Brabus 850 Mercedes E 63 AMG: Der brachiale Ausnahmezustand

, 04.06.2014


Jetzt legt Brabus noch einmal richtig nach: Mit serienmäßig 557 PS stellt der Mercedes-Benz E 63 AMG einen echten Business-Jet auf vier Rädern dar. Doch nun folgt mit dem Brabus 850 6.0 Biturbo eine Variante mit mächtigen 850 PS. Die Folge: Diese Limousine besitzt einen Spurtwert auf Supersportwagen-Niveau und eine Top-Speed von über 350 km/h. Neue Aerodynamik-Komponenten und maßgeschneiderte Räder gibt es selbstverständlich dazu.


Power: Wozu 850 PS fähig sind

Die Leistungsdaten des Brabus 850 6.0 Biturbo sprechen für sich: 850 PS bei nur 5.400 U/min sind genauso einzigartig für eine straßenzugelassene Limousine wie das maximale Drehmoment von 1.450 Nm, das permanent zwischen 2.500 und 4.500 Touren anliegt. Im Auto wird dieser Wert auf 1.150 Nm begrenzt, um den gesamten Antriebsstrang zu entlasten.

Im Verbund mit dem modifizierten „Speedshift MCT 7-Gang“-Sportgetriebe verhilft das neue V8-Triebwerk dem Mercedes-Benz E 63 AMG zu Fahrleistungen, die bisher für eine Limousine oder einen Kombi kaum vorstellbar waren. Mit Heckantrieb sprintet der Brabus 850 6.0 Biturbo in nur 3,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Mit dem 4MATIC-Allradantrieb und dem damit verbundenen Traktionsvorteil dauert dieser Prozess sogar nur 3,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt, je nach Bereifung, Übersetzung und Programmierung der Vmax-Unit, zwischen 300 km/h und über 350 km/h.

Der Mercedes-Benz E 63 AMG bietet mit seinem Achtzylinder und zwei Turboladern den idealen Nährboden für einen gewaltigen Leistungsschub. Dazu entwickelte Brabus eine Hubraumerweiterung von serienmäßigen 5.461 cm³ auf 5.912 cm³, eine aus dem Vollen gefräste und feingewuchtete Kurbelwelle.

Als komplette Neuentwicklung erweisen sich ferner die Luftansaugung und die beiden Brabus-Turbolader mit voluminöserer Verdichtereinheit und Spezialkrümmer. Eine in die Motorhaube integrierte Luftführung gehört genauso zu diesem speziellen Ansaugtrakt wie das größere Frischluftrohr, das durch seine Platzierung in der Frontschürze die Atemluft für das Triebwerk direkt aus dem Fahrtwind bezieht. Die Ansaug- und Ladedruckrohre besitzen darüber hinaus eine „Gold Heat Reflection“-Beschichtung, um die Ladelufttemperaturen zur besseren Leistungsentfaltung tief zu halten.


Emotional: Mächtig Sound auf Knopfdruck

Auf der Abgasseite gelangen durchsatzfreudige Metallkatalysatoren und eine Hochleistungsauspuffanlage mit Abgasklappensteuerung und keramikbeschichteten Endrohren zum Einsatz. Darin enthalten ist ein vom Fahrersitz regulierbares Sound-Management, bei dem der Fahrer per Knopfdruck zwischen dem flüsternden „Coming Home“- Modus und einem erdigen, reinrassigen V8-Sound wählen kann, wenn die Option „Sport“ angewählt wird.

Damit alle Hochleistungskomponenten perfekt ineinander greifen und damit für einen optimalen Power-Output sorgen, kalibrierte Brabus die Motorelektronik neu. Daraus resultieren nicht nur das enorme Leistungspotenzial, sondern auch Abgaswerte gemäß der strengen Euro-6-Abgasnorm. In Zahlen ausgedrückt: Trotz 850 PS soll sich der Brabus 850 6.0 Biturbo im Durchschnitt mit nur 10,3 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern begnügen, was einem CO2-Ausstoß von 242 g/km entspricht.

Perfekte Fahrstabilität mit Carbon

Für eine perfekte Fahrstabilität bei den enorm hohen Geschwindigkeiten, die solch ein leistungsstarkes Fahrzeug erreicht, ist die Aerodynamik von essenzieller Bedeutung. Im Windkanal entwickelte Brabus daher neue Karosseriekomponenten aus Carbon. Durch die Carbon-Frontspoilerlippe an der Unterseite des Serienstoßfängers reduziert sich der aerodynamische Auftrieb an der Vorderachse. Ebenfalls aus Carbon bestehen die Heckspoilerlippe und der Diffusoreinsatz, der die beiden doppelflutigen Endrohre des Brabus-Sportauspuffs perfekt in Szene setzt.

Für den Kontakt zum Asphalt sorgen rundum einteilige „Brabus Monoblock F“-Räder in 9,5 x 20 Zoll mit hochgeschwindigkeitstauglichen Reifen der Größen 255/30 ZR 20 auf der Vorderachse und 295/25 ZR 20 hinten. Alternativ gibt es eine Variante mit „Brabus Monobock R Platinum Edition“-Schmiederädern in der Kombination 9,0 x 20 Zoll vorne und 10,5 x 20 Zoll auf der Hinterachse.

Innenraum: Feinstes Ambiente fast ohne Grenzen

Für das sportliche Wohlfühlambiente im Innenraum sorgt Brabus auf Wunsch mit feinstem Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton. Betont sportliche Akzente setzen außerdem Aluminium-Schaltwippen in einem besonders ergonomischen Design und die „Brabus Race“-Pedalen. Auf Wunsch sind den Innenraum-Träumen der Besitzer auch sonst nahezu keine Grenzen gesetzt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell Kombi 2014 (S205)

Mercedes C-Klasse T-Modell 2014: Starkes Stück für …

Jetzt macht sich die neue Mercedes-Benz C-Klasse lang und wirft sich dabei mit einem nochmals vergrößerten Ladevolumen beeindruckend attraktiv in Schale. Nicht nur das: Das neue, ab September 2014 …

Mercedes-Benz A 45 AMG Erika

Mercedes A 45 AMG Erika: Testosteron-Bombe mit …

Mercedes-AMG will neue Kundenkreise erschließen und wagte deshalb mit dem A 45 AMG, dem CLA 45 AMG und dem GLA 45 AMG den Einstieg in die Welt der Kompaktsportler. Aber offenbar sahen es die Affalterbacher …

Mansory Mercedes-Benz G 63 AMG 6x6

Mansory Mercedes G 63 AMG 6x6: In allen Belangen extrem

Erst kam die Überraschung von Mercedes-Benz mit dem 544 PS starken G 63 AMG 6x6, der in Deutschland mindestens 451.010 Euro kostet, sich jedoch insbesondere bei russischen Oligarchen, arabischen Ölscheichs …

McChip-DKR Mercedes-Benz SLS AMG Black Series

McChip-DKR Mercedes SLS AMG Black Series: Der war zu schwach

Das ist zu schwach! Der Mercedes-Benz SLS AMG Black Series stellt eigentlich ein brachiales Flügelmonster mit 631 PS dar. Doch einem Kunden reichte das nicht und er brachte seinen Supersportwagen zu …

Hartmann Tuning Mercedes-Benz Sprinter Kastenwagen

Hartmann Mercedes Sprinter: Lang, groß und überhaupt …

Sogar ein Nutzfahrzeug kann cool sein und mehr Blicke auf sich ziehen als der ein oder andere Sportwagen, wenn Hartmann Tuning daran Hand anlegt. Das neueste Werk der Tuning-Schmiede: der modellgepflegte …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo