Fiat Punto 2012: Frischer Style mit neuen Motoren

, 09.09.2011


Anfang 2012 kommt der neu geliftete Fiat Punto in den Handel. Neben tiefgreifenden Änderungen des Karosseriedesigns erweiterten die Italiener insbesondere die Motorenpalette. Hinzu gekommen ist das Zweizylinder-TwinAir-Turbo-Triebwerk, das 85 PS generiert. Außerdem wurde der Turbo-Diesel des Fiat Punto 1.3 Multijet 16V überarbeitet, der ebenfalls 85 PS leistet.


Der Fiat Punto erhielt eine neue Front, die durch die in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger charakterisiert wird. Die vorderen Blinkleuchten sind nun neben dem Lufteintritt angebracht. Der Innenraum zeichnet sich derweil durch komplett neue Sitzbezüge und elegante Zierelemente am Armaturenbrett aus.

Ergänzt wird der neue Look des Fiat Punto durch 15-Zoll-Leichtmetallfelgen und drei neue Metallic-Farben für die Karosserie: „Turquoise“, „Ruby Red“ und „Graphite Grey“. Ferner verrät, wie auch beim Fiat 500, die Bezeichnung TwinAir beim neuen Fiat Punto nicht nur den Zweizylinder-Motor, sondern auch eine eigenständige Ausstattungsvariante.

Zweizylinder-Benziner TwinAir Turbo mit 85 PS

Neu in der Motorenpalette des Fiat Punto ist das TwinAir-Triebwerk. Der Zweizylinder kombiniert die elektrohydraulische MultiAir-Ventilsteuerung mit dem Konzept des Downsizings; der Hubraum beträgt nur 0,9 Liter. Das TwinAir-Triebwerk vereint ferner geringe Abmessungen und ein reduziertes Gewicht mit niedrigen Verbrauchswerten und hoher Leistung.

Der mit einem 6-Gang-Getriebe ausgerüstete Fiat Punto TwinAir leistet seine 85 PS bei 5.500 U/min und stellt ein maximales Drehmoment von 145 Nm bei 2.000 Touren zur Verfügung. Dem gegenüber steht ein CO2-Ausstoß von nur 98 g/km. Die Performance-Daten gab Fiat noch nicht bekannt.

Zusätzlich kann der Fahrer des Fiat Punto TwinAir zwei Fahrprogramme wählen: „Normal“ für uneingeschränkte, spritzige Motorleistung und „Eco“ für ein betont benzinsparendes Fahren. Ist mittels Tastendruck der Eco-Modus aktiviert, ermöglicht eine spezielle Einstellung der Motorsteuerung eine Reduzierung des Verbrauches.

Vierzylinder-Turbodiesel 1.3 Multijet 16V mit 85 PS

Für den neuen Fiat Punto steht außerdem der Turbo-Diesel 1.3 16V Multijet zur Wahl, der 85 PS mobilisiert und ein maximales Drehmoment von 200 Nm bei 1.500 Umin zur Verfügung stellt. Das zuvor schon aufgrund des modulierten Einspritzverfahrens (Injection Rate Shaping, IRS) und der speziellen Steuerung des Turbo-Laders technologisch führende Triebwerk wurde mit der Einführung einer intelligenten Steuerung von Lichtmaschine und Ölpumpe weiter verbessert.

 

Dank dieser Technologien und der Verwendung von niedrigviskosem Getriebeöl ist der Fiat Punto in seinem Segment eines der Diesel-Fahrzeuge mit den besten CO2-Emissionswerten. Der Fiat Punto 1.3 Multijet 16V erreicht einen CO2-Ausstoß von nur 90 g/km. Auch in diesem Fall verkündete Fiat noch nicht die Performance-Daten.


Vereinfachte Modellstruktur mit drei Ausstattungsversionen

Mit dem Modelljahr 2012 ordnet Fiat die Struktur des Puntos neu und fasst die bislang auf dem Markt verfügbaren Modelle Grande Punto und Punto Evo zusammen. Ziel ist es, dem Fiat Punto durch ein einheitliches Aussehen eine charaktervolle Identität zu verleihen und die Kombination von Stil und Technologie zu stärken.

Der neue Fiat Punto wird in den drei Ausstattungsversionen „Pop“, „Easy“ und „Lounge“ und der speziellen Variante für den TwinAir-Motor angeboten. Die Einstiegsversion „Pop“ ist als kostengünstiges, essenzielles, einfaches und funktionales Modell konfiguriert. Der Fiat Punto Easy zeichnet sich durch eine reichhaltige Ausstattung aus. Erhältlich ist der Punto Easy in drei Farbkombinationen der Innenausstattung (rot, blau und grau), die dem Fahrzeug einen farbigen, jugendlichen und technischen Charakter verleihen.

Die Topversion Fiat Punto Lounge bietet maximalen Komfort und besitzt eine starke Persönlichkeit, bei der Eleganz und Sportlichkeit sich durch eine ansprechende Ästhetik miteinander verbinden.

Ausschließlich in Kombination mit dem neuen Zweizylinder-Turbobenziner wird der Fiat Punto TwinAir angeboten. Dem Fiat Punto TwinAir vorbehalten sind spezielle Ausstattungsmerkmale, wie zum Beispiel die polierten, diamantbehandelten Leichtmetallfelgen, die schwarzglänzend lackierten Spiegel und die polierten Scheinwerfereinfassungen.

Außerdem ziert die Heckklappe des Fiat Punto TwinAir ein spezielles „TwinAir“-Logo. Darüber hinaus verfügt der Punto TwinAir über eine spezifische Innenausstattung mit grau-schwarzen Sportex-Stoffbezügen. Auf die vorderen Nackenstützen ist ein graues „TwinAir“-Logo aufgestickt, ein weiteres „TwinAir“-Logo befindet sich am Armaturenbrett.

Außerdem sind alle Motoren, die dem Euro-5-Standard entsprechen, mit einer Start&Stopp-Automatik und einer Schaltpunktanzeige (Gear Shift Indicator) ausgestattet. Alleine diese beiden Technologien erreichen im Stadtverkehr eine Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte um bis zu 15 Prozent.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Fiat-News
Für eine Familien-Packung Adrenalin steht der Fiat Freemont.

Fiat Freemont AWD: Allrad für die Familien-Packung

Für eine Familien-Packung Adrenalin steht der Fiat Freemont. Jetzt stellen die Italiener eine neue vierradangetriebene Variante der Großraum-Limousine vor. Für den neuen Fiat Freemont AWD, dessen …

Mit der neuen, dritten Modellgeneration wurde der Fiat Panda nun endgültig erwachsen.

Fiat Panda: Die 3. Generation - endgültig erwachsen

Der Fiat Panda provoziert vollkommen neue Ansichten über ein Auto. Wer einen Fiat Panda fährt, macht sich frei von Konventionen und Zwängen. Der neue Fiat Panda - mittlerweile die 3. Generation - feiert …

Der 180 PS starke Abarth 695 Competizione besitzt im Rennsport erprobte Technik.

Abarth 695 Competizione: Der Fiat 500 wird zum Street-Racer

Die Philosophie von Abarth ist es seit 1949, im Rennsport erprobte Technik jedermann für Alltagsfahrzeuge zugänglich zu machen. Dieses Konzept liegt dem neuen Abarth 695 Competizione zugrunde, dem ersten …

Das neue Fiat 500C Abarth Cabrio Italia kombiniert Sportlichkeit mit Eleganz und Stil.

Fiat 500C Abarth Cabrio Italia: Die sportliche Seite …

Das neue Fiat 500C Abarth Cabrio Italia kombiniert Sportlichkeit mit Eleganz und Stil. Die Karosseriefarbe „Blu Abu Dhabi“ stellt dabei ein Tribut an die italienische Designkunst im 150. Jahr des Bestehens …

Ein reicher Araber möchte es haben: das Scagliarini Fiat 504 Coupé Zagato Elaborata.

Scagliarini Fiat 504 Coupé Zagato Elaborata: Der …

Das pure Dynamik ausstrahlende Fiat 500 Coupé Zagato zog vor einigen Monaten die Besucher des Genfer Automobilsalons 2011 in den Bann. Doch leider handelte es sich nur um eine Studie. Ein reicher Araber fand …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo