Eibach VW Golf GTI: Der neue Präzisions-Dynamiker

, 17.07.2011


GTI - diese Buchstabenfolge steht seit 35 Jahren für den Kompaktsportler schlechthin. In der mittlerweile sechsten Generation auf dem Markt, besitzt der sportliche VW Golf immer noch eine hohe Anziehungskraft auf seine Fans. Fahrwerks-Spezialist Eibach wählte den aktuellen VW Golf GTI als neues Projektfahrzeug, um diesen gezielt dynamisch zu veredeln und den agilen Charakter zu unterstreichen.


Aus den anfänglichen 110 PS des ersten VW Golf GTI wurden mittlerweile 210 PS, die ein 2,0 Liter große Vierzylinder mobilisiert. Das reicht für einen Spurt von 0 auf Tempo 100 in 6,9 Sekunden und eine Top-Speed von 240 km/h. Für alle, die jeden Tag Sport treiben wollen, eine verbesserte Fahrdynamik und eine sportlichere Optik suchen, legt Eibach nach. Die Zauberformel lautet „ B12 Sportline“. Dahinter verbirgt sich ein von Eibach und Bilstein neu entwickeltes Komplettfahrwerk mit einer Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes um bis zu 50 Millimeter.

Das „B12 Sportline“-Fahrwerk soll perfekt zu den sportlichen Ansprüchen des VW Golf VI GTI passen und dürfte daher für seine zahlreichen Fans eine interessante Option sein; denn das praktisch „erfahrbare“ Resultat der gemeinsamen Arbeit von Eibach und der Einrohr-/-Upside-Down-Gasdruck-Technologie von Bilstein sollte in einer überzeugenden Performance auf der Straße resultieren.

Darüber hinaus weist das Projektfahrzeug einige weitere reizvolle Komponenten, die sich vor allem der Optik und dem Sound des kompakten Flitzers widmen, auf. So kommt der GTI unter anderem auf schicken Rädern vom deutschen Traditionshersteller Borbet daher. Die schwarzen, hornpolierten Leichtmetallfelgen des Typs CW2 bestechen durch ein modernes Kreuzspeichen-Design. Beim Projektfahrzeug von Eibach kommen die CW2-Felgen in 8,5 x 19 Zoll zum Einsatz.

Mindestens genauso viel Aufsehen erregt die effektvolle Folierung in Mattgrau von Foliatec. Und damit ein so umfangreich veredeltes Projektfahrzeug - vor allem, wenn es auf den Namen GTI hört - auch einen passenden Abgang hinlegt, rüstete es Eibach mit einer klanggewaltigen Abgasanlage von Remus aus: Die Duplex-Endschalldämpfer mit je einem Endrohr rechts und links setzen mit dem machtvollen Durchmesser von 98 Millimetern das Heck richtig in Szene.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
Ab sofort erweitert Volkswagen das Antriebsspektrum für den Sharan um einen neuen Einstiegs-Diesel.

VW Sharan Trendline: Kleiner Diesel für Einsteiger

Ab sofort erweitert Volkswagen das Antriebsspektrum für den Sharan Trendline um den 2,0 Liter großen TDI-Motor mit 115 PS. Der sparsame Einstiegs-Diesel beginnt preislich bei 30.975 Euro. Der 2.0l TDI ist …

Im Serienkleid verpackt, holt Siemoneit satte 530 PS aus dem VW Golf R.

Siemoneit Racing VW Golf R: Erhöhter Pulsschlag mit 530 PS

Ein VW Golf R ist zweifellos stark, aber im Vergleich zum Vertreter von Simoneit Racing aus dem niedersächsischen Stade regelrecht schwach auf der Brust. Im Serienkleid verpackt, holt Siemoneit satte 530 PS …

Abt VW Beetle: Der neue Käfer - ein frecher Speedle

Markanter, sportlicher und selbstbewusster - der VW Beetle feiert ein freches Comeback. Abt Sportsline arbeitet bereits mit Hochdruck an einer getunten Variante des neuen Käfers. Auch der neue Beetle soll …

Die optische Dynamik reichte B&B nicht: Heraus kam ein 320 PS starker Großraum-Sportler.

B&B VW T5 Multivan: Mit 320 PS zum Großraum-Sportler

Eine große Fan-Gemeinde besitzt der VW T5 Bus. Zum 25-jährigen Jubiläum des Multivans brachte Volkswagen 2010 die „Edition 25“ mit sportlichen Akzenten heraus. Doch die optische Dynamik reichte B&B nicht: …

Temporary Auto Pilot von Volkswagen: Die Vision vom vollautomatischen Fahren rückt näher.

Fahren ohne Fahrer: Volkswagen präsentiert den …

Die Vision vom vollautomatischen Fahren rückt näher: Volkswagen präsentierte bei der Abschlusspräsentation des EU-Forschungsprojektes HAVEit (Highly Automated Vehicles for Intelligent Transport) den …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo