Edo Porsche 997 Cabrio: Mit Renntechnik optimiert

, 14.07.2006

Das neue Porsche 997 Cabrio gehört mit seinem markanten Design und seiner umfangreichen Ausstattung sicherlich zu den interessantesten Angeboten der offenen Sportwagen. Tuner Edo Competition präsentiert jetzt für dieses Modell ein maßgeschneidertes Zubehör sowohl für die Rennstrecke als auch für die Straße.


Mit elegant geformten und aerodynamisch effizienten Karosseriekomponenten veredelt Edo Competition den Porsche. Der Frontspoiler, inklusive einer Frontspoilerlippe, verleiht dem 997 ein sportlicheres Gesicht. Gleichzeitig minimiert diese Maßnahme bei hohen Geschwindigkeiten den Auftrieb an der Vorderachse. Als attraktives Feature unterstreicht die durchgängige, aus GFK gefertigte Spoilerlippe die Konturen und verbessert die Optik. Wahlweise bietet der Tuner einen Gittersatz in Silber oder Schwarz an. Seitenschweller und ein Heckspoileraufsatz vollenden die Konturen.
{ad}
Als Highlight entwarf Edo Competition eine neue Heckstoßfängervariante, die mit ihrer kompromisslos sportlichen Erscheinung den Heckbereich mit verstärkten Konturen zusätzlich betont. Auf Wunsch ist der Heckstoßfänger auch als Turbo-Look Variante mit Kühlluftöffnungen an den Seiten erhältlich. Ein neuer Heckflügel, in dem Edo Competition seine Erfahrungen aus dem Rennsport einfließen ließ, optimiert die Abtriebswerte und verbessert damit die Straßenlage bei sportlichen Fahrten.


Ein einstellbares Gewindefahrwerk erlaubt eine individuelle Abstimmung und ist 14-fach einstellbar. Distanzscheiben zur Spurverbreiterung vorne/hinten 15/18 mm verhelfen dem Porsche 997 zu einem noch sportlicheren Fahrverhalten, ohne den Fahrkomfort zu beeinträchtigen.

Darüber hinaus ist eine modifizierte Sportabgasanlage erhältlich. Ein Fächerkrümmersatz, leistungssteigernde Sportkatalysatoren und die in zwei Lautstärken lieferbaren Sportendtöpfe und ansprechende Endrohrsätze wurden aus Edelstahl gefertigt. Der Sportauspuff verleiht den Motoren nicht nur einen aufregenderen Sound, sondern trägt auch zur Leistungssteigerung von ca. 20 PS bei. Mit Umrüstung der Motorelektronik und eines Sportluftfilters sind sogar insgesamt 30 PS Mehrleistung gegenüber der Serie möglich.

Für eine aufregende Optik und ein agileres Handling sorgen die Racing-Leichtmetallräder für den Porsche 997. Die 3-teiligen Felgen mit handpolierten Edelstahlaußenbetten und wahlweise warmausgelagerten Guss- bzw. Schmiedesternen nutzen den vorhandenen Raum in den Radhäusern optimal aus. Edo Competition bietet die Leichtmetallfelgen in 18, 19 und 20 Zoll an.


Im Innenraum setzt ein Aluminium-Pedalsatz klare Akzente und steht für sportlichen Purismus. Dieser setzt sich konsequent bei der Schaltwegverkürzung um 35 Prozent fort. Dank einer perfekten Schaltführung sind jetzt noch exaktere Schaltvorgänge möglich, die sich positiv auf das sportliche Fahrerlebnis auswirken.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
9ff Porsche Cabrio: Offen für Understatement

9ff Porsche Cabrio: Offen für Understatement

Ein offener Porsche ist prinzipiell eine gute Wahl, wenn man ein elegantes, alltagstaugliches Cabrio mit einer gehörigen Portion Sportlichkeit sein eigen nennen will. Als über 350 km/h schneller, offener …

TechArt GTsport: Porsche Cayman S als bissiger Renner

TechArt GTsport: Porsche Cayman S als bissiger Renner

Der Porsche Cayman S stellt bereits in Serie einen spritzigen Sportwagen dar. Doch durch TechArt avanciert der agile Zweisitzer zum bissigen Renner: 3,8 Liter Hubraum, 385 PS / 283 kW bei 6.600 U/min, ein …

Z-Art Porsche Boxster: „Altes“ Modell im aktuellen Look

Z-Art Porsche Boxster: „Altes“ Modell im aktuellen Look

Z-Art aus der Schweiz lässt den „alten“ Porsche Boxster 986 im dynamischeren Look des aktuellen Zweisitzers der 987-Baureihe erstrahlen. Das aus GFK gefertigte Aerodynamikpaket besteht aus Frontstoßstange, …

Porsche Cayman: Ab sofort agiler und sportiver

Porsche Cayman: Ab sofort agiler und sportiver

Der Porsche Cayman rundet gelungen das Programm der Stuttgarter Sportwagenmarke unterhalb des Porsche 911 ab, der im Lauf der Zeit immer größer und schwerer wurde. Der Cayman schlüpft in die Rolle des …

Porsche Boxster bekommt stärkere Motoren

Porsche Boxster bekommt stärkere Motoren

Die Porsche-Modelle Boxster und Boxster S bekommen ab dem 1. August 2006 mehr Leistung und Drehmoment. Beide Mittelmotor-Sportwagen bieten dann noch bessere Fahrleistungen bei geringen Verbrauchswerten. Das …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo