Citroën C3 Picasso by Carlsson: Feiner Pep für den frechen Minivan

, 29.08.2011


Junge Familien haben ihren Spaß am Citroën C3 Picasso. Der freche Minivan ist kompakt, aber dennoch geräumig und bietet dazu einen sympathischen Auftritt. Doch noch mehr Pep kann nicht schaden, dachten sich die Franzosen, und ließen den C3 Picasso vom deutschen Edel-Tuner Carlsson schärfen. Im Ergebnis besticht der Citroën C3 Picasso by Carlsson durch ein attraktives Design und einen sportlichen Auftritt.


Neben den Kotflügelverbreiterungen und den Seitenleisten, die in schwarzem, genarbten Kunststoff gehalten sind, unterstreichen Unterfahrschutz-Designelemente an Front und Heck den Offroad-Charakter des Fahrzeugs. 17 Zoll große Two-Tone-Leichtmetallfelgen von Carlsson und LED-Tagfahrleuchten sorgen zudem für einen rassigen Auftritt.

Feines Carlsson-Design beherrscht ebenfalls den Innenraum: Der Schaltknauf besteht aus Aluminium und Leder, während der Carlsson-Schriftzug unter anderem die Fußmatten des Fahrzeuges ziert.

Der Citroën C3 Picasso by Carlsson basiert auf dem Ausstattungsniveau „Tendance“, wurde aber noch deutlich aufgewertet: eine Klimaanlage mit vollautomatischer Regelung, ein Licht- und Regensensor, eine Einparkhilfe hinten und eine Dachreling. Ebenso an Bord befinden sich sämtliche Ausstattungen des „Klima-Automatik-Pakets“, des „Reise-Paketes“ und des „City-Paketes“.

Der Citroën C3 Picasso by Carlsson wird mit den Motorisierungen VTi 120 und HDi 110 und den Außenlackierungen Polar-Weiß, Aluminium-Grau und Thorium-Grau angeboten. Die Preise für das Citroën-Sondermodell C3 Picasso by Carlsson liegen bei 22.590 Euro für den VTi 120 bzw. bei 24.690 Euro für den HDi 110.

Die Motoren ließ Carlsson unberührt. So beschleunigt der 120 PS starke Citroën C3 Picasso VTi 120 mit seinem 1.6-Liter-Benziner bis auf eine Top-Speed von 188 km/h, während der durchschnittliche Verbrauch bei 6,4 l/100 km liegt (CO2-Ausstoß 149 g/km). Beim HDi110 mit 112 PS sind es eine Höchstgeschwindigkeit von 184 km/h und ein kombinierter Verbrauch von nur 5,0 Litern pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 131 g/km entspricht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Citroen-News
Citroën erweitert das Angebot für den DS3 um die Außenfarbe ''Fuchsia'' und neue Dachaufkleber.

Citroën DS3: Noch mehr Lifestyle mit Fuchsia

Mit der Einführung der zusätzlichen Außenfarbe „Fuchsia“ erweitert Citroën das Angebot an Individualisierungsmöglichkeiten für den Citroën DS3. Fuchsia kann stilsicher um Dekore am Armaturenbrett, …

Weitere Aufwertung des Citroen DS3: die auf 750 Exemplare limitierte Edition ''Grey Matter''.

Citroën DS3 Grey Matter: 750 - und nicht einer mehr

Citroën wertet nach wie vor seinen Premium-Kleinwagen DS3 zusätzlich auf. Nach Sondereditionen der Modezaren Yves Saint-Laurent, Kenzo und Orla Kiely gibt es nun eine neue, hickory-braune Außenfarbe mit …

Von der Spitze des Scheinwerfers bis zu den vorderen Scheiben zieht sich eine edle Metallblende.

Citroën DS5 White Pearl: Edel überraschen und …

Die Franzosen lieben es, sinnlich zu verführen. Bei seiner Weltpremiere auf der Auto Shanghai (21.04.2011 - 28.04.2011) wird der neue Citroën DS5 in einer außergewöhnlichen Livree enthüllt: eine einzigartige …

Der Citroën DS5 bietet eine raffinierte Crossover-Verführung auf Französisch.

Citroën DS5: Raffinierte Crossover-Verführung auf …

Auf der Suche nach unvergleichlichen Fahrzeugen kreierte Citroën die edle DS-Linie, die das Design, das Fahrerlebnis und die Raffinesse gehobener Fahrzeugsegmente auf moderne Weise interpretiert. Dabei ist …

Die Franzosen präsentieren den Citroën C6 Noir et Blanc in einem neuen Bicolor-Look.

Citroën C6 Noir et Blanc: Edle Kontraste mit Pfirsichhaut

Das erhabene Flaggschiff von Citroën ist der C6 - eine extravagante Oberklasse-Limousine, die mit ihrem besonderen hohen Federungskomfort und luxuriösen Werten zum genüsslichen Reisen geschaffen wurde. Seit …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo