Exklusives Showcar geht in Serie: Mercedes-Benz SLK Edition 10

, 13.11.2006

Das Showcar „Edition 10“, mit dem Mercedes-Benz auf dem diesjährigen Pariser Automobilsalon das zehnjährige Jubiläum der SLK-Klasse feierte, geht in Serie und ist ab Januar 2007 lieferbar. Die SLK-Klasse kam vor genau zehn Jahren erstmals auf den Markt und avancierte auf Anhieb zum Publikumsliebling. Anlässlich dieses Jubiläums stellte Mercedes-Benz im September 2006 in Paris ein Showcar vor, das jetzt in einer exklusiven Sonderserie hergestellt und ab Januar 2007 erhältlich sein wird. Das Sondermodell zeichnet sich dabei durch eine einzigartige Farbgestaltung und Materialauswahl im Interieur aus.


Mit der neuartigen mattgrauen Metalliclackierung „Allanitgrau Magno“ zeigen die Mercedes-Designer einen Trend für die künftige Farbgestaltung auf. Sie ist in begrenzter Stückzahl für 350 Fahrzeuge lieferbar. Die exklusive Mattlackierung ist ebenso wie die Farbtöne Obsidianschwarz-Metallic, Iridiumsilber-Metallic auf Wunsch lieferbar. Serienmäßig wird das Sondermodell in Schwarz angeboten. Akzente setzt die „Edition 10“ auch durch Leichtmetallfelgen in der dunkelgrauen Hochglanzlackierung „Chrome Shadow“, die Mercedes durch schwarz-silberne Plaketten mit dem Mercedes-Stern aufwertet. Die Felgen im 10-Speichen-Design tragen Breitreifen der Größen 225/45 R 17 vorn und 245/40 R 17 hinten. Ebenso kennzeichnen dunkel eingefärbte Rückleuchten und gravierte Kotflügelplaketten mit der Aufschrift „EditI0n“ den Sportwagen.


Im Interieur verwöhnt die beiden Passagiere eine Auswahl feiner Materialien. Die Sitze, die Armauflage in der Mittelkonsole sowie der Schalt- bzw. Automatikwählhebel bezogen die Macher mit schwarzem Leder. Das „EditI0n“-Logo ziert beide Sitzlehnen, während sich unterhalb der Mittelflächen in den Sitzpolstern und -lehnen silberfarbene Auflagematten erstrecken, die das perforierte Leder dezent, aber durchaus effektvoll hervorhebt. Den sportlich-eleganten Schwarz-Silber-Kontrast verstärken silberfarbige Ziernähte der SLK-Sportsitze. Der Himmel des Variodachs und die inneren Rahmenteile der Heckscheibe erscheinen ganz in Schwarz. Neben der Lederpolsterung und den 17-Zoll-Leichtmetallfelgen beinhaltet die Serienausstattung des Sondermodells außerdem eine Sitzheizung und Velour-Fußmatten mit schwarzer Umrandung und eingesticktem „EditI0n“-Logo.


Eine weitere Besonderheit stellt das neuartig mattlackierte Metallgewebe, das den Bereich oberhalb des Handschuhkastens ziert, dar. Für die Fahrerseite wählten die Mercedes-Designer zwei schwarze Zierstäbe aus. Tachometer und Drehzahlmesser unterstreichen durch rote Skalenringe den sportlichen Charakter der SLK-Klasse. Die eigens für die SLK-Klasse entwickelten Komfortsysteme sind auf Wunsch auch für das Jubiläums-Sondermodell lieferbar. Dazu gehören beispielsweise die Kopfraumheizung „Airscarf“, die Klima-Automatik „Thermotronic“ oder das Comand-System mit europaweiter Navigation.


Das Sondermodell „Edition 10“ ist als SLK 200 Kompressor mit 120 kW / 163 PS für 37.734,90 Euro oder als SLK 280 zum Preis von 42.911.40 Euro mit dem 170 kW / 231 PS starken Sechszylindermotor lieferbar. Der SLK 350 in der Sonderedition mit 200 kW / 272 PS erleichtert das Bankkonto um 47.671,40 Euro.
{ad}

1 Kommentar > Kommentar schreiben

13.11.2006

Das Showcar „Edition 10“, mit dem Mercedes-Benz auf dem diesjährigen Pariser Automobilsalon das zehnjährige Jubiläum der SLK-Klasse feierte, geht in Serie und ist ab Januar 2007 lieferbar. Die SLK-Klasse kam vor genau zehn Jahren erstmals auf den Markt und avancierte auf Anhieb zum Publikumsliebling. Anlässlich dieses Jubiläums stellte Mercedes-Benz im September 2006 in Paris ein Showcar vor, das jetzt in einer exklusiven Sonderserie hergestellt und ab Januar 2007 erhältlich sein wird. Das Sondermodell zeichnet sich dabei durch eine einzigartige Farbgestaltung und Materialauswahl im Interieur aus.

[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MercedesSLKEdition10_4.jpg[/IMG]
Mit der neuartigen mattgrauen Metalliclackierung „Allanitgrau Magno“ zeigen die Mercedes-Designer einen Trend für die künftige Farbgestaltung auf. Sie ist in begrenzter Stückzahl für 350 Fahrzeuge lieferbar. Die exklusive Mattlackierung ist ebenso wie die Farbtöne Obsidianschwarz-Metallic, Iridiumsilber-Metallic auf Wunsch lieferbar. Serienmäßig wird das Sondermodell in Schwarz angeboten. Akzente setzt die „Edition 10“ auch durch Leichtmetallfelgen in der dunkelgrauen Hochglanzlackierung „Chrome Shadow“, die Mercedes durch schwarz-silberne Plaketten mit dem Mercedes-Stern aufwertet. Die Felgen im 10-Speichen-Design tragen Breitreifen der Größen 225/45 R 17 vorn und 245/40 R 17 hinten. Ebenso kennzeichnen dunkel eingefärbte Rückleuchten und gravierte Kotflügelplaketten mit der Aufschrift „EditI0n“ den Sportwagen.
[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MercedesSLKEdition10_5.jpg[/IMG]
Im Interieur verwöhnt die beiden Passagiere eine Auswahl feiner Materialien. Die Sitze, die Armauflage in der Mittelkonsole sowie der Schalt- bzw. Automatikwählhebel bezogen die Macher mit schwarzem Leder. Das „EditI0n“-Logo ziert beide Sitzlehnen, während sich unterhalb der Mittelflächen in den Sitzpolstern und -lehnen silberfarbene Auflagematten erstrecken, die das perforierte Leder dezent, aber durchaus effektvoll hervorhebt. Den sportlich-eleganten Schwarz-Silber-Kontrast verstärken silberfarbige Ziernähte der SLK-Sportsitze. Der Himmel des Variodachs und die inneren Rahmenteile der Heckscheibe erscheinen ganz in Schwarz. Neben der Lederpolsterung und den 17-Zoll-Leichtmetallfelgen beinhaltet die Serienausstattung des Sondermodells außerdem eine Sitzheizung und Velour-Fußmatten mit schwarzer Umrandung und eingesticktem „EditI0n“-Logo.
[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MercedesSLKEdition10_3.jpg[/IMG]
Eine weitere Besonderheit stellt das neuartig mattlackierte Metallgewebe, das den Bereich oberhalb des Handschuhkastens ziert, dar. Für die Fahrerseite wählten die Mercedes-Designer zwei schwarze Zierstäbe aus. Tachometer und Drehzahlmesser unterstreichen durch rote Skalenringe den sportlichen Charakter der SLK-Klasse. Die eigens für die SLK-Klasse entwickelten Komfortsysteme sind auf Wunsch auch für das Jubiläums-Sondermodell lieferbar. Dazu gehören beispielsweise die Kopfraumheizung „Airscarf“, die Klima-Automatik „Thermotronic“ oder das Comand-System mit europaweiter Navigation.
[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/MercedesSLKEdition10_6.jpg[/IMG]
Das Sondermodell „Edition 10“ ist als SLK 200 Kompressor mit 120 kW / 163 PS für 37.734,90 Euro oder als SLK 280 zum Preis von 42.911.40 Euro mit dem 170 kW / 231 PS starken Sechszylindermotor lieferbar. Der SLK 350 in der Sonderedition mit 200 kW / 272 PS erleichtert das Bankkonto um 47.671,40 Euro.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Kicherer K 60 EVO: Mercedes SL avanciert zur Fahrmaschine

Kicherer K 60 EVO: Mercedes SL avanciert zur Fahrmaschine

Eine absolute Fahrmaschine schuf Kicherer auf Basis des schon in der Serie starken Mercedes-Benz SL 600 und taufte sein Werk K 60 EVO. Dazu strippte der Tuner den SL und veredelte den Zweisitzer anschließend …

Carlsson CK50: Der G-Ländewagen mit S-Klasse-Komfort

Carlsson CK50: Der G-Ländewagen mit S-Klasse-Komfort

Die stattlichste Erscheinung im Mercedes-Programm stellt die GL-Klasse dar. Das geländetaugliche Fahrzeug bietet bei aller Robustheit auch das Ambiente, das Fahrer der S-Klasse betört. Mercedes-Tuner …

Neue Diesel-Ära: Mercedes-Benz E 320 Bluetec

Neue Diesel-Ära: Mercedes-Benz E 320 Bluetec

Steigende Kraftstoffpreise erhöhten auch in den USA das Bedürfnis nach sparsamen, sauberen Autos. Am 15. Oktober 2006, rechtzeitig zur Einführung von schwefelarmem Dieselkraftstoff in den Staaten, bringt …

Brabus SV12 S Coupé: Die schnelle Mercedes CL-Klasse

Brabus SV12 S Coupé: Die schnelle Mercedes CL-Klasse

Zeitgleich mit dem Verkaufsstart der neuen Mercedes CL-Klasse stellt Brabus bereits ein umfangreiches Tuningprogramm vor, das es in sich hat. Motortuning bis 730 PS / 537 kW, Leichtmetallräder bis 21 Zoll …

Neue Höhepunkte: Mercedes CL 63 AMG und S 63 AMG

Neue Höhepunkte: Mercedes CL 63 AMG und S 63 AMG

Mercedes-AMG präsentiert mit CL 63 AMG und S 63 AMG zwei leistungsstarke Achtzylinder-Topmodelle. Dynamischen Vortrieb garantiert der eigenständig entwickelte 6,3-Liter-V8-Motor mit einer Höchstleistung von …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo