Cadillac BLS Wagon: Der erste Luxus-Kombi seit 104 Jahren

, 07.07.2007

Der neue Cadillac BLS Wagon, der erste Kombi in der 104-jährigen Firmengeschichte der amerikanischen Marke, feiert seine Premiere auf der Frankfurter IAA (15.09.2007 - 23.09.2007). Ab Verkaufsstart im November 2007 wird der Wagon, ebenso wie die Limousine, mit Bio-Ethanol-Antrieb angeboten. In den USA und in Brasilien gehört Bio-Ethanol bereits zu den gebräuchlichen Alternativen für das konventionelle Benzin.


Neues Diesel-Kraftwerk

Der neue BLS Wagon mit Frontantrieb wird mit der gleichen Motorenpalette zur Verfügung stehen wie die Stufenheck-Limousine. Das bedeutet: Drei Benziner und zwei Diesel stehen zur Wahl, allesamt mit Turboaufladung. Seinen Einstand in dieser Kraftwerk-Riege feiert der neue 1,9-Liter-Selbstzünder mit Common-Rail-Direkteinspritzung und zweistufiger Turboaufladung. Dieser 180 PS starke Vierzylinder-Diesel liefert ein maximales Drehmoment von 400 Nm.
{ad}
Je nach Motorisierung, ist der BLS Wagon mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und als Alternative mit einer Sechsstufen- oder Fünfstufen-Automatik lieferbar. Bei den BLS-Varianten mit Wandlerautomatik kann der Fahrer per Tastendruck in einen sportlicheren Modus mit kürzeren Anschlüssen wechseln.

Top-Benziner für den BLS stellt der 255 PS starke 2.8 V6 dar, der mit einem zweiflutigen Turbolader und variablen Ventilsteuerzeiten aufwartet. Zum Ottomotoren-Angebot gehören darüber hinaus zwei Zweiliter-Vierzylinder-Turbos mit 210 PS und 175 PS. Letzterer ermöglicht den günstigsten Einstieg in die Cadillac Kombi-Klasse. Der BLS Wagon 2.0T dürfte bereits ab 29.690 Euro erhältlich sein.


Ausdrucksstarkes Design vereint Eleganz und Variabilität

Klare, knackige und scharf geschnittene Konturen, charakteristische Cadillac Designelemente, die auffallend keilförmige Seitenlinie mit sich verjüngenden, spitz zulaufenden Fenstern - all das sind Bestandteile, mit denen der Cadillac BLS Wagon zu einer Bereicherung im Segment der Mittelklasse-Kombis avancieren soll.

Das charakteristische pentagonförmige Kühlergesicht wird von der ebenfalls fünfeckigen Gestaltung des Heckfensters aufgegriffen. Markant wirkt der neue Cadillac BLS Wagon auch durch seine an Juwelen erinnernden Hauptscheinwerfer, in die wagenfarbigen Stoßfänger integrierte Nebellampen und einen großen Lufteinlass unterhalb des Kühlergrills. Als Akzent umläuft eine schlanke Chromlinie die schwarz gefassten Seitenfenster, während das dritte Bremslicht im Dachspoiler in neuester LED-Technologie strahlt. Den Abschluss bildet ein weiteres Cadillac Design-Spezifikum: die vertikalen Rücklichter.

Der Cadillac BLS Wagon misst 4,716 Meter in der Länge, im Vergleich zu 4,680 Metern bei der BLS Limousine. Mit einer Breite von 2,038 Metern, inklusive der äußeren Rückspiegel, und einer Höhe von 1,543 Metern (Dachreling und Antenne eingerechnet) verbindet der BLS Wagon einen kompakten, dynamischen und mit Funktionalität verbundenen Auftritt.


Luxuriöses Interieur

Im Innenraum des BLS Wagon setzen das Dreispeichen-Lederlenkrad und eine Zeituhr mit Analoganzeige in der Mittelkonsole Akzente. Die Skalierung der Rundinstrumente präsentiert sich in Weiß mit roten Zeigern auf tiefschwarzem Hintergrund. Die Infotainmentsysteme auf dem neuesten Stand der Technik umfassen hochwertige Audiogeräte des amerikanischen Soundspezialisten Bose, ein DVD-Navigationssystem mit Touchscreen-Bedienung, ein bluetoothfähiges Mobiltelefonsystem mit Freisprechanlage und Bedientasten im Lenkrad.

Der Innenraum des Cadillac BLS Wagon ist großzügig bemessen, so dass er viele Möglichkeiten zur luxuriösen und zugleich entspannten Reise bietet. Unter normalen Bedingungen fasst der Kofferraum 419 Liter. Unter dem Boden stehen weitere 12 Liter zur Verfügung. Sind die Rücksitze umgeklappt, erhöht sich die Kapazität auf insgesamt 1.285 Liter flexiblen Stauraum.

Die Fahrwerksabstimmung des Cadillac BLS Wagon mit McPherson-Federbeinen vorn und Vierlenkerachse hinten ermöglicht dynamische Handlingeigenschaften ohne Komforteinbußen.


Mit vier Ausstattungslinien auf dem europäischen Markt

Der Cadillac BLS Wagon kommt in vier Ausstattungslinien auf den Markt: Business, Elegance, Sport und Sport Luxury. Die Basisversion „Business“ umfasst 16-Zoll-Leichtmetallräder, das elektronische Stabilitätsprogramm „StabiliTrak“, Front-, Seiten- und Kopfairbags sowie Bordcomputer, Dreispeichen-Lederlenkrad mit Bedientasten, Geschwindigkeitsregler, Klimaanlage, ein Audiosystem mit CD-Player und sieben Lautsprechern. Die Innenraumoberflächen sind in Klavierlack-Schwarz gehalten.

Die darüber angesiedelte Variante „Elegance“ bietet zusätzlich zur Basisausstattung Scheibenwischer mit Regensensor, achtfach einstellbare Sitze, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und 17-Zoll-Leichtmetallräder. Rotes Wallnussholz-Furnier trägt zur Exklusivität des Interieurs bei. Der BLS „Sport“ verfügt über 18-Zoll-Räder und eine tiefergelegte Karosserie mit Sportfederung für die McPherson-Federbeine vorne und die Vierlenkerachse hinten. Der Innenraum wird durch die Verwendung eleganter Aluminiumverkleidungen anstelle von Holz akzentuiert.

Die „Sport Luxury“-Ausführung ist in Verbindung mit dem 2.8 V6 und dem 1,9-Liter-Turbodiesel-Motor erhältlich. Zusätzlich zur „Sport“-Ausstattung bietet sie Bi-Xenon-Scheinwerfer, beheizbare, elektrisch verstellbare Ledersitze mit Memory-Funktion und Oberflächenverkleidungen aus Holz anstelle von Aluminium.

10 Kommentare > Kommentar schreiben

07.07.2007

Ich fügte dem Beitrag über den Cadillac BLS Wagon mal die neuesten Informationen hinzu.

05.07.2007

Ja ist ja gut. Geb mich ja schon geschlagen. Nachdem ich nun ungefähr 20Minuten mit diesem Bild in der Hand vor unserem Astra stand fiel mir da schon eine kleine Ähnlichkeit auf. Aber es ist doch nur das Mittelstück von dem BLS. Ich achte so selten zuerst auf die Mittelstücke von Fahrzeugen. Und im Gesamtbild seh ich da halt nicht viel Ähnlichkeit. Grobe vielleicht, aber nicht deutliche. So und als nächstes vergleichen wir das linke Seitenfenster eines VW Polo mit dem rechten einer Mercedes R-Klasse und entdecken Ähnlichkeiten. :bäh: :D

04.07.2007

Ok, jetzt ist es wirklich ein wenig spät. Ich werd mir das Bild bei Gelegenheit mal "ausleihen", Front und Heck wegretuschieren und dir sozusagen den Mittelteil präsentieren. Dann wirst auch du erleuchtet, Blinder. :D Edit: Okokok, es ist schon spät aber ich konntes es trotzdem nicht lassen. Von retuschieren kann jetzt aber keine Rede sein. ;) Habe einfach nur den Teil ausgeschnitten, an dem ich den Astra Caravan wiedererkenne. [IMG]http://home.arcor.de/bjschulz/AstraBLS.jpg[/IMG] Und nun??

29.06.2007

Also ich muss echt blind sein. Ich seh da irgendwie kein direkte Ähnlichkeit mit dem Astra. In Details vielleicht aber so direkt nicht. Und selbst wenn, dann wär der BLS der schönere Astra Caravan.

28.06.2007

Um meine Aussage noch mal zu erklären: Ich meinte alles, was zwischen Frontscheinwerfer und Heckleuchten sitzt, sieht genauso aus wie ein Astra Caravan, weil, wie Christoph auch sagte, IST das ein Astra Caravan! :D

27.06.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Likwit [/i] [B]Nein danke, ist mir viel zu sehr Opel-ähnlich! Front und Heck leicht retuschieren und man hat nen AstraCaravan. [/B][/QUOTE] Ist Cadillac nicht GM ??? Man das IST ein Astra Caravan :D!!! Spaß beseite die Front-Seitenansicht ist aber wirklich sehr Astra Caravan !!

27.06.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Likwit [/i] [B]Nein danke, ist mir viel zu sehr Opel-ähnlich! Front und Heck leicht retuschieren und man hat nen AstraCaravan. [/B][/QUOTE] Da muss man dann aber schon sehr viel retuschieren. Die ungefähren Propertionen sind wohl ähnlich aber ansonsten unterscheidet sich das Design sehr.

27.06.2007

Ne Danke! Kein Caddy! Motoren wie in Opel Saab ....

27.06.2007

Nein danke, ist mir viel zu sehr Opel-ähnlich! Front und Heck leicht retuschieren und man hat nen AstraCaravan.

27.06.2007

Seh den BLS Wagon heute zum ersten Mal. Gefällt mir sehr gut. Das Heck gefällt mir wesentlich besser, als das des Stufenhecks. Kaum zu glauben, das es tatsächlich einen Cadillac gibt der mir gefällt.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Cadillac-News
Cadillac XLR-V: Offenes Vergnügen mit amerikanischer V8-Power

Cadillac XLR-V: Offenes Vergnügen mit amerikanischer …

Der Cadillac XLR-V stellt den jüngsten Sprössling der wachsenden Familie von Hochleistungs-V-Serie-Fahrzeugen der amerikanischen Luxusmarke dar, der Kraft, Leistung, und Komfort miteinander verbindet. Den ab …

Cadillac BLS Wagon: Der erste Luxus-Kombi kommt nach Europa

Cadillac BLS Wagon: Der erste Luxus-Kombi kommt nach Europa

Cadillac wird noch in diesem Jahr eine dynamische Kombiversion des BLS in seine Modellpalette integrieren, um in Europa weiter zu wachsen. Der BLS Wagon stellt den ersten Kombi in der 104-jährigen …

Reif für den Oscar: GeigerCars Star Force Cadillac Escalade

Reif für den Oscar: GeigerCars Star Force Cadillac Escalade

Für die Oscar-Verleihung am 25.02.2007 baute GeigerCars auf Basis des aktuellen Cadillac Escalade ESV den exklusiven „Star Force VIP-Shuttel“ für den TV-Sender ProSieben. Zu diesem besonderen Anlass …

Sportiv abgerundet: Der neue Cadillac BLS Sport

Sportiv abgerundet: Der neue Cadillac BLS Sport

Ab sofort ergänzt der neue Cadillac BLS Sport die Modellpalette der luxuriösen Mittelklasselimousine. Die neue Ausstattungsvariante setzt einen sportlichen Akzent auf das für europäische und ausgesuchte …

Cadillac SRX: Der Luxus-Crossover mit V8-Power

Cadillac SRX: Der Luxus-Crossover mit V8-Power

Cadillac führte erstmalig im Jahre 2004 das luxuriöse Crossover-Fahrzeug SRX in Europa ein. Der SRX verbindet das sportliche Exterieur und die Fahrdynamik eines Luxus-Kombis mit der Geländetauglichkeit und …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo