soll.

Um den Effizienzvorteil seines elektrifizierten Antriebsstranges möglichst umfassend zu nutzen, ist das BMW Concept X5 eDrive als Plug-in-Hybrid-Fahrzeug ausgelegt. Seinen Hochvoltspeicher kann man an jeder Haushaltssteckdose, an einer für höhere Stromstärken konzipierten Wallbox oder an einer öffentlichen Ladestation mit frischer Energie versorgen. Die hohe Flexibilität bei der Auswahl der Energiequellen unterstützt ein im Fahrzeug mitgeführtes Ladekabel, das sich im Gepäckraum unterhalb des ebenen Stauraums befindet.


Intelligente Vernetzung bis zum Smartphone

Innovative Funktionen von BMW ConnectedDrive unterstützen eine Mobilitätsplanung, die darauf abzielt, so häufig wie möglich rein elektrisch zu fahren. Im BMW Concept X5 eDrive zeigt das System daher die aktuelle elektrische Reichweite als Zahlenwert an. Dabei steht eine dynamische Reichweitenanzeige zur Verfügung, die dank intelligenter Vernetzung permanent alle für die Reichweite relevanten Faktoren wie Verkehrslage, Streckenprofil und Fahrstil berücksichtigt.

Bei aktivierter Routenführung wird die Auswahl sogenannter „Points of Interest“ (POI) auf der Navigationskarte um die Position öffentlicher Ladestationen ergänzt. Der Fahrer kann sich eine entlang seiner Strecke oder am Zielort befindliche Station anzeigen lassen. Zusätzlich informiert ihn das System darüber, welche Ladezeit erforderlich ist, um die Batterie erneut vollständig mit Energie zu füllen.

Alle den Batterieladezustand und die elektrische Reichweite betreffenden Informationen kann sich der Fahrer auf seinem Smartphone anzeigen lassen. Eine speziell für den Kontext der Elektromobilität entwickelte „Remote App“ bietet die Möglichkeit, den Aufladevorgang per Mobiltelefon zu steuern. Außerdem besteht die Möglichkeit, das an die Stromversorgung angeschlossene Fahrzeug vorzuprogrammieren: Heizungs- und Klimaanlage lassen sich beispielsweise aus der Ferne aktivieren, damit bei Fahrtantritt eine angenehme Innenraumtemperatur herrscht.

Neue Design-Akzente für den BMW Concept X5 eDrive

Dezente und präzise gesetzte Akzente im Design unterstreichen den BMW Concept X5 eDrive. Einen reizvollen Kontrast zur Außenlackierung in „Silverflake Metallic“ bilden die Nierenstäbe, die Lufteinlassstreben und der Einsatz im hinteren Stoßfänger, die jeweils in der für die Marke BMW i entwickelten Farbe „BMW i Blau“ gehalten sind. Darüber hinaus besitzt der BMW Concept X5 eDrive eine spezifisch gestaltete Dachreling, einen während der Stromeinspeisung beleuchteten Anschluss für das Ladekabel und über 21 Zoll große Leichtmetallräder in einem exklusiven, aerodynamisch optimierten Design.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
BMW Vision Gran Turismo: Gran Turismo 6 zeigt neue Studie

BMW Vision Gran Turismo: Gran Turismo 6 zeigt neue Studie

Von den Gamern heiß erwartet, erscheint der neueste Teil der PlayStation-Spielereihe „Gran Turismo 6“ am 6. Dezember 2013. Mit dabei: ein exklusiv für die Rennspiel-Simulation gestaltetes, zukunftsweisendes …

BMW Concept M4 Coupé

BMW Concept M4 Coupé: Heißer Vorgeschmack auf Sportversion

Eine neue Coupé-Ära leitete das BMW 4er Coupé beim bayerischen Autohersteller ein. Für Fahrdynamik auf Top-Niveau und einen noch kraftvolleren Auftritt bietet jetzt das BMW Concept M4 Coupé einen heißen …

Kelleners Sport BMW 6er Gran Coupe F13

Kelleners BMW 6er Gran Coupé (F06): Die sportliche …

Kompromisslos sportlich und zugleich von höchster Eleganz geprägt, sorgt das neue BMW 6er Gran Coupé (F06) in der Oberklasse für eine starke Persönlichkeit. Das reichte Kelleners Sport nicht und ging in die …

Leib Engineering BMW 1er M Coupé

Leib BMW 1er M Coupé: Über-Einser geht mit 500 PS in …

Der Schub mag mit 340 PS beim BMW 1er M Coupé nicht enden. Doch dies ist nur die Ruhe vor dem Sturm: Leib Engineering gab sich mit der serienmäßigen Leistung nicht zufrieden und verpasste dem kleinen …

Alpha-N BT92 BMW M3

Alpha-N BMW M3 BT92: Starkes Stück - …

Noch breiter, noch stärker und richtig schnell wird der (noch) aktuelle BMW M3 der Baureihe E92, wenn Alpha-N den Sportler unter seine Fittiche nimmt. Bereits die Top-Speed von 315 km/h, ein imposanter …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo