Dodge Challenger R/T Redline: 380 PS für wenig Geld

, 11.06.2013


In den USA stellt der Dodge Challenger einen echten Verkaufsschlager dar. Grund genug, sich bei seinen treuen Fans mit dem „Redline“-Sondermodell zu bedanken. Der Dodge Challenger R/T Redline strotzt nur so vor Muskeln und leistet mit seinem 5,7 Liter großen HEMI V8 in der Spitze satte 380 PS. Ebenso markant erweisen sich die dem Sondermodell vorbehaltenen optischen Akzente. Der Preis für den Challenger R/T Redline beginnt in den USA bei 31.990 US-Dollar, was aktuell rund 24.200 Euro entspricht.


Sofort fallen bei dem modernen Muscle Car die schwarzen 20-Zoll-Chromräder ins Auge, die ein roter Streifen akzentuiert. Weitere Akzente setzen die roten Akzente am gesamten Fahrzeug, wie zum Beispiel ein neues Decal, das sich vom vorderen Kotflügel über die breiten Schultern bis hin zum hinteren Kotflügel zieht und den Namen „Redline“ enthält. An der Front lackierten die Macher darüber hinaus den Rahmen des Kühlergrills in Wagenfarbe.

Auch das Interieur blieb nicht unangetastet, in dem die US-Amerikaner viele Teile des Dodge-Haustuners Mopar verbauten. Die neuen R/T-Performancesitze hielten die Macher serienmäßig in einem schlichten Dunkelgrau, lassen sich auf Wunsch aber durch rote Nappaledersitze ersetzen.

Ebenso an Bord befindet sich das neue „Uconnect Voice Command“, ein sprachgesteuertes Multimedia-System mit Bluetooth-Schnittstelle, an das sich selbstverständlich ein Apple iPod und MP3-Player an die Anlage anschließen lassen. Wem dies alles noch nicht genug Luxus ist, dem offeriert Dodge zahlreiche aufpreispflichtige Extras. Neben Parksensoren am Heck, beheizten Seitenspiegeln und einer „Remote Start“-Funktion mit der sich das Auto starten lässt, ohne darin zu sitzen, gibt es eine Soundanlage mit sechs Lautsprechern von Boston Acoustics mit einer Leistung von 276 Watt.

Unter der Haube brodelt es wie in einer Hexenküche. Der 5,7 Liter große HEMI V8 scheint selbst im Stand ein Süppchen zu köcheln, das nicht jedem gut bekommt. Zum bassigen Blubbern gesellen sich 380 wilde Pferde, die nur darauf warten, freigelassen zu werden. Wenn das passiert, reißen nicht 380 PS, sondern darüber hinaus 555 Nm am Getriebe bzw. der Antriebswelle, wodurch der Dodge Challenger R/T Redline in Kombination mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe in weniger als 6 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h spurtet.

Bei der Automatik-Variante musste Dodge mit der Leistung etwas nach unten gehen, da das Getriebe sonst den Dienst quittieren würde. So erhält der V8 mit der 5-Gang Automatik neben 377 PS satte 542 Nm, was immer noch reichen sollte, um anderen Verkehrsteilnehmern die Rücklichter zu zeigen. Neben dem Update für die Motorleistung, erhielt der R/T Redline ein neues, strafferes und noch sportlicheres Fahrwerk sowie neue Bremsen und eine ebenfalls sportlicher orientierte Lenkabstimmung.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Dodge-News
CFC Dodge Viper Roadster SRT10 Chromfolierung

CFC Dodge Viper Roadster SRT10: Mit spiegelndem …

Mit kompromissloser Urgewalt kennt der 612 PS starke Dodge Viper Roadster SRT10 insbesondere einen Drang: den nach vorne. Um die Viper im wahrsten Sinne des Wortes mit neuem Glanz in Szene zu setzen, …

Für den Vortrieb des Dodge Charger Juiced von Mopar sorgen über 650 PS.

Dodge Charger Juiced: Zeigen, was mit einem Dodge …

Dodge Charger Juiced heißt das kupferfarbene Show Car, mit dem Mopar auf der SEMA 2012 in Las Vegas zeigt, was Dodge-Besitzer alles aus ihrem geliebten Gefährt herauskitzeln können. Der Mix aus matter und …

Bei der SEMA 2012 in Las Vegas steht eine „Moparized“ 2013 SRT Viper als Showobjekt.

SRT Viper by Mopar: Ultimativer Supersportwagen als …

Chrysler erhebt für seine neue 2013er SRT Viper den Anspruch, sie sei nicht nur der „ultimative Supersportwagen“, sondern im Besonderen das Optimum für Zubehörteile und Tuning-Parts. Das liege laut Chrysler …

CCG Dodge Challenger SRT8

CCG Dodge Challenger SRT8: Das Hubraum-Monster mit 600 PS

Der Schrei nach brutaler Power ist traditionell bei einem Muscle Car groß. CCG reichten die serienmäßigen 431 PS nicht mehr. Kurzerhand warfen die Macher den Motor raus und ersetzten diesen durch ein …

Die 598 PS des 426 V8 HEMI-Motors sind abseits öffentlicher Straßen zum Renneinsatz gedacht.

Dodge Charger Redline by Mopar: Fast 600 PS im Renntrimm

Dodge-Haustuner Mopar haucht dem ohnehin nicht schwachbrüstigen Dodge Charger R/T statt 365 PS bis zu 598 PS ein – in der höchsten Tuning-Stufe allerdings nur für die Rennstrecke. Optische und aerodynamische …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo