Fiat 500 Aria Concept: Das italienische Öko-Manifest

, 11.04.2008

Fiat führt die Erkundung neuer ökologischer Welten weiter. Auf der Grundlage eines Fiat 500, dem ersten Modell seines Segments mit Euro-5-tauglichen Motoren bei der gesamten Palette, ist das Concept Car 500 Aria mit allen Vorrichtungen der neuesten Generation oder solchen, die in Kürze verfügbar sein werden, ausgestattet und ermöglichen so eine signifikante Senkung des Verbrauchs und der Emissionen. Das Fahrzeug erreicht dank der angewandten Lösungen, eine maßgebliche Verminderung des CO2-Ausstoßes mit einem Wert von nur 98 g/km.


Genauer gesagt, ist der Prototyp mit einem Euro-5-Multijet-Dieseltriebwerk 1.3 16v, inklusive Partikelfilter, ausgestattet, das die Macher an ein automatisiertes Dualogic-Getriebe koppelten. Das Getriebe zeichnet sich durch eine Übersetzung und eine Steuereinheit aus, deren Logik man auf einen minimalen Verbrauch ausrichtete.

Außerdem rüstete Fiat das Fahrzeug mit einer Stop&Start-Vorrichtung aus, die dafür sorgt, dass der Motor in für den Stadtverkehr typischen Leerlaufphasen bei stehendem Fahrzeug vorübergehend ausgeschaltet und anschließend wieder angelassen wird. So erreicht man durch das Koppeln einer Stop&Start-Vorrichtung mit einem Dualogic-Getriebe eine Senkung des Treibstoffverbrauchs von rund 10 Prozent im innerstädtischen Verkehr. Darüber hinaus verfügt der Prototyp über ein sogenanntes "Eco Drive"-System, das den Fahrstil analysiert und Tipps zu einem ökologischeren Fahrverhalten gibt.


Außerdem sieht das Interieur des Prototypen die Verwendung von wiederverwerteten Materialien vor, wie beispielsweise Gummi für den Fahrzeugboden, der aus Gummikörnern von gebrauchten Reifen besteht, die durch Polyurethan-Bindemittel miteinander "verankert" werden. Die Sitze hingegen bezog Fiat mit recyceltem, verflochtenem Leder mit der Bezeichnung „Mataleather“, während die Stoffe aus Polyester bestehen und vom besonderen Design mit der natürlichen Flammung her der Raphia-Palme ähneln.

Das "Mataleather" entsteht aus der Wiederverwendung der Lederfasern, die mit natürlichem Latex gemischt und anschließend wie echtes Leder verarbeitet werden. Im Falle des beim Fiat 500 Aria verwendeten Materials erfolgt eine Weiterverarbeitung zu einem Gewebe aus echtem, ökologischem Leder, das ausschließlich aus wiederverwerteten Fasern besteht.


Und schlussendlich bestehen einige Teile des Innenraumes - von den Bedienelementen der Klimaanlage hin zur Instrumentenkuppel bis zu den Einsätzen der Paneele - aus thermoplastischen Materialien und Naturfasern.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

13.04.2008

Aufgemalte Felgen... Das ist also der Preis für Umweltfreundlichkeit. Da nutze ich doch lieber die begrenzten Ölvorräte und greife zum Fiat 500 Abarth. Bin ich halt eine Umweltsau.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Fiat-News
Fiat Fiorino Panorma: Vom Nutzfahrzeug zum Freizeit-Van

Fiat Fiorino Panorma: Vom Nutzfahrzeug zum Freizeit-Van

Fiat präsentiert mit dem neuen Fiorino Panorama eine Personen-Version, die aus dem herkömmlichen Nutzfahrzeug hervorging und die Nachfrage der privaten Klientel nach Fahrzeugen für verschiedenste …

Fiat 500 Abarth: Der kleine Sportler mit dem Geist einer Legende

Fiat 500 Abarth: Der kleine Sportler mit dem Geist …

Wer kennt nicht die Fiat Abarth der 1950er- und 1960er-Jahre, die sich als Kleinwagen unter dem Label des Skorpions durch Leichtgewicht und Performance auszeichneten. Kein Wunder, dass die …

Fiat Bravo Linea Sportiva: Mit Preisvorteil sportlich getrimmt

Fiat Bravo Linea Sportiva: Mit Preisvorteil …

Der Fiat Bravo betont ab sofort mit der neuen „Linea Sportiva“ gezielt seine sportlichen Eigenschaften. Das verdeutlichen auch die Namen der einzelnen Versionen: Fiat Bravo Speed, Fiat Bravo Racing, Fiat …

Fiat Bravo: Zwei neue Turbo-Diesel

Fiat Bravo: Zwei neue Turbo-Diesel

Fiat rüstet den Bravo beim Antrieb auf. Das fünftürige Coupé erhält zwei neue Turbodiesel-Triebwerke. Die beiden Multijet-Diesel besitzen jeweils 1,6 Liter Hubraum, leisten 105 PS bzw. 120 PS und verbinden …

Fiat 500 "We Love": Ein Sondermodell zum Verlieben

Fiat 500 "We Love": Ein Sondermodell zum Verlieben

Der Fiat 500 ist noch frisch auf dem Markt und schon gibt es das erste Sondermodell. Fiat und die Lifestylemarke „We Love“ des TV-Senders ProSieben präsentieren den Fiat 500 „We Love“ als limitierte …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für die Stadt
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für …
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der BMW M140i
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der …
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mazda2 2020 Test: So sparsam ist der neue Mildhybrid
Mazda2 2020 Test: So sparsam ist der neue …
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des …
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für die Stadt
Honda e Test 2020: Eines der besten E-Autos für …
World Car of the Year 2020: Die 4 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2020: Die 4 besten Autos …
World Car of the Year 2020: Live - Das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2020: Live - Das beste …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo