Fiat 500S: Sexy mit Stil

, 27.07.2013


Er möchte nicht protzen, aber durchaus mit Stil seine Muskeln zeigen: der Fiat 500S. Zu den auffälligen Merkmalen gehören unter anderem spezielle Schürzen an Front und Heck, dunkel satinierte und verchromte Elemente sowie ein dynamischer Charakter im Innenraum. Gab es den erst vor wenigen Monaten als Limousine und Cabrio eingeführten Fiat 500S nur mit drei bis zu 100 PS starken Benzinmotoren, folgt jetzt ein 95 PS kräftiger Turbo-Diesel, der den Kleinen auf bis zu 180 km/h Spitze beschleunigt, aber im Durchschnitt nur 3,9 Liter auf 100 Kilometern verbraucht. Die Preise für den Fiat 500S beginnen bei 13.900 Euro.


Bereits von Weitem unverwechselbar, zeigt sich der Fiat 500S neben dem markanteren Front- und Heckdesign mit dunkel satinierten Leisten im Kühlergrill, dunkel verchromten Griffen an den Türen und an der Heckklappe, dynamisch gezeichneten Seitenschwellern und Nebelscheinwerfern.

Weitere Akzente setzen schwarz lackierte 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Doppelspeichen-Design und bei der Limousine darüber hinaus ein neuer Dachspoiler und getönte Scheiben. Letztere sind für das Cabriolet optional erhältlich. Komfortdetails stellen die elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegel dar, die in Wagenfarbe lackiert ebenfalls zur Serienausstattung des Fiat 500S gehören.

Die kräftigen Karosseriefarben unterstreichen den sportlichen Auftritt des Fiat 500S. Zur Wahl stehen neben „Carrara Grau“ die Optionen „Gelato Weiß“, „Passione Rot“, „Cappuccino Beige“ und „Sole Gelb“ sowie die Metallic-Lacke „Vesuvio Schwarz“, „Pompei Grau“, „Mediterraneo Blau“ und „Colosseo Grau“. Besonders elegant wirkt die Perlmutt-Lackierung „Perla Weiß“. Außerdem umfasst die Palette eine Matt-Lackierung im Farbton „Rock-Star Schwarz“ (nur für Limousine). Beim Cabriolet kombiniert Fiat alle Karosseriefarben mit einem schwarzen Stoffverdeck.


Der dynamische Charakter setzt sich im Innenraum konsequent fort. Fahrer- und Beifahrer sitzen in stark konturierten Sportsitzen, während die Stoff-Leder-Kombination den sportlichen Charakter der Sitze unterstreicht. Das tiefe Schwarz des Bezuges kontrastiert mit roten Nähten und dem im Schulterbereich eingestickten „500S"-Logo.

Zur Serienausstattung des neuen Fiat 500S gehören neben der Klimaanlage ein höhenverstellbarer Fahrersitz, der Beifahrersitz mit Ablagefach unter dem Sitzkissen und eine Tasche an der Rückenlehne sowie eine Bluetooth-Freisprechanlage für Mobiltelefone. Anders als bei den anderen Modellversionen ist beim Fiat 500S die Armaturentafel nicht in Wagenfarbe lackiert, sondern in Matt-Silber gehalten. Das Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten rundet das Interieur optisch bestens ab.

Agile Motoren sorgen dafür, dass der Fiat 500S zum wendigen Spaßmobil wird. Die Italiener offerieren für den 500S zwei Vierzylinder mit 69 PS (160 km/h schnell) und 100 PS (182 km/h flott) sowie den 173 km/h fixen Zweizylinder-TwinAir, der bei 85 PS Leistung durchschnittlich nur 4,0 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer verbraucht. Der bereits erwähnte Turbo-Diesel mit 95 PS sorgt für eine Spitze von 180 km/h und begnügt sich im Durchschnitt mit nur 3,9 Litern auf 100 Kilometern.

Exklusive Optionen bieten die Möglichkeit einer Individualisierung des Fiat 500S. So lassen sich für das Dach und den Heckspoiler unabhängig von der eigentlichen Karosseriefarbe eine Lackierung in „Vesuvio Schwarz“ wählen und die Außenspiegel mit Blenden in „Passione Rot“ betonen. Alternativ zu den schwarz lackierten Rädern des Serienumfanges finden sich im Programm außerdem dunkel satinierte 16-Zoll-Leichtmetallräder in zwei verschiedenen Designs.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Fiat-News
Fiat 500L Living

Fiat 500L Living: Neuer Lebensraum für die ganze Familie

Das größte Raumanagebot seiner Klasse bietet ab September 2013 in Deutschland der neue Fiat 500L Living. Auf nur 4,35 Metern Länge bietet das neue Modell sieben Sitze für die ganze Familie und ein Plus an …

Fiat 500 Kühlschrank von SMEG

Fiat 500 wird zum Kühlschrank

Der Fiat 500 ist Kult - insbesondere der Fiat Nuova 500, den die Italiener von 1957 bis 1975 bauten: Klein, frech und so cool, dass der historische Fiat jetzt sogar zum Design-Kühlschrank mutiert. Der …

Fiat 500L Trekking

Fiat 500L Trekking: Der Minivan im coolen Offroad-Look

Eine neue Größe zeigte der Fiat 500L, nachdem die Italiener den kleinen Fiat 500 zum Minivan streckten. Nach dem Verkaufserfolg folgt nun die nächste Variante: Der neue Fiat 500L Trekking im Offroad-Look …

Ein Fiat Panda setzt den neuen Rekord für die Fahrt von Kapstadt nach London.

Fiat Panda setzt neuen Rekord für Fahrt von Kapstadt …

Die Briten gehören weltweit zu den Nationen, in denen der Autoenthusiasmus seine stärkste Ausprägung erfährt. Sie erfanden die Kultsendung „Top Gear“ auf BBC und jagen seit jeher den automobilen Rekorden …

Fiat 500 Beach Cruiser: Eine italienische Knutschkugel im Stile des West Coast Tunings.

Fiat 500 Beach Cruiser: Coole Kohle-Knutschkugel

Eine italienische Knutschkugel im Stile des West Coast Tunings stellte Fiat in den USA vor. Mit kohlegrauem Mattlack sowie roten und chromfarbenen Akzenten und Mopar-Zubehör verkörpert der Fiat 500 Beach …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo